E3-Prijs Vlaanderen 2006

(BEL/1.HC) - Siegerliste des E3-Preis

Boonen zum Dritten
Dem Belgier Tom Boonen (Quick Step) gelang beim E3-Preis in Harelbeke der dritte Sieg hintereinander. Der 25-jährige Weltmeister setzte sich im Schlussspurt deutlich vor seinem Mitausreißer Alessandro Ballan (Lampre-Fondital) durch. Der Italiener hatte knapp 40 Kilometer vor dem Ziel die entscheidende Attacke gesetzt, und nur Boonen konnte noch den Anschluss halten. Ballan hatte schon eine Woche zuvor bei Mailand-San Remo die Vorentscheidung herbeigeführt, den Sieg aber am Ende verpasst. Die besten Deutschen in Harelbeke waren Erik Zabel (Milram) auf Platz 12 und Andreas Klier (T-Mobile) auf Platz 17. Beim wichtigsten flämischen Rennen, der Flandern-Rundfahrt in einer Woche, werden Boonen und Ballan nun die klaren Favoriten sein.

25. März 2006, Harelbeke - Harelbeke
Ergebnis der 49. Auflage E3-Prijs Vlaanderen (200km)
1. Tom Boonen (BEL) - Quick Step 4h43:38
2. Alessandro Ballan (ITA) - Lampre-Fondital +0:02
3. Aart Vierhouten (NED) - Skil-Shimano +1:32
4. Bert de Waele (BEL) - Landbouwkrediet gl.Zeit
5. Leif Hoste (BEL) - Discovery Channel gl.Zeit
6. Marcus Ljungqvist (SWE) - Team CSC +1:42
7. Luca Paolini (ITA) - Liquigas
8. Roger Hammond (GBR) - Discovery Channel alle
9. Peter van Petegem (BEL) - Davitamon-Lotto
10. Baden Cooke (AUS) - Unibet.com gleiche
...
12. Erik Zabel (GER) - Team Milram Zeit
17. Andreas Klier (GER) - T-Mobile Team
20. Sergej Iwanow (RUS) - T-Mobile Team +2:48
21. Robbie McEwen (AUS) - Davitamon-Lotto +3:59
24. Markus Zberg (SUI) - Gerolsteiner
28. Marcus Burghardt (GER) - T-Mobile Team alle
31. David Kopp (GER) - Gerolsteiner gleiche
34. Steffen Wesemann (SUI) - T-Mobile Team Zeit
46. Alessandro Petacchi (ITA) - Team Milram +7:06
- 191 Teilnehmer, davon 90 klassiert.
Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2006 / E3-Prijs Vlaanderen 2006