Roma Maxima 2013

(ITA/1.1) - Siegerliste Giro del Lazio

Sieg für Kadri nach großartiger Flucht
Nach langer Flucht gewann Blel Kadri (AG2R) in Rom das neu benannte Tagesrennen Roma Maxima, das bis zu seiner letzten Austragung 2008 Giro del Lazio hieß. Der 26-jährige Franzose blieb in den Anstiegen im dritten Rennviertel als einziger aus einer 5-köpfigen Spitzengruppe mit Timmer (Argos), Cardoso (Caja Rural), Premont (Crelan) und Ligthart (Vacansoleil) übrig. Aus dem Hauptfeld heraus setzten sich dort Reda, Rubiano (beide Androni), Nibali (Astana) und Santambrogio (Vini Fantini) ab. Sie überholten Timmer, Premont und Ligthart, holten Cardoso ein, kamen aber letztlich nie näher an Kadri heran als von den nächsten Verfolgern weg. Am Ende der großen Schleife um Rom lief hinter Kadri wieder einiges zusammen. So sicherte sich Filippo Pozzato (Lampre, hielt sich auf der Ziellinie jubelnd für den Sieger) im Sprint den 2. Platz vor Grega Bole (Vacansoleil) - dies 37 Sekunden hinter Kadri.

Der Giro del Lazio, die Rundfahrt durch die zentralitalienische Region Latium, wurde zuletzt 2008 ausgetragen. Die damals nach offizieller Zählung 74. Ausgabe des Eintagesrennens fand im Oktober statt, um den Olympischen Spielen im August auszuweichen. Dieses Manöver bekam dem Giro del Lazio anscheinend schlecht, so dass in den Jahren danach kein Rennen mehr stattfand. Für 2013 war der Giro del Lazio dann zunächst am 2. März angesetzt. Kurzfristig wurde erst der Termin mit dem Rennen Strade Bianche auf den 3. März getauscht, und dann auch noch der Rennname in Roma Maxima geändert. Schon in frühen Jahren war der Giro del Lazio teilweise unter dem Namen GP Roma mit Ziel in Rom gefahren worden. Der Zielort im Latium wechselte beim Giro del Lazio danach häufiger.

So 3. März 2013
Ergebnis der 75. Auflage Roma Maxima - Giro del Lazio (180km)
1. Blel Kadri (FRA) - AG2R La Mondiale 4h26:27
2. Filippo Pozzato (ITA) - Lampre-Merida +0:37
3. Grega Bole (SLO) - Vacansoleil-DCM
4. Enrico Barbin (ITA) - Bardiani-CSF
5. Simone Ponzi (ITA) - Astana
6. Leonardo Duque (COL) - Colombia
7. Giovanni Visconti (ITA) - Movistar
8. Simon Geschke (GER) - Argos-Shimano
9. Sergej Lagutin (UZB) - Vacansoleil-DCM
10. Sergej Tschernezki (RUS) - Katusha
11. Mikael Cherel (FRA) - AG2R La Mondiale
12. Mirko Selvaggi (ITA) - Vacansoleil-DCM alle
13. Damiano Caruso (ITA) - Cannondale
14. Amets Txurruka (ESP) - Caja Rural
15. Angel Vicioso (ESP) - Katusha
16. Matteo Rabottini (ITA) - Vini Fantini gleiche
17. François Parisien (CAN) - Argos-Shimano
18. Emanuele Sella (ITA) - Androni Giocattoli
19. Valerio Agnoli (ITA) - Astana
20. Mauro Santambrogio (ITA) - Vini Fantini Zeit
...

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.gazzetta.it/Speciali/RomaMaxima/it/
     - Profil
     - Landkarte
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com

Ergebnis von 2008 (Sieger Francesco Masciarelli)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2013 / Roma Maxima 2013 (Giro del Lazio)