GP de Montréal 2013

(CAN/WorldTour) - Siegerliste GP Cycliste de Montréal

Sagan wartete besser nicht auf einen Sprint
Peter Sagan (Cannondale) gewann den GP de Montréal 2013. Die letzten 5,5 Kilometer legte der Slowakische Meister als Solist zurück. Aus einer Verfolgergruppe lösten sich auf dem Schlusskilometer noch Simone Ponzi (Astana) und Ryder Hesjedal (Garmin) für die weiteren Podestplätze. Anstatt das Feld mühsam für einen Sprint zusammenzuhalten und die Gegner am Hinterrad zu versammeln, entschied sich Sagan diesmal stattdessen seine Stärke mit einer kurzen Alleinfahrt auszuspielen, ähnlich wie bei seinem Gent-Wevelgem-Sieg.

Am längsten Anstieg zu Beginn des 12,1-Kilometer-Rundkurses von Montréal griff in der letzten Runde Robert Gesink (Belkin) an, der Sieger vom GP de Québec. Erst Froome (Sky) und dann vor allem Sagan führten einige Verfolger wieder an die Spitze zu Gesink. 8 Kilometer vor dem Ziel setzte Froome eine Attacke, die schnell abgewehrt wurde. Knapp einen Kilometer später probierte Gesink nochmals die Flucht nach vorne. 6 Kilometer vor dem Ziel attackierte Hesjedal im letzten länger steigenden Abschnitt und sprang an Gesink vorbei. Dann kam von hinten Sagan, übertrumpfte Hesjedal und nutzte die sich öffnende Lücke für sein Siegessolo. Unter den verbliebenen Verfolgern war die Uneinigkeit wegen der Sprintfähigkeiten van Avermaets (BMC) und Pozzatos (Lampre) programmiert.

2 Tage nach dem GP de Québec war der GP de Montréal der 2. der beiden Grands Prix Cyclistes, die seit 4 Jahren an einem September-Wochenende in der kanadischen Provinz Québec ausgetragen werden. Der GP de Montréal 2013 fand auf dem inzwischen bewährten Rundkurs am und um den Mont Royal statt: 17-mal 12,1 Kilometer, mit dem längsten Anstieg auf der Voie Camillien Houde direkt zu Beginn des Kurses und der Zielgeraden hinter einer Haarnadelkurve auf der beidseitig befahrenen Avenue du Parc. Wildcards für den GP de Montréal 2013 erhielten Europcar und ein kanadisches Nationalteam.

So 15. September 2013
Ergebnis der 4. Auflage Grand Prix Cycliste de Montréal (205,7km)
1. Peter Sagan (SVK) - Cannondale 5h20:07
2. Simone Ponzi (ITA) - Astana +0:04
3. Ryder Hesjedal (CAN) - Garmin-Sharp gl.Zeit
4. Greg van Avermaet (BEL) - BMC +0:07
5. Filippo Pozzato (ITA) - Lampre-Merida alle
6. Rui Costa (POR) - Movistar gleiche
7. Enrico Gasparotto (ITA) - Astana Zeit
8. Lars Petter Nordhaug (NOR) - Belkin +0:09
9. Ion Izagirre (ESP) - Euskaltel-Euskadi alle
10. Jan Bakelants (BEL) - RadioShack-Leopard gleiche
11. Arthur Vichot (FRA) - FDJ.fr Zeit
12. Robert Gesink (NED) - Belkin +0:26
13. Matti Breschel (DEN) - Saxo-Tinkoff
14. Jürgen Roelandts (BEL) - Lotto-Belisol
15. Tom Jelte Slagter (NED) - Belkin
16. Romain Bardet (FRA) - AG2R La Mondiale
17. Matteo Trentin (ITA) - Omega-Quick Step
18. Cadel Evans (AUS) - BMC
19. Simon Geschke (GER) - Argos-Shimano alle
20. Tim Wellens (BEL) - Lotto-Belisol
21. Jesus Herrada (ESP) - Movistar
22. Fabian Wegmann (GER) - Garmin-Sharp
23. Paul Martens (GER) - Belkin
24. Cyril Gautier (FRA) - Europcar gleiche
25. Tiago Machado (POR) - RadioShack-Leopard
...
28. Christopher Froome (GBR) - Sky
42. Steve Morabito (SUI) - BMC
45. Alberto Contador (ESP) - Saxo-Tinkoff Zeit
- 164 Teilnehmer, davon 96 klassiert.
Anstiege GP de Montréal 2013
-km 10,0 Côte Camillien-Houde (211m) ............ 1,8 km à 8 %
-km 5,6 Côte de la Polytechnique (158m) ........ 0,76 km à 6 %
-km 0 Avenue du Parc (79m) ................... 0,56 km à 4 %

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://gpcqm.ca/
     - Landkarte & Profil
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com

Ergebnis des Vorjahres (Sieger Lars Petter Nordhaug)
Ergebnis vor 2 Jahren (Sieger Rui Costa)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2013 / GP de Montreal 2013