Giro d'Italia 2013 - 21. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Teams - Endklassement - Giro-Siegerliste

20. Etappe So 26. Mai: 21. Etappe

Zielankunft in Brescia: ca. 17:09 Uhr

Roter Cavendish zum 5. Sieg beim Giro 2013
Mark Cavendish (Omega) beschloss den Giro d'Italia 2013 mit seinem 5. Etappensieg innerhalb der Rundfahrt. Im Massensprint von Brescia ließ er diesmal Sasha Modolo (Bardiani) letztlich keine Chance, obwohl Modolo zunächst noch ansprechend dagegenhalten konnte. Schon mit ein wenig Abstand belegte Viviani (Cannondale) den 3. Platz. Cavendish machte außerdem das Rote Trikot des Punktbesten klar.

Ergebnis
1. Mark Cavendish (GBR) - Omega-Quick Step 5h30:09
2. Sasha Modolo (ITA) - Bardiani-CSF Inox
3. Elia Viviani (ITA) - Cannondale
4. Giacomo Nizzolo (ITA) - RadioShack-Leopard
5. Luka Mezgec (SLO) - Argos-Shimano
6. Roberto Ferrari (ITA) - Lampre-Merida
7. Kenny Dehaes (BEL) - Lotto-Belisol alle
8. Manuel Belletti (ITA) - AG2R La Mondiale
9. Giovanni Visconti (ITA) - Movistar
10. Luca Paolini (ITA) - Katusha
11. Brett Lancaster (AUS) - Orica-Greenedge gleiche
12. Francisco Ventoso (ESP) - Movistar
13. Ioannis Tamouridis (GRE) - Euskaltel-Euskadi
14. Robert Hunter (RSA) - Garmin-Sharp
15. Marco Canola (ITA) - Bardiani-CSF Inox Zeit
- 168 Fahrer klassiert.

Im Gesamtklassement kam es auf der abschließenden Flachetappe zu keinen Veränderungen mehr. Vincenzo Nibali (Astana) fuhr den Gesamtsieg mit 4:43 Minuten vor Uran (Sky) nach Hause. Nibali ist damit der überlegenste Giro-Gesamtsieger seit 2006.

Endklassement
1. Vincenzo Nibali (ITA) - Astana 84h53:28
2. Rigoberto Uran (COL) - Sky +4:43
3. Cadel Evans (AUS) - BMC +5:52
4. Michele Scarponi (ITA) - Lampre-Merida +6:48
5. Carlos Betancur (COL) - AG2R La Mondiale +7:28
6. Przemyslaw Niemiec (POL) - Lampre-Merida +7:43
7. Rafal Majka (POL) - Saxo-Tinkoff +8:09
8. Beñat Intxausti (ESP) - Movistar +10:26
9. Mauro Santambrogio (ITA) - Vini Fantini +10:32
10. Domenico Pozzovivo (ITA) - AG2R La Mondiale +10:59
mehr...

Auf der 21. Etappe setzte sich keine nennenswerte Spitzengruppe ab. Cavendish gewann unterwegs beide Zwischensprints und hatte damit bereits Nibali in der Punktewertung überholt - der Etappensieg war da gar nicht mehr nötig. Der 28-jährige Brite wetzte damit die Scharte aus, das Trikot im Vorjahr gegen einen Klassementfahrer um nur einen Punkt verloren zu haben.

Punktewertung
1. Mark Cavendish (GBR) - Omega-Quick Step 158 p.
2. Vincenzo Nibali (ITA) - Astana 128
3. Cadel Evans (AUS) - BMC 111
4. Carlos Betancur (COL) - AG2R La Mondiale 108
5. Giovanni Visconti (ITA) - Movistar 105
6. Rigoberto Uran (COL) - Sky 102
7. Mauro Santambrogio (ITA) - Vini Fantini 89
8. Elia Viviani (ITA) - Cannondale 88
9. Giacomo Nizzolo (ITA) - RadioShack-Leopard 75
10. Ramunas Navardauskas (LTU) - Garmin-Sharp 65


Einschätzung vor der Etappe: Nicht die größte, sondern die zweitgrößte Stadt der Lombardei stellt diesmal die Kulisse für den Abschluss des Giro d'Italia. Die Italien-Rundfahrt 2013 endet demnach erstmals in Brescia und nicht wie meistens in Mailand. Auf einer Flachetappe kommen ein letztes Mal die Sprinter zum Zug, die beim Giro 2013 bis dahin gar nicht so viele Möglichkeiten hatten.
Landkarte & Profile auf gazzetta.it

Giro d'Italia 2013

Giro d'Italia 2013
21. Etappe (197km)
von Riese Pio X
nach Brescia

-km68 15:32 Sirmione
-km17 16:47 Brescia 4. Runde

Etappensieger:
Mark Cavendish (GBR)

Rosa Trikot:
Vincenzo Nibali (ITA)

Rotes Trikot:
Mark Cavendish (GBR)

Blaues Bergtrikot:
Stefano Pirazzi (ITA)

Weißes Jungprofi-Trikot:
Carlos Betancur (COL)

Teamwertung:
Sky

Radsport-Seite.de, Homepage / Giro d'Italia / Giro d'Italia 2013 / Giro d'Italia 2013, 21. Etappe (Brescia)