Giro d'Italia 2017 - 18. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Startliste - Endklassement - Siegerliste

17. Etappe Do 25. Mai: 20. Etappe 19. Etappe

Zielankunft in St. Ulrich in Gröden: ca. 17:12 Uhr

Ergebnis
1.


Vorschau auf diese Etappe: Bei dieser intensiven Dolomiten-Etappe des Giro d'Italia 2017 liegt in der Kürze die Würze. Auf nur 137 Kilometern sind 3 Dolomitenpässe sowie eine abschließende Runde mit Anstiegen im Grödner Tal untergebracht. In einer erweiterten Runde um den Sellastock stehen nach dem Start im Fassatal der Pordoipass, der Valparolapass und das Grödner Joch im Profil. Es folgt die Runde durchs Grödner Tal. Der Zielort St. Ulrich wird bereits 33,5 Kilometer vor dem Ziel durchfahren. Dort folgen die Fahrer dem Abzweig zum Panidersattel und einer Abfahrt über Kastelruth tief hinunter bis Waidbruck, ehe für den Schlussanstieg nun die untere Hälfte des Grödner Tals bis St. Ulrich genommen wird. Diese 18. Etappe an Christi Himmelfahrt ist eine Etappe mit Action-Garantie.

Nach dem letzten Bergpreis, der 4 Kilometer vor dem Ziel abgenommen wird, gibt es etwa an der 500-Meter-Marke noch einmal einen kurzen Stich mit 13 %.

17. Etappe Do 25. Mai: 20. Etappe 19. Etappe

Giro d'Italia 2017

Giro d'Italia 2017
18. Etappe (137,0km)
von Moena im Fassatal
nach St. Ulrich in Gröden

-km123 13:31 Canazei
-km111 14:01 Pordoipass
-km80 14:56 Valparolapass
-km66 15:15 Stern
-km52 15:46 Grödner Joch
-km29 16:21 Panidersattel
-km4 17:05 Pontives

Radsport-Seite.de, Homepage / Giro d'Italia / Giro d'Italia 2017 / Giro d'Italia 2017, 18. Etappe (St. Ulrich in Gröden)