Kalifornien-Rundfahrt 2008

(USA/2.HC) - Siegerliste der Kalifornien-Rundfahrt

Et. Start           Ziel               km   Etappensieger       Leader
0. Palo Alto Palo Alto 3* Fabian Cancellara Fabian Cancellara
1. Sausalito Santa Rosa 156 Juan José Haedo Fabian Cancellara
2. Santa Rosa Sacramento 187 Tom Boonen Tyler Farrar
3. Modesto San José 152 Robert Gesink Levi Leipheimer
4. Seaside San Luis Obispo 217 Dominique Rollin Levi Leipheimer
5. Solvang Solvang 24* Levi Leipheimer Levi Leipheimer
6. Santa Barbara Santa Clarita 175 Luciano Pagliarini Levi Leipheimer
7. Santa Clarita Pasadena 150 George Hincapie Levi Leipheimer
*) Einzelzeitfahren

Leipheimer wiederholt den Sieg in Kalifornien
US-Meister Levi Leipheimer (Astana) gewann zum zweiten Mal hintereinander die Kalifornien-Rundfahrt der Radprofis. Die Podestplätze neben Leipheimer belegten zwei Fahrer des Slipstream-Rennstalls: David Millar und Christian Vandevelde. Im sonst so sonnigen Kalifornien hatten es die Fahrer in diesem Jahr meist mit regnerischem Wetter zu tun.

Die Rundfahrt begann mit dem Prologsieg durch Fabian Cancellara (Team CSC), der vier Sekunden schneller war als der Zweitplatzierte Bradley Wiggins (High Road). Auch auf der 1. Etappe gewann wieder CSC vor High Road: Juan José Haedo setzte sich im Massensprint vor Gerald Ciolek durch. Dritter wurde Heinrich Haussler (Gerolsteiner) trotz Schaden in der Schlussphase. Den Massensprint der 2. Etappe gewann Tom Boonen (Quick Step) vor Haussler und Mario Cipollini (Rock Racing), der mit fast 41 Jahren ein beeindruckendes Comeback ins Peloton feierte.

Auf der ersten Bergetappe entkamen Robert Gesink (Rabobank) und Levi Leipheimer am letzten Berg der Gruppe der Klassementfahrer. Das Duo rettete seinen Vorsprung auf der Abfahrt und dem anschließenden Flachstück bis ins Ziel. Die Top-Zeitfahrer Cancellara, Larsson, Millar und Zabriskie verloren in einer 14-köpfigen Verfolgergruppe allerdings nur 19 Sekunden. Doch beim Einzelzeitfahren baute Leipheimer seine Führung sogar noch aus: Er gewann mit 29 Sekunden vor David Millar (Saunier Duval). Tags zuvor hatte Dominique Rollin einen Solosieg davogetragen.

Die 6. Etappe stand wieder im Zeichen der Sprinter: Mark Cavendish (High Road) fuhr als Erster über den Zielstrich. Der Etappensieg gehörte aber dem Zweitplatzierten Luciano Pagliarini (Saunier Duval), weil sich Cavendish zuvor an einem Begleitfahrzeug festgehalten haben soll. Zum Ende der Rundfahrt gewann George Hincapie (High Road) im Sprint einer fünfköpfigen Ausreißergruppe. Leipheimers finaler Vorsprung im Gesamtklassement betrug 49 Sekunden vor David Millar.

17. bis 24. Februar
Endklassement Amgen Tour of California 2008
1. Levi Leipheimer (USA) - Astana 29h24:32
2. David Millar (GBR) - Slipstream-Chipotle +0:49
3. Christian Vandevelde (USA) - Slipstream-Chipotle +1:08
4. Fabian Cancellara (SUI) - Team CSC +1:18
5. Gustav Larsson (SWE) - Team CSC +1:19
6. David Zabriskie (USA) - Slipstream-Chipotle +1:36
7. Christopher Horner (USA) - Astana +2:07
8. Jurgen Vandewalle (BEL) - Quick Step +2:11
9. Robert Gesink (NED) - Rabobank +2:18
10. Alexandre Moos (SUI) - BMC Racing Team +2:27
...

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.amgentourofcalifornia.com
    - Landkarte
(provisorische) Startliste auf cyclingstarlists.com
Fotos des Vorjahres auf cyclingnews.com

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger Leipheimer)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2008 / Kalifornien-Rundfahrt 2008