E3-Prijs Vlaanderen 2005

(BEL/1.HC) - Siegerliste E3-Preis

Boonen siegt vor Klier, Kopp Vierter
Quick-Step-Profi Tom Boonen wiederholte beim 48. E3-Preis in Harelbeke seinen Vorjahressieg. Der 24-jährige Belgier setzte sich im Zweiersprint gegen den deutschen T-Mobile-Fahrer Andreas Klier durch. In einem erlesenen Vorderfeld kamen drei weitere Deutsche unter die Top10. David Kopp vom Team Wiesenhof fuhr einen beachtlichen 4. Rang nach Hause. Die Zweitliga-Mannschaft aus Leipzig hatte schon zuvor eine Wildcard für die in einer Woche stattfindenden Flandern-Rundfahrt, für die der E3-Preis einen wichtigen Formtest darstellte, in der Tasche.
Steffen Wesemann, der letztjährige Sieger der Flandern-Rundfahrt, wurde Sechster. Er scheint mit seinem Teamkollegen Andreas Klier eine schlagkräftige Doppelspitze für die größten Klassiker bilden zu können. Das ist auch dringend nötig. Denn der Druck auf das 2005 noch sieglose T-Mobile-Team wird immer größer, auch wenn sich zweite Plätze bereits anhäufen. Mit Eric Baumann kam ein Talent im Magenta-Trikot auf Platz 9 ins Ziel.
Die entscheidende Attacke beim «E3-Prijs Vlaanderen» 2005 war Boonen und Klier schon ziemlich früh gelungen. Knapp 60 Kilometer vor dem Ziel setzten sich die beiden auf dem mit 12 «Hellingen» gespickten Kurs aus einer Spitzengruppe ab. Das Führungsduo konnte in der Folgezeit keinen beruhigenden Vorsprung auf die Verfolger herausholen. Peter van Petegem vom Davitamon-Lotto-Team war nur wenige Sekunden langsamer als Sieger Boonen.

26. März 2005, Harelbeke - Harelbeke
Ergebnis der 48. Auflage des E3-Prijs (200km)
1. Tom Boonen (BEL) - Quick Step 4h42:54
2. Andreas Klier (GER) - T-Mobile gl.Zeit
3. Peter van Petegem (BEL) - Davitamon +0:13
4. David Kopp (GER) - Wiesenhof +0:17
5. Nico Mattan (BEL) - Davitamon gl.Zeit
6. Steffen Wesemann (GER) - T-Mobile +0:22
7. Erik Dekker (NED) - Rabobank +0:33
8. Jeremy Hunt (GBR) - MrBookmaker.com +2:50
9. Eric Baumann (GER) - T-Mobile
10. Lars Michaelsen (DEN) - Team CSC alle
... gleiche
11. Stuart O'Grady (AUS) - Cofidis Zeit
14. Stefan Schumacher (GER) - Shimano
44. Rolf Aldag (GER) - T-Mobile
- 187 Teilnehmer, davon 46 klassiert.

nach oben

Tom Boonen, 24 Jahre
Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2005 / E3-Prijs Vlaanderen 2005