Rund um den Henninger Turm Frankfurt 2004

(GER/1.1) - Siegerliste Henninger-Rennen

Kroon schlägt Sprudel-Duo beim Bierrennen
Bei teilweise strömendem Regen gewann Karsten Kroon vom Rabobank-Rennstall am Maifeiertag die 43. Ausgabe des Henninger-Rennens in Frankfurt. Der 28-jährige Niederländer setzte sich im Spurt auf der leicht ansteigenden Darmstädter Landstraße in einer fünfköpfigen Gruppe gegen Danilo Hondo vom Team Gerolsteiner durch. Neben Hondo war aus der Sprudeltruppe auch noch Torsten Schmidt, der Fünfter wurde, vorne dabei. Doch die zahlenmäßige Überlegenheit verhalf keinem der beiden zum Sieg.
Die Ausreißer hatten sich bereits nach 17 Kilometern formiert. Zunächst handelte es sich dabei um zehn Mann, darunter waren auch lange Zeit die Deutschen Christian Werner und Björn Schröder. Der maximale Vorsprung der Gruppe vor dem Hauptfeld betrug achteinhalb Minuten. Nach mehreren Schleifen durch den Taunus konnten sich nur noch Kroon, Hondo, Schmidt sowie Johan Coenen aus Belgien und Gregory Rast aus der Schweiz an der Spitze behaupten. Das T-Mobile-Team knabberte mit seiner Nachführarbeit am Vorsprung, kam aber am Ende eine halbe Minute zu spät. Der Belgier Björn Leukemans ersprintete den 6. Platz noch vor T-Mobile-Kapitän Erik Zabel.
Für Karsten Kroon war es nach seinem Etappensieg bei der Tour de France 2002 der größte Erfolg seiner Karriere. Nach Eddy Beugels, Roi Schuiten und Gerrie Knetemann triumphierte erst der vierte Niederländer bei Rund um den Henninger Turm. Danilo Hondo hingegen verpasste seinen größten Sieg. Der in Cottbus geborene Sprintspezialist war erst zu Jahresbeginn von Telekom zu Gerolsteiner gewechselt. Im Finale ging ihm nach fast 200 Kilometern an der Spitze gegen Kroon die Puste aus.

1. Mai 2004
Ergebnis der 43. Auflage Rund um den Henninger Turm (205km)
1. Karsten Kroon (NED) - Rabobank 5h21:10
2. Danilo Hondo (GER) - Gerolsteiner gl.Zeit
3. Johan Coenen (BEL) - MrBookmaker.com gl.Zeit
4. Grégory Rast (SUI) - Phonak +0:03
5. Torsten Schmidt (GER) - Gerolsteiner +0:06
6. Björn Leukemans (BEL) - MrBookmaker.com +0:28
7. Erik Zabel (GER) - T-Mobile
8. Markus Zberg (SUI) - Gerolsteiner
9. Eddy Mazzoleni (ITA) - Saeco
10. Sergio Marinangeli (ITA) - Domina Vacanze alle
11. Erwin Thijs (BEL) - MrBookmaker.com
12. Serge Baguet (BEL) - Lotto-domo gleiche
13. Mirko Celestino (ITA) - Saeco
14. Michael Albasini (SUI) - Phonak Zeit
15. Petr Bencik (CZE) - Ed'System-ZVVZ
16. Uros Murn (Slo) - Phonak +0:31
17. Davide Rebellin (ITA) - Gerolsteiner gl.Zeit
18. Wim Van Huffel (BEL) - Vlaanderen gl.Zeit
19. Rik Verbrugghe (BEL) - Lotto-domo +0:33
20. Jef Peeters (BEL) - Vlaanderen gl.Zeit
21. Martin Deganc (SLO) - Domina Vacanze +0:36
22. Gianni Faresin (ITA) - Gerolsteiner gl.Zeit
23. Rolf Aldag (GER) - T-Mobile +0:41
24. Steffen Wesemann (GER) - T-Mobile +0:50
25. Christophe Brandt (BEL) - Lotto-domo +1:23
26. Tomasz Brozyna (POL) - Action ATI +1:35
27. Delval Castre Sana (ESP) - MrBookmaker.com alle
28. Chr. Pfannberger (AUT) - Ed'System-ZVVZ gleiche
29. Johann Tschopp (SUI) - Phonak Zeit
30. Frederik Veuchelen (BEL) - Vlaanderen +1:40
31. Massimo Giunti (ITA) - Domina Vacanze +2:27
32. Matthias Kessler (GER) - T-Mobile +2:40
33. Christian Werner (GER) - T-Mobile +3:23
34. Emanuele Sella (ITA) - Panaria +5:14
35. Marc Lotz (NED) - Rabobank +5:44
- 150 Teilnehmer, davon 35 klassiert.

nach oben

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2004 / Rund um den Henninger Turm 2004