Norwegen-Rundfahrt 2013

(NOR/2.1) - Siegerliste der Norwegen-Rundfahrt

Et. Start          Ziel             km   Etappensieger       Leader
1. Fredrikstad Sarpsborg 176 Alexander Kristoff Alexander Kristoff
2. Kongsberg Skien 150 Alexander Kristoff Alexander Kristoff
3. Tønsberg Drammen 128 Theo Bos Alexander Kristoff
4. Brumumddal Lillehammer 198 Edvald Hagen Edvald Hagen
5. Gjøvik Hønefoss 106 Alexander Kristoff Edvald Hagen

Sehr norwegische Angelegenheit
Die Norwegen-Rundfahrt 2013 geriet zu einer fast ausschließlichen Triumphfahrt norwegischer Fahrer. Edvald Boasson Hagen (Sky) gewann die Königsetappe am 4. der 5 Renntage in Lillehammer und wiederholte seinen Gesamtsieg aus dem Vorjahr. Der erst 19-jährige Sondre Holst Enger (Plussbank) belegte den 3. Platz im Endklassement. Alexander Kristoff (Katusha) gewann 3 der 4 Massensprint jeweils vor Hagen oder Enger. Nur der Etappensieg von Theo Bos (Blanco) und der 2. Gesamtplatz von Sergio Paulinho (Saxo) verhinderten die perfekte Ausbeute beim Heimrennen.

Die 1. Etappe der Norwegen-Rundfahrt 2013 gewann in einem umkämpften Sprint Alexander Kristoff vor Edvald Boasson Hagen. Auf leicht steigender Zielgeraden war Kristoff am Ende eine knappe Radlänge voraus. Hinter den beiden Norwegern belegte Sébastien Hinault (IAM) den 3. Platz vor Bos und Sbaragli (MTN). Die 2. Etappe war eine rein norwegische Angelegenheit mit den Top-2 des Vortages und Sondre Holst Enger dahinter, wobei Kristoff sehr deutlich siegte. Die besten Nicht-Norweger waren Siskevicius (Sojasun) und Vandousselaere (Topsport Vlaanderen). Auf der 3. Etappe stoppte Theo Bos die Siegesserie von Kristoff. Hinter den beiden belegte den 3. Platz Pelucchi (IAM) vor Hagen und Vandousselaere.

Für die Top-3 jeder Etappe gab es 10, 6, 4 Sekunden Zeitgutschrift (und bei Zwischensprints 3, 2, 1). Kristoff nahm deswegen 14 Sekunden Vorsprung gegenüber Hagen auf die 4. Etappe mit - viel zu wenig: Denn Edvald Boasson Hagen gewann das anspruchsvollste Teilstück der Norwegen-Rundfahrt 2013 als Solist. Im letzten Anstieg setzte er sich mit Paulinho (Saxo) und hängte diesen 1,5 Kilometer vor dem Ziel um 11 Sekunden ab. 29 Sekunden hinter Hagen erreichte eine 12-köpfige Verfolgergruppe - angeführt von Mollema (Blanco) - das Ziel, die sich entsprechend hinter Hagen und Paulinho in der Gesamtwertung einreihte. Die nächste Gruppe um Kristoff kam 2:12 Minuten hinter Hagen an. Kristoff gewann die letzte Etappe im Massensprint vor Enger und Hagen. Sondre Holst Enger verdrängte damit noch Mollema vom Podestplatz der Gesamtwertung.

Die wichtigste Etappe der Norwegen-Rundfahrt 2013 war die 4. mit Ziel in Lillehammer: Dort war im Finale auf der anderen Seite des Ufers westlich oberhalb des Mjøsa-Sees 2-mal die Steigung auf den Saksumsdalsvegen (478 Höhenmeter auf 6,5 Kilometern) zu absolvieren. Schauplatz aller 5 Etappen war der relativ südöstliche Teil Norwegens.

Mi 15. bis So 19. Mai
Endklassement Glava Tour of Norway
1. Edvald Boasson Hagen (NOR) - Sky 22h01:07
2. Sergio Paulinho (POR) - Saxo-Tinkoff +0:31
3. Sondre Holst Enger (NOR) - Plussbank +0:45
4. Bauke Mollema (NED) - Blanco +0:48
5. Gaetan Bille (BEL) - Lotto-Belisol +0:53
6. Andre Cardoso (POR) - Caja Rural +0:54
7. Jesper Hansen (DEN) - Cult Energy +0:55
8. Laurens ten Dam (NED) - Blanco +0:55
9. Johann Tschopp (SUI) - IAM +0:55
10. Toms Skujins (LAT) - Rietumu-Delfin +1:52
11. Reto Hollenstein (SUI) - IAM +1:55
12. Anthony Delaplace (FRA) - Sojasun +1:55
13. Sébast. Reichenbach (SUI) - IAM +1:55
14. Alexander Kristoff (NOR) - Katusha +2:02
15. Fredrik Ludvigsson (SWE) - People4You-Unaas +2:38
...

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.glavatour.no/en/
    - Landkarten und Profile: 1 - 2 - 3 - 4 - 5
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com

Etappenplan und Ergebnis des Vorjahres (Sieger Edvald Boasson Hagen)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2013 / Norwegen-Rundfahrt 2013