Chrono des Nations 2013

(FRA/1.1) - Siegerliste Chrono des Nations / Les Herbiers

Tony Martins 3. Sieg hintereinander
Wie in den beiden Jahren zuvor gewann Tony Martin (Omega) das Chrono des Nations. Das Einzelzeitfahren in der Vendée beschloss auch 2013 die europäische Straßensaison. Die Strecke rund um Les Herbiers war diesmal stattliche 57,025 Kilometer lang - und damit wie das WM-Einzelzeitfahren der Toskana rund 10 Kilometer länger als bei Tony Martins bisherigen Siegen. Tony Martin war bei allen 3 Siegen in Les Herbiers im Trikot des Zeitfahr-Weltmeisters unterwegs, das er jeweils einen Monat zuvor erobert hatte.

Den Sieg beim Chrono des Nations 2013 holte Tony Martin mit «nur» 14 Sekunden Vorsprung vor Gustav Larsson (IAM), obwohl in Les Herbiers die weiteren Medaillengewinner der WM fehlten. In der Toskana hatten Bradley Wiggins (Silber) und Fabian Cancellara (Bronze) 46 und 48 Sekunden Rückstand auf Martin. Larsson verlor damals sogar fast 3 Minuten und kam auf den 9. Platz. Beim Chrono des Nations 2013 erreichte Martins Teamkollege Sylvain Chavanel (Omega) den 3. Platz vor Marco Pinotti (BMC), der im Trikot des italienischen Zeitfahrmeisters das letzte Rennen seiner Karriere bestritt.

So 20. Oktober 2013, Les Herbiers
Ergebnis der 32. Auflage Chrono des Nations (57,025km)
1. Tony Martin (GER) - Omega-Quick Step 1h10:49
2. Gustav Larsson (SWE) - IAM +0:14
3. Sylvain Chavanel (FRA) - Omega-Quick Step +0:45
4. Marco Pinotti (ITA) - BMC +0:59
5. Johan Le Bon (FRA) - FDJ.fr +1:05
6. Carlos Oyarzun (CHI) - Chile +2:05
7. Olivier Kaisen (BEL) - Lotto-Belisol +2:10
8. Jérémy Roy (FRA) - FDJ.fr +2:24
9. Nicolas Baldo (FRA) - Atlas-Jakroo +2:25
10. Anthony Delaplace (FRA) - Sojasun +2:48
...

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.chronodesnations.com/
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com

Ergebnis des Vorjahres (Sieger Tony Martin)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2013 / Chrono des Nations 2013