GP Miguel Indurain 2013

(ESP/1.1) - Siegerliste GP Indurain

Spilak mit langer Flucht
Nach einem rund 40 Kilometer langen Solo gewann Simon Spilak (Katusha) in Estella den GP Miguel Indurain 2013. Der 26-jährige Slowene gehörte davor zur frühen Spitzengruppe des Tages, die sich nach knapp 30 der insgesamt 179,3 Kilometer absetzte. An der Alto de Lezaun distanzierte Spilak seine letzten Begleiter, die allesamt noch vom Hauptfeld eingeholt wurden. Aus diesem lösten sich schließlich Anton (Euskaltel) und Stetina (Garmin) für die 2 verbleibenden Podestplätze.

Der GP Miguel Indurain wurde im Kalender des Weltverbands UCI für 2013 herabgestuft: von 1.HC auf 1.1. Das Rennen trägt seit 1999 den Namen des berühmtesten Sohns der Region Navarra.

Sa 30. März 2013, Estella
Ergebnis der 15. Auflage GP Miguel Indurain (179,3km)
1. Simon Spilak (SLO) - Katusha -h--:--
2. Igor Anton (ESP) - Euskaltel-Euskadi +-:--
3. Peter Stetina (USA) - Garmin-Sharp
4. Alejandro Valverde (ESP) - Movistar
5. Giampaolo Caruso (ITA) - Katusha
6. Roman Kreuziger (CZE) - Saxo-Tinkoff
7. Danail Petrow (BUL) - Caja Rural
8. Alberto Losada (ESP) - Katusha
9. Daniele Ratto (ITA) - Cannondale
10. Angel Vicioso (ESP) - Katusha
11. Eduard Worganow (RUS) - Katusha
12. Nicolas Roche (IRL) - Saxo-Tinkoff
13. Chris Anker Sørensen (DEN) - Saxo-Tinkoff
14. Gorka Izagirre (ESP) - Euskaltel-Euskadi
15. Robinson Chalapud (COL) - Colombia
...

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Homepage zum Rennen: http://www.clubciclistaestella.com/
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com

Ergebnis des Vorjahres (Sieger Daniel Moreno)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2013 / GP Miguel Indurain 2013