Giro d'Italia 2013 - 2. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Teams - Endklassement - Giro-Siegerliste

1. Etappe So 5. Mai: 2. Etappe 3. Etappe

Zielankunft letztes Team in Forio d'Ischia: ca 17:15 Uhr

Sky legt los, Nibali +14 Sekunden
Bereits am 2. Tag des Giro 2013 legte das Team Sky die Messlatte auf: Im 17,4 Kilometer kurzen Teamzeitfahren auf Ischia fuhr die britische Formation um Bradley Wiggins in 22:05 Minuten die schnellste Zeit. Movistar gelang die Begrenzung des Zeitverlustes auf dem Zickzack-Inselkurs am besten - 9 Sekunden hinter Sky. Wiggins vermeintlicher Hauptkonkurrent um den Gesamtsieg, Vincenzo Nibali, verlor mit Astana seine ersten 14 Sekunden - womit er sicherlich ganz gut leben kann.

Im Laufe des Zeitfahrens reduzierten sich die Fahrer von Sky von 9 exakt auf die benötigten 5 (denn beim 5. Fahrer wurde die Zeit genommen): Cataldo, Henao, Puccio, Uran und natürlich Wiggins. Euskaltel z.B. war am Ende nur noch mit 4 Mann an der Spitze unterwegs, und bis der 5. Mann im Ziel war, rieselte wertvolle Zeit dahin. Auch Lampre kam der 5. Mann abhanden, dieser fand aber wieder Anschluss an die Teamkollegen, und die Zeit konnte sich noch sehen lassen.

Überraschend gut fuhr Vini Fantini auf dem 5. Platz hinter Astana und Katusha - wichtig für Fantini-Kapitän Santambrogio und vielleicht auch die Oldies di Luca und Garzelli. Das Team Garmin-Sharp um Vorjahressieger Ryder Hesjedal enttäuschte etwas mit 25 Sekunden Rückstand. Aber auch dieser Rückstand blieb noch im Rahmen - verglichen mit Euskaltel, dessen Kapitän Sanchez vor dem Giro etwas von dem 3. Platz der Gesamtwertung erzählte. Außer Euskaltel verloren nur Lotto und Argos eine Minute und mehr.

Das Rosa Trikot des Gesamtführenden durfte Salvatore Puccio, 23 Jahre, überstreifen, weil er unter den 5 Sky-Kollegen bei Addition der Rangzahlen aus der 1. und 2. Etappe den niedrigsten Wert aufweisen konnte. Der Gesamtführende aus der 1. Etappe, Mark Cavendish, brauchte den durch Bonussekunden errungenen Vorsprung mit seinem Omega-Pharma-Team deutlich auf.

Ergebnis
1. Sky 22:05
2. Movistar +0:09
3. Astana +0:14
4. Katusha +0:19
5. Vini Fantini-Selle Italia +0:22
-----------------------------------------------------------------
6. Lampre-Merida +0:22
7. Garmin-Sharp +0:25
8. Blanco +0:28
9. Orica-Greenedge +0:28
10. Vacansoleil-DCM +0:34
-----------------------------------------------------------------
11. Cannondale +0:35
12. BMC +0:37
13. Bardiani Valvole-CSF Inox +0:41
14. RadioShack-Leopard +0:43
15. Saxo-Tinkoff +0:43
-----------------------------------------------------------------
16. Androni Giocattoli-Venezuela +0:46
17. Omega Pharma-Quick Step +0:48
18. AG2R La Mondiale +0:50
19. FDJ +0:55
20. Colombia +0:56
-----------------------------------------------------------------
21. Lotto-Belisol +1:00
22. Euskaltel-Euskadi +1:01
23. Argos-Shimano +1:13
(Die Trennstriche dienen nur der besseren Übersichtlichkeit.)

Von den Fahrern, die mit Zeitverlust hinter den Top-5 ihres Teams ankamen, ist Cobo zu nennen. Der Vuelta-Gesamtsieger von 2011 verlor 2:48 Minuten. Das Team Movistar muss in der Gesamtwertung demnach für Capecchi und/oder Intxausti planen.

Startzeiten
15:40 Colombia
15:43 AG2R
15:46 Blanco
15:49 Bardiani Valvole-CSF Inox
15:52 Argos-Shimano
15:55 Saxo-Tinkoff
15:58 Lotto-Belisol
16:01 Sky
16:04 Vini Fantini-Selle Italia
16:07 Vacansoleil-DCM
16:10 Cannondale
16:13 Katusha
16:16 Androni Giocattoli-Venezuela
16:19 Euskaltel-Euskadi
16:22 Lampre-Merida
16:25 Movistar
16:28 Astana
16:31 FDJ
16:34 RadioShack-Leopard
16:37 Garmin-Sharp
16:40 BMC
16:43 Orica-Greenedge
16:46 Omega Pharma-Quick Step


Einschätzung vor der Etappe: Auf Ischia ist am 2. Tag des Giro d'Italia 2013 ein 17,4 Kilometer langes Teamzeitfahren angesetzt. Der Kurs auf der Insel im Golf von Neapel führt vom Hauptort Ischia nach Forio an die Westküste. Das Profil ist mäßig wellig, die Distanz relativ gering. Trotzdem dürften sich ein paar Teams und damit auch Fahrer Rückstände von über einer Minute einhandeln. Zur Erinnerung: Beim letzten Giro d'Italia entschieden im Endklassement 16 Sekunden um den Gesamtsieg...
Landkarte & Profil auf gazzetta.it

1. Etappe So 5. Mai: 2. Etappe 3. Etappe

Giro d'Italia 2013

Giro d'Italia 2013
2. Etappe (17,4km/Teamzeitfahren)
von Ischia
nach Forio

Etappensieger:
Sky

Rosa Trikot:
Salvatore Puccio (ITA)

Rotes Trikot:
Mark Cavendish (GBR)

Blaues Bergtrikot:
Giovanni Visconti (ITA)

Weißes Jungprofi-Trikot:
Salvatore Puccio (ITA)
- wird vertreten durch Dowsett

Teamwertung:
Sky

Radsport-Seite.de, Homepage / Giro d'Italia / Giro d'Italia 2013 / Giro d'Italia 2013, 2. Etappe (Ischia - Forio d'Ischia) Teamzeitfahren