Vattenfall-Cyclassics 2008

(GER/ProTour-AU1) - Siegerliste der Cyclassics Hamburg

McEwen vorn bei australischem Dreifachsieg
Robbie McEwen (Silence-Lotto) gewann die 13. Hamburger Cyclassics im Massensprint vor zwei australischen Landsmännern - Mark Renshaw (Crédit Agricole) und Allan Davis (Quick Step). Bester Deutscher war Fabian Wegmann (Gerolsteiner) als Zehnter. Das Team Columbia konnte nicht an seine überragende Form der Deutschland-Tour anknüpfen. Als der Schlusssprint eröffnet war, nahm Columbia-Favorit Gerald Ciolek einfach die Beine hoch und rollte auf Rang 14 über die Ziellinie. 15 Kilometer vor Rennende waren nach der vierten und letzten Passage des Wasebergs bereits alle anderen Columbia-Profis zurückgefallen. Der maximal 15% steile Waseberg war wie immer die einzige topographische Schwierigkeit des derzeit wichtigsten deutschen Eintagesrennens. Obwohl der Anstieg diesmal sogar viermal im Profil stand, kam es mal wieder zur Sprintentscheidung. Zeitgleich mit McEwen waren 52 Fahrer.

Die sogenannten Vattenfall Cyclassics wurden 2008 erstmals nicht im August (bzw. Juli) kurz nach der Tour de France, sondern Anfang September ausgetragen. Der Termin der Cyclassics wanderte gemeinsam mit dem der Deutschland-Tour im Kalender etwas nach hinten, um einer Kollision mit den Olympischen Spielen aus dem Weg zu gehen. Stattdessen fand das Rennen in Hamburg wie die Deutschland-Tour während der Spanien-Rundfahrt statt. Die Abwesenheit zahlreicher Stars und eine der schwächsten Besetzungen in der Geschichte der Cyclassics waren die Folge - was dem Veranstalter angeblich sogar entgegen kam: «Es wird ein sehr junges Feld sein. Wir setzen auf den Generationswechsel.»

7. September 2008
Ergebnis der 13. Auflage Vattenfall Cyclassics (213,7km)
1. Robbie McEwen (AUS) - Silence-Lotto 4h37:46
2. Mark Renshaw (AUS) - Crédit Agricole
3. Allan Davis (AUS) - Quick Step
4. Murilo Fischer (BRA) - Liquigas
5. José Joaquin Rojas (ESP) - Caisse d'Epargne
6. Peter Wrolich (AUT) - Gerolsteiner
7. William Bonnet (FRA) - Bouygues Telecom
8. Mirco Lorenzetto (ITA) - Lampre
9. Samuel Dumoulin (FRA) - Cofidis
10. Fabian Wegmann (GER) - Gerolsteiner
11. Peter Velits (SVK) - Team Milram
12. Frank Høj (DEN) - Cofidis
13. Piet Rooijakkers (NED) - Skil-Shimano
14. Gerald Ciolek (GER) - Team Columbia
15. Daniel Musiol (GER) - Volksbank-Corratec alle
16. Fumiyuki Beppu (JPN) - Skil-Shimano
17. Marcus Ljungqvist (SWE) - CSC-Saxo Bank
18. Yoann Offredo (FRA) - Française des Jeux
19. Mikael Cherel (FRA) - Française des Jeux
20. Josep Jufre (ESP) - Scott-American Beef
21. Juan José Oroz (ESP) - Euskaltel-Euskadi gleiche
22. David Loosli (SUI) - Lampre
23. Frédéric Guesdon (FRA) - Française des Jeux
24. Tom Veelers (NED) - Skil-Shimano
25. Philip Deignan (FRA) - ag2r-La Mondiale
...
34. Christian Knees (GER) - Team Milram Zeit
56. Jens Voigt (GER) - CSC Saxo Bank +2:17
76. Linus Gerdemann (GER) - Team Columbia +2:17
- 157 Teilnehmer, davon 97 klassiert.

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.vattenfall-cyclassics.de/
(provisorische) Startliste auf cyclingstartlists.com
Fotos des Vorjahres auf cyclingnews.com

Ergebnis des Vorjahres (Sieger Alessandro Ballan)
Ergebnis vor zwei Jahren (Sieger Oscar Freire)

McEwen jubelt in Hamburg
Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2008 / Vattenfall Cyclassics Hamburg 2008