Hammer Series Limburg 2017

(NED/2.1)

Et. Start            Ziel              km   Etappensieger    Leader
1. Vaals Vaals 77 Movistar Movistar
2. Sittard-Geleen Sittard-Geleen 99 Trek-Segafredo Sky
3. Sittard-Geleen Sittard-Geleen 45 Sunweb Sky

Kirmes-Veranstaltung soll Radsport revolutionieren

Keine Revolution in der Küche, sondern nicht weniger als eine Revolution im Radsport soll die neue Hammer Series darstellen. Die «Serie» besteht 2017 zunächst aus nur einer Station, soll aber ab 2018 mit 3 oder 4 Rennen dann sukzessive den traditionellen Radsport umkrempeln...

Die erste Ausgabe der 3-tägigen Veranstaltung fand Anfang Juni 2017 in der niederländischen Provinz Limburg statt und wich völlig von den Gewohnheiten ab. Und zwar handelte es sich um ein Team-Event, bestehend aus Punkterennen an den ersten beiden Tagen («Hammer Climb», «Hammer Sprint») und einer Teamverfolgung am 3. Tag («Hammer Chase»).

Was sich wie ein Kirmesrennen anhört, war formal in die Kategorie 2.1 einsortiert und anscheinend bereits derart dotiert, dass die Teams hochkarätige Aufgebote entsandten. Ein anderer Grund für die verhältnismäßig vielen großen Namen war, dass das Format vom Vermarkter Infront ersonnen wurde und zusammen mit Velon, einem Zusammenschluss der WorldTour-Teams, ausgerichtet wurde. Die Teameigner wittern mit dieser Nummer das große Geld.

Aber ob man mit einem komplizierten Punktesystem inklusive Nachkommastellen neue Zuschauer hinter dem Ofen vorlocken kann? Wahrscheinlicher ist es, dass man bestehende Rennen in die Bredouille bringt und etablierte Fans vergrault, ehe dies die Macher nach ein paar Jahren selbst merken. Deswegen gerät der Unsinn hoffentlich schnell wieder in Vergessenheit.

Die erste Ausgabe gewann jedenfalls das Team Sky, das mit 31 Sekunden Vorsprung vor dem Team Sunweb in die abschließende Mannschaftsverfolgung gegangen war. Leider wurde es am Ende spannend, was die Vermarkter wohl als Argument für ihre Zirkus-Veranstaltung werten. Denn Sunweb holte den Rückstand auf, bekam dann allerdings den maßgeblichen 4. Sky-Fahrer nicht mehr bis zur Ziellinie überholt.

Fr 2. bis So 4. Juni
Endklassement ICT Netherlands 2017
1. Sky
2. Sunweb
3. Orica-Scott
4. Lotto-Soudal
5. Movistar
6. LottoNL-Jumbo
7. Cannondale-Drapac
8. Nippo-Vini Fantini
9. Quick Step Floors
10. Trek-Segafredo
11. BMC
12. Roompot
13. Bahrain-Merida
14. UAE-Emirates
15. Caja Rural
16. Israel Academy

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2017 / Hammer Series Limburg 2017