Omloop Het Nieuwsblad 2009

(BEL/1.HC) - Siegerliste Omloop Het Volk

Hushvod heißt der Sieger
Thor Hushovd gewann die Eröffnung der belgischen Klassikersaison beim Omloop Het Nieuwsblad. Der 31-jährige Norweger setzte sich im Sprint einer ersten großen Gruppe vor Kevin Ista (Agritubel) durch. Erst 200 Meter vor dem Zielstrich in Gent wurde in einem spannenden Finale das Fluchtduo mit Heinrich Haussler (Cervélo) und Sebastian Langeveld (Rabobank) eingeholt. Andreas Klier (Cervélo) zog den Sprint für Hushovd an. Als Hushovd die Spitze übernahm, berührten sich dahinter Langeveld und Filippo Pozzato (Katusha), woraufhin die beiden stürzten und noch weitere Fahrer zu Boden gingen. Auch deswegen gewann Hushovd deutlich. Dritter wurde Juan Antonio Flecha (Rabobank) vor Greg van Avermaet (Silence-Lotto). Dahinter wurde Marcus Burghardt (Columbia) bester Deutscher auf dem 5. Platz. Die beiden Deutschen Klier und Haussler, Wegbereiter für ihren Cervélo-Kapitän Hushovd, landeten auf den Plätzen 7 und 8.

Mehr als 40 Kilometer vor dem Ziel hatten sich Haussler und Langeveld auf die Verfolgung einer frühen Ausreißergruppe gemacht und diese schließlich überholt, was dem Duo die Gruppe der Favoriten gleichtat. Rabobank war in der Zwickmühle, vorne mit Langeveld den langsameren Mann zu haben und auch bei den Verfolgern ohne Sprinter bestückt zu sein. Das Cervélo Testteam dagegen befand sich in einer komfortablen Situation und krönte eine engagierte Leistung. Am Ende wurden 18 Fahrer mit der Zeit des Siegers gewertet. Durch den Sturz waren Hushovds ärgste Rivalen, Pozzato und der schließlich Zehntplatzierte Boonen (Quick Step), um alle Chancen gebracht. Sowohl Pozzato als auch Boonen behaupteten nach dem Rennen, dass sie ohne den Sturz gewonnen hätten.

Nicht mehr Omloop ‹Het Volk›
Bei seiner 64. Auflage hieß das Rennen erstmals Omloop Het Nieuwsblad und nicht mehr Omloop Het Volk. Einst hatte die belgische Tageszeitung Het Volk dieses Rennen aus der Taufe gehoben als Konkurrenz zur Flandern-Rundfahrt, deren Veranstalter die Zeitung Het Nieuwsblad war. Im Mai 2008 wurde Het Volk jedoch mit Het Nieuwsblad fusioniert, so dass diese Zeitung nun neben dem größten auch das zweitwichtigste flämische Eintagesrennen veranstaltet. Der Omloop Het Nieuwsblad führte 2009 über elf Hellingen, der letzte davon knapp 40 Kilometer vom Ziel entfernt.

28. Februar 2009, Gent - Gent
Ergebnis der 64. Auflage Omloop Het Nieuwsblad (203,9km)
1. Thor Hushvod (NOR) - Cervélo 4h47:45
2. Kevin Ista (BEL) - Agritubal
3. Juan Antonio Flecha (ESP) - Rabobank
4. Greg van Avermaet (BEL) - Silence-Lotto
5. Marcus Burghardt (GER) - Columbia-Highroad
6. Frédéric Amorison (BEL) - Landbouwkrediet
7. Andreas Klier (GER) - Cervélo
8. Heinrich Haussler (GER) - Cervélo
9. Niki Terpstra (NED) - Team Milram
10. Tom Boonen (BEL) - Quick Step alle
11. Thomas Voeckler (FRA) - Bbox Bouygues
12. Bram Tankink (NED) - Rabobank
13. David Boucher (FRA) - Landbouwkrediet gleiche
14. Nick Nuyens (BEL) - Rabobank
15. Philippe Gilbert (BEL) - Silence-Lotto
16. Joost Posthuma (NED) - Rabobank Zeit
17. Sylvain Chavanel (FRA) - Quick Step
18. Wim de Vocht (BEL) - Vacansoleil
19. Romain Feillu (FRA) - Agritubel +0:45
20. Jauhen Hutarowitsch (BLR) - Française des Jeux gl.Zeit
...
22. Robbie McEwen (AUS) - Team Katusha gl.Zeit
89. Leif Hoste (BEL) - Silence-Lotto +1:15
92. Filippo Pozzato (ITA) - Team Katusha +1:24
94. Sebastian Langeveld (NED) - Rabobank +1:35
96. Tomas Vaitkus (LTU) - Astana +1:52
- 198 Teilnehmer, davon 144 klassiert.

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://omloop.sportwereld.be/
(provisorische) Startliste auf cyclingstartlists.com

Ergebnis des Vorjahres (Sieger Philippe Gilbert)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2009 / Omloop Het Nieuwsblad 2009