Giro d'Italia 2013

(ITA/WorldTour) - Etappenplan - Berge - Teams - Giro-Siegerliste - Giro-Übersicht

Nibalis ungefährdete Triumphfahrt
Vincenzo Nibali (Astana) holte überlegen den Gesamtsieg beim Giro d'Italia 2013. Der Triumph des 28-jährigen Italieners geriet niemals in Gefahr. Rigoberto Uran (Sky) und Cadel Evans (BMC) waren eher damit beschäftigt, ihre Podestplätze zu verteidigen, anstatt an einen Angriff auf Nibali auch nur denken zu können. Im Gegenteil: Nibali attackierte selbst, gewann in der Endphase des Giro 2013 noch 2 Etappen bei scheußlichem Wetter.

Die ersten 2 Wochen waren verregnet, die Schlusswoche wurde vom Schneefall in den Alpen durcheinandergewirbelt. 3 Alpenetappen mussten kurzfristig modifiziert und eine sogar abgesagt werden. Die Woche im Schnee taten sich Wiggins (Sky) und Hesjedal (Garmin) bereits nicht mehr an nach jeweils verkorkster erster Giro-Hälfte. Wiggins als Toursieger und Hesjedal als Girosieger 2012 waren neben Nibali als Favoriten für den Gesamtsieg 2013 angereist.

Mehr als einen Etappensieg holten beim Giro 2013 Cavendish (Omega), Visconti (Movistar) und Nibali. Mit 5 Tageserfolgen gelang Mark Cavendish überdies der Sieg in der Punktewertung. Bergkönig wurde Stefano Pirazzi (Bardiani) dank (oder trotz) seiner verrückten Angriffsserien, bester Jungprofi Carlos Betancur (AG2R) im spannenden Duell gegen Rafal Majka (Saxo). Für Nibali war es der 2. Gesamtsieg bei einer großen Rundfahrt nach der Vuelta 2010.

Endklassements des Giro d'Italia 2013

Für Vorberichte, Rennberichte und Ergebnisse bitte die gewünschte Etappe auswählen:

Etappenplan des Giro d'Italia 2013:
  4. Mai: 1. Etappe, Neapel - Neapel
  5. Mai: 2. Etappe, Ischia - Forio d'Ischia (Teamzeitfahren)
  6. Mai: 3. Etappe, Sorrent - Marina di Ascea (Hügel im Finale)
  7. Mai: 4. Etappe, Policastro - Serra San Bruno («halbe» Bergankunft)
  8. Mai: 5. Etappe, Cosenza - Matera (Hügel im Finale)
  9. Mai: 6. Etappe, Mola di Bari - Margherita di Savoia
10. Mai: 7. Etappe, San Salvo - Pescara (Abruzzen)
11. Mai: 8. Etappe, Gabicce Mare - Saltara (Einzelzeitfahren)
12. Mai: 9. Etappe, Sansepolcro - Florenz (Mittelgebirge inkl. WM-Berg)
13. Mai: «Ruhetag»
14. Mai: 10. Etappe, Cordenons - Altopiano del Montasio (Bergankunft)
15. Mai: 11. Etappe, Tarvis - Vajont (Bergankunft)
16. Mai: 12. Etappe, Longarone - Treviso
17. Mai: 13. Etappe, Busseto - Cherasco
18. Mai: 14. Etappe, Cervere - Bardonecchia (Bergankunft)
19. Mai: 15. Etappe, Cesana Torinese - Col du Galibier/FRA (Bergankunft)
20. Mai: «Ruhetag»
21. Mai: 16. Etappe, Valloire/FRA - Ivrea (Berg kurz vorm Ziel)
22. Mai: 17. Etappe, Caravaggio - Vicenza
23. Mai: 18. Etappe, Mori - Polsa (Bergzeitfahren)
24. Mai: 19. Etappe, Ponte di Legno - Martelltal (Bergankunft)
25. Mai: 20. Etappe, Schlanders - Drei Zinnen (Bergankunft)
26. Mai: 21. Etappe, Riese Pio X - Brescia

Die wichtigsten Offline-Utensilien für den Giro 2013:
Pocket-Planer - das gesamte Rennen auf nur einem A4-Blatt - und 2013 erstmals zum Giro!
Startliste in schnörkelloser Druckversion - alle Fahrer mit Nummern auf einem A4-Blatt

Start in Neapel, 3 Zinnen kurz vor Schluss
Der Giro d'Italia 2013 wird in Neapel gestartet. Ein Beginn im Süden Italiens galt ohnehin als wahrscheinlich, nachdem der Giro 2012 in Dänemark eröffnet wurde und kaum in südlichen Regionen vorbeikam. Dennoch gibt es auch beim Giro 2013 wieder einen Abstecher ins Ausland, diesmal allerdings ins benachbarte: zum Col du Galibier in die französischen Alpen. Insgesamt stehen im Etappenplan des 96. Giro d'Italia gleich 7 Bergankünfte, wobei die schweren Kaliber in der zweiten Hälfte der Rundfahrt untergebracht sind, u.a. mit Gavia-Pass, dem Stilfser Joch und einer Bergankunft an den Drei Zinnen.
Streckenvorstellung für den Giro 2013

Mit Colombia, ohne Netapp
4 Wildcards für den Giro 2013 gingen an Androni, Bardiani und Vini Fantini (alle Italien) sowie an Colombia (Kolumbien). Die deutsche Netapp-Formation konnte hingegen keine weitere Überraschungs-Wildcard für den Giro verbuchen. Neben ursprünglich 18 WorldTour-Teams konnte sich auch noch Katusha eine WorldTour-Lizenz erstreiten und genießt somit automatisches Startrecht. In der Startliste des Giro 2013 stehen demnach 23 Teams.
Einladungen für den Giro d'Italia 2013
finale Giro-Startliste 2013
Favoriten und Jungprofi-Auflistung

Zeitgutschriften bei allen Etappen en ligne
Beim Giro d'Italia 2013 sollen bei Zielankünften aller Etappen mit Massenstart Zeitgutschriften verteilt werden, also auch bei den Alpenetappen im Hochgebirge. Hinzu kommen die Bonifikationen für Zwischensprints, von denen es 2013 je Etappe 2 anstatt zuletzt einen gibt. An den Farben der 4 Wertungstrikots - rosa, rot, blau und weiß - änderte sich für 2013 indes nichts.
Zeitgutschriften beim Giro 2013
Punktetabellen für Punkte- und Bergwertung
Berge beim Giro d'Italia 2013

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.gazzetta.it/Speciali/Giroditalia/2013/en/
    - Landkarte
Profile der wichtigsten Giro-Berge 2013 auf salite.ch:
    - Altopiano del Montasio (10. Etappe)
    - Bardonecchia - Jafferau (14. Etappe)
    - Col du Galibier inkl. Télégraphe (15. Etappe)
    - Polsa (18. Etappe)
    - Gaviapass (19. Etappe)
    - Stilfser Joch (19. Etappe)
    - Martelltal (19. Etappe)
    - Passo Giau (20. Etappe)
    - Passo Tre Croci (20. Etappe)
    - Drei Zinnen Auronzohütte (20. Etappe)
Fotos des Vorjahres auf cyclingnews.com

Endklassement des Vorjahres (Sieger Ryder Hesjedal)
Etappenplan & Ergebnis vor 2 Jahren (Sieger Contador Scarponi)

Radsport-Seite.de, Homepage / Giro d'Italia / Giro d'Italia 2013