Giro d'Italia 2015 - 17. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Teams - Endklassement - Giro-Siegerliste

16. Etappe Mi 27. Mai: 17. Etappe 18. Etappe

Zielankunft in Lugano: ca. 17:12 Uhr

Modolo bezwingt wieder Nizzolo

Sacha Modolo (Lampre) gewann in Lugano die 17. Etappe des Giro d'Italia 2015 im Massensprint. Für seinen 2. Tagessieg setzte er sich erneut vor Giacomo Nizzolo (Trek) durch. Den 3. Platz belegte Luka Mezgec (Giant), der früh den Sprint eröffnete, als sich Modolo noch hinter seinem Anfahrer aufhielt, mit Nizzolo am Hinterrad.

Ergebnis
1. Sacha Modolo (ITA) - Lampre-Merida 3:07:51
2. Giacomo Nizzolo (ITA) - Trek
3. Luka Mezgec (SLO) - Giant-Alpecin
4. Heinrich Haussler (AUS) - IAM
5. Davide Appollonio (ITA) - Androni-Sidermec
6. Stig Broeckx (BEL) - Lotto-Soudal
7. Juan José Lobato (ESP) - Movistar alle
8. Alexander Porsew (RUS) - Katusha
9. Kévin Réza (FRA) - FDJ
10. Nick van der Lijke (NED) - LottoNL-Jumbo
11. Elia Viviani (ITA) - Sky gleiche
12. Maximiliano Richeze (ARG) - Lampre-Merida
13. Alexandre Geniez (FRA) - FDJ
14. Sonny Colbrelli (ITA) - Bardiani-CSF
15. Grega Bole (SLO) - CCC-Sprandi Zeit
...
45. Ryder Hesjedal (CAN) - Cannondale-Garmin +0:12
51. Giovanni Visconti (ITA) - Movistar +0:22
- 169 Fahrer klassiert.
DNF Enrico Barbin (ITA) - Bardiani-CSF

Marco Bandiera (Androni), Iljo Keisse (Etixx) und Giacomo Berlato (Nippo) waren die 3 Ausreißer des Tages. Gegen die vereinten Sprinterteams war die Aussicht auf den Etappensieg nur eine theoretische Überlegung. Über 25 Kilometer vor dem Ziel war Schluss für das Trio. Danach versuchten sich noch Hansen (Lotto), Gretsch (AG2R), Atapuma (BMC), Slagter (Orica), Gilbert (BMC) und Paolini mit Attacken, ohne jedoch einen Massensprint verhindern zu können.

Das Rote Trikot des punktbesten Sprinters verlor Elia Viviani (Sky) an Giacomo Nizzolo. Hinter dem Ausreißertrio egalisierten sich Viviani und Nizzolo, weil einmal der eine vor dem anderen die Linie überfuhr und dann umgekehrt. Nizzolo war mit einem 5-Punkte-Rückstand in die 17. Etappe gegangen, weil ihm auf der Bergetappe am Tag zuvor 5 Punkte wegen Festhaltens am Materialwagen abgezogen wurde. Im Zielsprint wurde der ohnehin mäßig positionierte Viviani behindert und trudelte nur auf dem 11. Platz ein. So zog in der Punktewertung auch Modolo an ihm vorbei.

Punktewertung
1. Giacomo Nizzolo (ITA) - Trek 159 p.
2. Sacha Modolo (ITA) - Lampre-Merida 142
3. Elia Viviani (ITA) - Sky 134
4. Nicola Boem (ITA) - Bardiani-CSF 111
5. Alberto Contador (ITA) - Tinkoff-Saxo 86
6. Marco Bandiera (ITA) - Androni-Sidermec 84
6. Philippe Gilbert (BEL) - BMC 83

Alberto Contador (Tinkoff) verteidigte die Gesamtführung, blieb im Rosa Trikot 4:02 Minuten vor Mikel Landa (Astana). Wie Nizzolo wurde am Vortag auch Leopold König (Tinkoff) mit Strafen belegt. Für ihn entscheidende als die 5 Punkte ums Rote Trikot waren 10 Sekunden in der Gesamtwertung. Auf der 17. Etappe büßte nun Ryder Hesjedal (Cannondale) 12 Sekunden ein, weil hinter dem 41. Platz in Lugano die Lücken aufgingen und so in die Gesamtwertung einflossen.

Gesamtwertung
1. Alberto Contador (ESP) - Tinkoff-Saxo 68:12:50
2. Mikel Landa (ESP) - Astana +4:02
3. Fabio Aru (ITA) - Astana +4:52
4. Andrey Amador (CRC) - Movistar +5:48
5. Juri Trofimow (RUS) - Katusha +8:27
6. Leopold König (CZE) - Sky +9:31
7. Damiano Caruso (ITA) - BMC +9:52
8. Steven Kruijswijk (NED) - LottoNL-Jumbo +11:40
9. Alexandre Geniez (FRA) - FDJ +12:48
10. Ryder Hesjedal (CAN) - Cannondale-Garmin +13:01
11. Maxime Monfort (BEL) - Lotto-Soudal +14:04
12. Jurgen v. d. Broeck (BEL) - Lotto-Soudal +15:59
13. Giovanni Visconti (ITA) - Movistar +20:12
14. Rigoberto Uran (COL) - Etixx-Quick Step +22:12
15. Amaël Moinard (FRA) - BMC +26:21
16. Mikel Nieve (ESP) - Sky +26:30
17. Tanel Kangert (EST) - Astana +26:58
18. Darwin Atapuma (COL) - BMC +27:55
19. Carlos Betancur (COL) - AG2R La Mondiale +32:33
20. Paolo Tiralongo (ITA) - Astana +38:00


Einschätzung vor der Etappe: Auf der 17. Etappe des Giro d'Italia 2015, beim Abstecher in die Schweiz, können die Klassementfahrer noch einmal Luft holen. Auf dem Weg ins Tessin entbrennt dafür wieder der Kampf zwischen den Ausreißern und den Sprinterteams. An einer Schwelle 26,5 Kilometer vor dem Ziel dürften sich die schnellsten Männer, die noch im Rennen sind, eigentlich nicht abhängen lassen, so dass der Tagessieger in Lugano wahrscheinlich im Massensprint ermittelt wird.
Landkarte und Profil auf www.gazzetta.it

16. Etappe Mi 27. Mai: 17. Etappe 18. Etappe

Giro d'Italia 2015

Giro d'Italia 2015
17. Etappe (134km)
von Tirano
nach Lugano (SUI)

-km119 14:25 Teglio
-km71 15:33 Morbegno
-km28 16:31 Menaggio

Etappensieg:
Sacha Modolo (ITA)

Rosa Trikot:
Alberto Contador (ESP)

Punktewertung:
Giacomo Nizzolo (ITA)

Bergwertung:
Steven Kruijswijk (NED)

Jungprofi-Wertung:
Fabio Aru (ITA)

Teamwertung:
Astana

Radsport-Seite.de, Homepage / Giro d'Italia / Giro d'Italia 2015 / Giro d'Italia 2015, 17. Etappe (Tirano - Lugano/SUI)