Giro d'Italia 2012 - 5. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Teams - Endklassement - Giro-Siegerliste

4. Etappe Do 10. Mai: 5. Etappe 6. Etappe

Zielankunft in Fano: ca. 17:15 Uhr

Cavendish vor Goss
Mark Cavendish (Sky) gewann im Massensprint die 5. Etappe des Giro 2012 und holte damit seinen 2. Tageserfolg bei diesjährigen Rundfahrt. Matthew Goss (Orica) auf dem 2. Platz hatte auf dem Zielstrich in Fano etwa eine halbe Radlänge Rückstand. Den 3. Platz belegte Daniele Bennati (RadioShack). An einer Bergwertung 21 Kilometer vor dem Ziel fielen einige Fahrer aus dem Hauptfeld zurück, darunter u.a. die Sprinter Farrar (Garmin) und Hushovd (BMC).

Ergebnis
1. Mark Cavendish (GBR) - Sky 4h43:15
2. Matthew Goss (AUS) - Orica-Greenedge
3. Daniele Bennati (ITA) - RadioShack
4. Robert Hunter (RSA) - Garmin-Barracuda
5. Sasha Modolo (ITA) - Colnago-Csf
6. Alexander Kristoff (NOR) - Katusha alle
7. Elia Favilli (ITA) - Farnese Vini
8. Manuel Belletti (ITA) - AG2R La Mondiale
9. Arnaud Démare (FRA) - FDJ-Bigmat gleiche
10. Damiano Caruso (ITA) - Liquigas-Cannondale
...
11. Damiano Cunego (ITA) - Lampre-ISD Zeit
25. Ramunas Navardauskas (LTU) - Garmin-Barracuda +0:05
- 198 Fahrer klassiert.

Ramunas Navardaus (Garmin) aus Litauen behielt das Rosa Trikot des Gesamtführenden. Allerdings schmolz der Vorsprung auf seinen Teamkollegen Robert Hunter, dem 4. der Tageswertung, auf 5 Sekunden, weil im Hauptfeld wegen einer Lücke ab dem 18. Platz 5 Sekunden Rückstand notiert wurden. Tyler Farrar fiel aus den vorderen Rängen ebenso komplett zurück wie der abgehängte Taylor Phinney (BMC).

Die Etappenbesten Goss und Cavendish rückten in der Gesamtwertung durch Zeitgutschriften auf den 4. und 5. Platz vor. Fürs Rosa Trikot dürfte es jedoch zu spät sein angesichts der hügligen 6. Etappe, bei der die Karten für die Gesamtwertung wahrscheinlich neu gemischt werden.

Gesamtwertung
1. Ramunas Navardauskas (LTU) - Garmin-Barracuda 14h45:13
2. Robert Hunter (RSA) - Garmin-Barracuda +0:05
3. Ryder Hesjedal (CAN) - Garmin-Barracuda +0:11
4. Matthew Goss (AUS) - Orica-Greenedge +0:13
5. Mark Cavendish (GBR) - Sky +0:14
6. Geraint Thomas (GBR) - Sky +0:16
7. Manuele Boaro (ITA) - Saxo Bank +0:19
8. Christian Vandevelde (USA) - Garmin-Barracuda +0:26
9. Joaquin Rodriguez (ESP) - Katusha +0:30
10. Alexander Kristoff (NOR) - Katusha +0:30

In der Ausreißergruppe des Tages präsentierten sich auf der 5. Etappe de Negri (Farnese), de Marchi (Androni), Bulgac und Kaisen (beide Lotto), ohne im Finale noch eine Rolle spielen zu können.


Einschätzung vor der Etappe: Die 5. Etappe von Modena nach Fano bietet den Sprintern nun eine Gelegenheit auf italienischem Boden. Daran dürfte auch eine Bergwertung 21 Kilometer vor dem Ziel nichts ändern.
Landkarte & Profil auf gazzetta.it

4. Etappe Do 10. Mai: 5. Etappe 6. Etappe

Giro 2012

Giro d'Italia 2012
5. Etappe (209km)
von Modena
nach Fano

Etappensieger:
Mark Cavendish (GBR)

Rosa Trikot:
Ramunas Navardauskas (LTU)

Rotes Trikot:
Matthew Goss (AUS)

Bergtrikot:
Alfredo Balloni (ITA)

Bester Jungprofi:
Ramunas Navardauskas (LTU)

Radsport-Seite.de, Homepage / Giro d'Italia / Giro d'Italia 2012 / Giro d'Italia 2012, 5. Etappe (Modena - Fano)