Lombardei-Rundfahrt 2008

(ITA/ProTour-MNM) - Siegerliste Lombardei-Rundfahrt

Cunego gewinnt seine dritte Lombardei-Rundfahrt
Damiano Cunego (Lampre) gewann in Como die 102. Lombardei-Rundfahrt als Solist. Für den 27-jährigen Italiener war es der dritte Sieg bei diesem Rennen nach 2004 und 2007. Hinter Cunego sprintete ein Verfolgerduo um den 2. Platz, wobei Janez Brajkovic (Astana) die Nase vor Rigoberto Uran (Caisse d'Epargne) hatte. Im Sprint um den 4. Platz führte Giovanni Visconti (Quick Step) die nächste Gruppe an. Vizeweltmeister Cunego galt schon vor der Lombardei-Rundfahrt als haushoher Favorit und wurde seiner Rolle gerecht. Als noch 15 der insgesamt 242 Kilometer zu fahren waren, setze sich Cunego auf der Civiglio-Abfahrt aus einer vierköpfigen Spitzengruppe ab - die entscheidende Attacke.

Diese Ausreißergruppe bildete sich erst einen Kilometer zuvor in der Steigung. Gemeinsam mit Cunego gingen Chris Horner (Astana) und Francesco Failli (Acqua & Sapone) über die Kuppe, knapp dahinter Daniel Moreno (Caisse d'Epargne). Auf der Abfahrt flog auch noch Samuel Sanchez (Euskaltel) von hinten heran, doch da war Cunego bereits als Solist unterwegs. Auf dem Weg zum letzten Anstieg rollte hinter Cunego wieder alles zusammen, Cunego selbst hielt seinen Vorsprung beständig um die 20 Sekunden. Am letzten Anstieg machten sich schließlich sechs Kilometer vor dem Ziel Brajkovic und Uran auf die Verfolgung Cunegos, und bei dieser Reihenfolge blieb es dann bis zum Schluss.

18. Oktober 2008, Varese - Como
Ergebnis der 102. Auflage Giro di Lombardia (242km)
1. Damiano Cunego (ITA) - Lampre 5h37:04
2. Janez Brajkovic (SLO) - Astana +0:24
3. Rigoberto Uran (COL) - Caisse d'Epargne gl.Zeit
4. Giovanni Visconti (ITA) - Quick Step +0:33
5. Karsten Kroon (NED) - CSC-Saxo Bank
6. Mauro Finetto (ITA) - CSF Group-Navigare
7. Christopher Horner (USA) - Astana
8. Stefano Garzelli (ITA) - Acqua & Sapone
9. Morris Possoni (ITA) - Team Columbia
10. Francesco Failli (ITA) - Acqua & Sapone
11. Craig Lewis (USA) - Team Columbia alle
12. Chr. Pfannberger (AUT) - Barloworld
13. Alexander Kolobnew (RUS) - CSC-Saxo Bank
14. Alessandro Ballan (ITA) - Lampre
15. Matteo Tosatto (ITA) - Quick Step gleiche
16. Federico Canuti (ITA) - CSF Group-Navigare
17. Andrea Noe (ITA) - Liquigas
18. Matthew Lloyd (AUS) - Silence-Lotto
19. Luca Mazzanti (ITA) - Tinkoff Zeit
20. Rinaldo Nocentini (ITA) - ag2r-La Mondiale
21. Pieter Weening (NED) - Rabobank
22. Domenico Pozzovivo (ITA) - CSF Group-Navigare +1:04
23. Roger Beuchat (SUI) - Diquigiovanni +1:34
24. Sylvester Szmyd (POL) - Lampre
25. Manuele Mori (ITA) - Scott-American Beef
...

Das letzte bedeutende Straßenrennen der Saison 2008 findet ohne das Team Gerolsteiner statt. Nach den Dopingbefunden bei Schumacher und Kohl zog sich das Team aus dem Rennbetrieb zurück. Die Teamhistorie wurde damit unrühmlich beendet. Gerolsteiner löst sich Ende der Saison nach erfolgloser Sponsorensuche auf, und nach zwei Dopingfällen ziehen sich Teams der Vereinigung MPCC automatisch ein paar Tage vom Renngeschehen zurück.

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.gazzetta.it/grandeciclismo/giro_lombardia_index.shtml
    - Profil (PDF-Datei)
    - Landkarte (PDF-Datei)
    - Marschtabelle (PDF-Datei)
(provisorische) Startliste auf cyclingstartlists.com
Fotos des Vorjahres auf cyclingnews.com

Ergebnis des Vorjahres (Sieger Damiano Cunego)
Ergebnis vor zwei Jahren (Sieger Paolo Bettini)

Cunego gewinnt zum dritten Mal den Giro di Lombardia
Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2008 / Lombardei-Rundfahrt 2008