Rad am Ring 2017

(GER/1.1) - Siegerliste Rad am Ring - Rudi Altig Race

Duijn gewinnt lausig besetztes Rennen

Huub Duijn (Verandas Willems) gewann bei Rad am Ring 2017 das Rudi Altig Race. Der 32-jährige Niederländer passierte 4 Sekunden vor seinem Teamkollegen Wout van Aert das Ziel. Den 3. Platz belegte Dimitri Peyskens (WB Veranclassic).

2017 gab es am Nürburgring zum 2. Mal ein Profirennen bei der Veranstaltung Rad am Ring, wieder mit dem Beinamen Rudi Altig Race. Es wurden je 5 Runden auf der schwierigen Nordschleife (22,4 Kilometer mit 580 Höhenmetern) und anschließend auf der kürzeren Grand-Prix-Strecke gedreht. Entsprechend gab es 5 Bergwertungen an der Hohen Acht, wo die Straße um maximal 17 % steigt, zuletzt 24,1 Kilometer vor dem Rennende.

Das Rennen war - gemessen an seiner Kategorie 1.1 - extrem schwach besetzt. In der Startliste stand kein einziges WorldTour-Team und nur 3 Pro-Conti-Teams. Die WorldTour-Teams waren an dem Wochenende bereits dreigleisig in Polen, San Sebastian, großteils auch in London oder anderswo unterwegs. Auch das deutsche Team Bora-Hansgrohe verzichtete auf das Heimspiel zugunsten des höher dotierten Rennens in London.

So 30. Juli 2017
Ergebnis der 2. Auflage Rad am Ring (141,2km)
1. Huub Duijn (NED) - Verandas Willems 3:27:57
2. Wout van Aert (BEL) - Verandas Willems +0:04
3. Dimitri Peyskens (BEL) - WB Veranclassic +0:07
4. Stijn Devolder (BEL) - Verandas Willems +0:33
5. Iwan Sawitzki (RUS) - Gazprom-Rusvelo +0:53
6. Peter Schulting (NED) - Destil-Jo Piels +0:59
7. Rob Partridge (GBR) - Bike Channel Canyon +1:02
8. Jesper Schultz (DEN) - Coloquick-Cult gl.Zeit
9. Rory Townsend (GBR) - Bike Channel Canyon +1:08
10. Gian Friesecke (SUI) - Vorarlberg gl.Zeit
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2017 / Rad am Ring - Rudi Altig Race 2017