GP E3 Harelbeke 2004

Siegerliste E3-Preis

27. März 2004
Ergebnis der 47. Auflage des E3-Preis (?km)
1. Tom Boonen (BEL) - Quick Step 4h31:00
2. Jaan Kirsipuu (EST) - ag2r
3. Andris Nauduzs (LAT) - Domina Vacanze
4. Steven de Jongh (NED) - Rabobank
5. Marcus Ljungqvist (SWE) - Alessio-Bianchi
6. Gabriele Balducci (ITA) - Saeco
7. Andreas Klier (GER) - T-Mobile
8. Roger Hammond (GBR) - MrBookmaker.com
9. Leon van Bon (NED) - Lotto-domo
10. Fabio Baldato (ITA) - Alessio-Bianchi
11. Dave Bruylandts (BEL) - Choc. Jacques
12. Romans Vainsteins (LAT) - Lampre
13. Oscar Freire (ESP) - Rabobank
14. Robbie McEwen (AUS) - Lotto-domo
15. Roy Sentjens (NED) - Rabobank
16. Stefano Zanini (ITA) - Quick Step
17. James Vanlandschoot (BEL) - Relax-Bodysol
18. Stijn Devolder (BEL) - US Postal
19. Steffen Wesemann (GER) - T-Mobile alle
20. Sergej Iwanow (RUS) - T-Mobile
... gleiche
21. Michael Boogerd (NED) - Rabobank
22. Jörg Ludewig (GER) - Saeco Zeit
29. Rolf Aldag (GER) - T-Mobile
- 175 Teilnehmer, davon 78 klassiert.

Erst auf dem letzten Kilometer wurde ein Spitzentrio - bestehend aus Boogerd, Devolder und Bruylandts - von einer größeren Verfolgergruppe eingeholt. Der 23-jährige Boonen gewann den Sprint von vorne.

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2004 / GP E3 Harelbeke 2004