Rund um Köln 2006

(GER/1.1) - Siegerliste Rund um Köln

Knees gewinnt vor dem Vorjahressieger Kopp
Christian Knees (Team Milram) gelang bei der 91. Auflage des Klassikers Rund um Köln sein erster Profisieg. Der 25-jährige Rheinländer entschied das 202,8 Kilometer lange Rennen 2000 Meter vor dem Ziel, als er zum wiederholten Male aus einer am Ende vierköpfigen Spitzengruppe ausbrach. Vorjahressieger David Kopp (Gerolsteiner) wurde mit fünf Sekunden Rückstand Zweiter. Kopp war offenkundig der stärkste Fahrer der Spitzengruppe, doch er verließ sich bei der Verfolgung seines Landsmannes zu sehr auf seine Mitausreißer. Diese kamen beide aus dem Nachwuchsteam Rabobank-Rennstalls, namentlich Kai Reus und Robert Gesink. Kopps Pech: Gesink hatte seine Körner bereits verschossen, und Reus spekulierte seinerseits, dass ihn Kopp noch einmal nach vorne bringen würde.

Die Vierergruppe hatte sich bei der zweiten Überquerung des gepflasterten Anstieges am Schloss Bensberg knapp 50 Kilometer vor dem Ziel aus einer größeren Fluchtgruppe herausgeschält. Diese große, lange mit mehr als 20 Fahrern bestückte Gruppe, hatte sich im ersten Renndrittel gebildet. Die deutschen Teams T-Mobile und Wiesenhof-Akud waren in der zahlenmäßigen Überlegenheit, dennoch ging Gerolsteiner mit Kopp und Ronny Scholz an den Anstiegen des Bergischen Landes entschlossener zu Werke. Bei der zweiten Passage am Schloss Bensberg hatte T-Mobiles Marcus Burghardt Reifenschaden. Stattdessen schaffte ausgerechnet der einzig verbliebene Milram-Profi den Sprung in die finale Fluchtgruppe. Christian Knees konnte sich zuvor lange Zeit darauf verlassen, dass hinten im Hauptfeld seine sprintstarken Teamkollegen Petacchi und Zabel saßen. Diese fielen jedoch immer weiter zurück, so dass ausgerechnet Christian Knees den ersten Milram-Sieg auf deutschem Boden perfekt machte.

17. April 2006
Ergebnis der 91. Auflage Rund um Köln (202,8km)
1. Christian Knees (GER) - Team Milram 4h52:43
2. David Kopp (GER) - Gerolsteiner +0:05
3. Kai Reus (NED) - Rabobank Conti. +0:08
4. Robert Gesink (NED) - Rabobank Conti. +0:12
5. André Korff (GER) - T-Mobile Team +1:48
6. Leonardo Giordani (ITA) - Naturino gl.Zeit
7. Luke Roberts (AUS) - Team CSC +1:59
8. Evert Verbiest (BEL) - Chocolade Jacques
9. Stephan Schreck (GER) - T-Mobile Team alle
10. Andreas Matzbacher (AUT) - Vorarlberg gleiche
11. Chr. Meschenmoser (GER) - Skil-Shimano Zeit
12. Lars Wackernagel (GER) - Wiesenhof-Akud +2:04
13. Ronny Scholz (GER) - Gerolsteiner +2:08
14. Marcel Sieberg (GER) - Wiesenhof-Akud +10:10
15. Rene Weissinger (GER) - Skil-Shimano gl.Zeit
16. Tim Klinger (GER) - Wiesenhof-Akud +10:12
17. Christian Lener (AUT) - Vorarlberg gl.Zeit
18. Enrico Poitschke (GER) - Team Milram gl.Zeit
19. Peter Wrolich (AUT) - Gerolsteiner +10:14
20. Marcus Burghardt (GER) - T-Mobile Team gl.Zeit
21. Stephan Parinussa (GER) - Team Sparkasse +11:42
22. Artur Gajek (GER) - Wiesenhof-Akud +11:43
23. Steffen Weigold (GER) - Team Lamonta +11:44
24. Sebastian Siedler (GER) - Team Milram gl.Zeit
25. Albert Timmer (NED) - Löwik Meubelen +12:06
- 174 Teilnehmer, davon 25 klassiert.

nach oben

Knees gewinnt Rund um Köln
Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2006 / Rund um Köln 2006