Giro d'Italia 2012 - Streckenverlauf

Übersicht - Etappenplan - Berge - Teams - Giro-Siegerliste

Im Etappenplan des Giro d'Italia 2012 stehen insgesamt 5 Bergankünfte, davon 3 in den Alpen mit Cervinia, Alpe di Pampeago und dem Stilfser Joch. Eine weitere Alpenetappe führt über mehrere Dolomitenpässe mit Talankunft in Cortina. Erneut sind einige Etappen mit Hügelankunft im Programm. Weitere Schlüsseletappen sind ein Teamzeitfahren und ein Einzelzeitfahren zum Abschluss. Der Giro dauert 2012 vom 5. bis zum 27. Mai. Der gesamte Etappenplan wurde am 16. Oktober 2011 offiziell in Mailand präsentiert, also einen Tag nach der Lombardei-Rundfahrt. Ähnlich wie bei der Tour de France 2012 sickerten jedoch schon einige Tage vor der Präsentation sämtliche Etappenorte für den Giro 2012 durch, kurzzeitig veröffentlicht auf der Giro-Webpräsenz.

Start in Dänemark

Der Giro d'Italia 2012 wird im dänischen Herning gestartet. Ein Start einer der 3 großen Rundfahrten in Dänemark ist ein Novum. Der Beginn der Italien-Rundfahrt in Dänemark mutet vielleicht absurd an - dabei ist Herning noch ein verhältnismäßig nahe liegender Startort, wenn man ursprüngliche Pläne bedenkt: Ebenfalls im Gespräch war ein Giro-Start 2012 in der US-Hauptstadt Washington D.C. Der wahnwitzige Aufwand des Transfers über den Atlantik rechnete sich dann anscheinend doch/noch nicht. Außerdem: Der Giro startete bereits zweimal in den Niederlanden (2002, 2010) - da war es für den Giro bis Dänemark nicht mehr weit...

Zum Auftakt ist in Herning ein 8,7 Kilometer kurzes Einzelzeitfahren zu absolvieren. Auch die 2. Etappe beginnt und endet in Herning, die 3. Etappe dann in Horsens. Nach den 3 Etappen in Dänemark erfolgt der Transfer nach Italien, für den bereits der 1. «Ruhetag» draufgeht. Im Mutterland wird der Giro 2012 fortgesetzt mit einem 32,2 Kilometer langen Teamzeitfahren in Verona. Danach geht es an 4 Tagen den Stiefel hinunter bis nach Kampanien, wobei in den Abruzzen auf der 7. Etappe eine erste Bergankunft mitgenommen wird. Die 6. Etappe beinhaltet zudem kurz nach Etappenhalbzeit 2 steile Anstiege auf Naturstraße.

Auf dem Rückweg in Richtung Alpen führt die Strecke an 6 Tagen - unterbrochen durch einige längere Transfers - an der Westseite des Apennins bis ins Aostatal. In Cervinio gibt es die erste Bergetappe in den Alpen, inklusive Bergankunft. Tags darauf steht in den lombardischen Alpen die nächste Bergankunft auf dem Programm, und zwar oberhalb von Lecco. Es folgt nach einem Transfer zum Gardasee der 2. Ruhetag. Von dort aus beginnt für die Fahrer die letzte Woche der Wahrheit, mit mehreren Dolomitenetappen und den wohl entscheidenden beiden Schlusstagen.

Alpen-Finale am Stilfser Joch

Die letzte Woche wird eröffnet mit einer Hügelankunft in Pfalzen in Südtirol. Von dort führt die nächste Etappe über 4 Dolomitenpässe bis nach Cortina d'Ampezzo. Nach einer Flachetappe in Venetien bietet die drittletzte Etappe eine Kletterpartie mit Bergankunft an der Alpe di Pampeago unterhalb des Reiterjochs, das sich bereits unter den 3 davor zu fahrenden Alpenpässen befindet. Der Knaller wartet dann am vorletzten Tag mit einer Bergankunft auf dem Stilfser Joch auf einer Höhe von 2757 Metern. Die Etappenlänge soll 218 Kilometer betragen. Unmittelbar vor dem Stilfser Joch ist der steile Mortirolo zu bezwingen. Die Entscheidung fällt schließlich beim 31,5-Kilometer-Einzelzeitfahren in Mailand.

Quintessenz

Der Giro d'Italia verabschiedet sich 2012 vom ausufernden Spektakel. Die nach Ansicht etlicher Kritiker (vor allem Teamchefs und deren hörige Fahrer) überharten Etappen des Vorjahres (u.a. Streichung Monte Crostis) waren dann wohl des Guten zu viel - so musste der bisherige Giro-Direktor Zomegnan einem neuen Führungsteam weichen. Skipisten auf Schotterpfaden sucht man in der 2012er-Strecke vergeblich. Die mächtigen Überbleibsel der Ära der letzten Jahre sind dennoch unübersehbar: zum einen der Giro-Start in Dänemark, zum anderen eine Etappe mit dem Mortirolo und Bergankunft auf dem Stilfser Joch, der höchsten Passstraße Italiens. Noch besteht also kein Grund zur Sorge: Auch 2012 gibt es beim Giro genügend Etappen mit Potential für schöne Bilder und ein attraktives Renngeschehen. Denn trotz allem hat es die letzte Woche mal wieder in sich...

Etappenplan Giro d'Italia 2012
Übersicht Giro d'Italia 2012 inkl. www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Giro d'Italia / Giro d'Italia 2012 / Giro d'Italia 2012, Streckenverlauf