Kalifornien-Rundfahrt 2010

(USA/2.HC) - Siegerliste der Kalifornien-Rundfahrt

Et. Start           Ziel            km   Etappensieger      Leader
1. Nevada City Sacramento 168 Mark Cavendish Mark Cavendish
2. Davis Santa Rosa 176 Brett Lancaster Brett Lancaster
3. San Francisco Santa Cruz 152 David Zabriskie David Zabriskie
4. San Jose Modesto 195 Francesco Chicchi David Zabriskie
5. Visalia Bakersfield 195 Peter Sagan Michael Rogers
6. Pasadena Big Bear Lake 214 Peter Sagan Michael Rogers
7. Los Angeles Los Angeles 34* Tony Martin Michael Rogers
8. Thousand Oaks Thousand Oaks 134 Ryder Hesjedal Michael Rogers
*) Einzelzeitfahren

Rogers erster Nicht-US-Gesamtsieger
Michael Rogers (HTC) gewann die 8-tägige Kalifornien-Rundfahrt 2010 mit 9 Sekunden vor Dave Zabriskie (Garmin) und 25 vor Levi Leipheimer (RadioShack), dem Seriensieger der letzten 3 Jahre. Der Triumph des 30-jährigen Australiers Rogers bedeutete den ersten Gesamtsieg eine Nicht-Amerikaners bei der 5. Austragung des wichtigsten Rennen der USA. Die Kalifornien-Rundfahrt rückte im Kalender für 2010 vom Februar erstmals in den Mai. Das Rennen fand damit parallel zum Giro d'Italia statt. Der neue Termin im Mai machte auch Besuche in den höheren Bergen möglich, was mit dem vorherigen Wintertermin nicht vereinbar war. So gab es bei der Kalifornien-Rundfahrt 2010 erstmals eine höher gelegene Ankunft, und zwar auf der 6. Etappe zum Big Bear Lake in der Sierra Nevada. Der Streckenverlauf der Kalifornien-Rundfahrt folgte 2010 erneut einer Nord-Süd-Richtung. Das 8-tägige Etappenrennen behielt auch 2010 seinen Status 2.HC und stieg nicht in die ProTour auf.

Mark Cavendish (HTC) gewann die 1. Etappe der Kalifornien-Rundfahrt 2010 im Massensprint vor Juan José Haedo (Saxo Bank). Die 2. Etappe entschied Brett Lancaster (Cervélo) für sich im Sprint einer 27-köpfigen Gruppe vor Peter Sagan (Liquigas) und Lars Boom (Rabobank). Unter den Rundfahrt-Favoriten waren in der Gruppe vertreten: Leipheimer, Hesjedal, Rogers, Voigt, Horner, Brajkovic, Armstrong, Danielson und Zabriskie, nicht jedoch Hincapie und Tony Martin. Die 3. Etappe endete im prominenten Dreiersprint mit Dave Zabriskie vor Michael Rogers und Levi Leipheimer. Eine 22-köpfige Verfolgergruppe wurde 17 Sekunden dahinter von Peter Sagan angeführt. In der Gruppe vertreten waren die oben genannten Fahrer außer wieder Hincapie. Die 4. Etappe gewann Francesco Chicchi (Liquigas) im Massensprint vor Haedo und Cavendish.

Am 5. Tag setzte sich Peter Sagan in einer 29-köpfigen Gruppe vor Rogers und Zabriskie durch, wodurch die Gesamtführung aufgrund von Bonussekunden zu Rogers wechselte. In der Gruppe waren alle zuvor erwähnten Klassementfavoriten vertreten, außer Lance Armstrong (RadioShack), der nach einem Sturz ausschied. Einen ähnlichen Ausgang fand die 6. Etappe zum Big Bear Lake, als Sagan vor Sutherland (Unitedhealthcare) und Rogers in einer 21-köpfigen Gruppe gewann. In der Gruppe fehlte Tony Martin. Beim 33,6 Kilometer langen Einzelzeitfahren untermauerte Michael Rogers seine Führung mit einem 2. Platz hinter Tony Martin, der im Klassement bereits keine Rolle mehr spielte. Die nächstbesten Zeiten fuhren Zabriskie und Leipheimer. Zabriskie behielt dadurch den 2. Platz in der Gesamtwertung, Leipheimer überholte Sagan, dessen einzige Schwäche das Zeitfahren zu sein scheint. Am Schlusstag setzte sich Ryder Hesjedal (Garmin) in einer 4-köpfigen Gruppe vor Hincapie (RadioShack), Barredo (Quick Step) und Horner (RadioShack) durch. An den Podesträngen im Klassement änderte sich nichts mehr.

16. bis 23. Mai
Endklassement Amgen Tour of California 2010
1. Michael Rogers (AUS) - HTC-Columbia 33h08:30
2. David Zabriskie (USA) - Garmin-Transitions +0:09
3. Levi Leipheimer (USA) - Team RadioShack +0:25
4. Christopher Horner (USA) - Team RadioShack +1:04
5. Ryder Hesjedal (CAN) - Garmin-Transitions +1:08
6. Jens Voigt (GER) - Saxo Bank +1:44
7. Rory Sutherland (AUS) - Unitedhealthcare +1:58
8. Peter Sagan (SVK) - Liquigas-Doimo +2:06
9. Janez Brajkovic (SLO) - Team RadioShack +2:42
10. Phil Zajicek (USA) - Fly V Australia +3:21
...
12. Steve Morabito (SUI) - BMC Racing Team +4:40
15. George Hincapie (USA) - BMC Racing Team +5:25
17. Tony Martin (GER) - HTC-Columbia +6:48
21. Andy Schleck (LUX) - Saxo Bank +36:33
- 128 Teilnehmer, davon 37 klassiert.

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.amgentourofcalifornia.com/
 weitere Infos zur Kalifornien-Rundfahrt auf steephill.tv
 (provisorische) Startliste auf cyclingstartlists.com

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger Leipheimer)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2010 / Kalifornien-Rundfahrt 2010