Giro d'Italia 2012 - 2. Etappe

Übersicht - Etappenplan - Berge - Teams - Endklassement - Giro-Siegerliste

1. Etappe So 6. Mai: 2. Etappe 3. Etappe

Zielankunft in Herning: ca. 17:12 Uhr

Cavendish Sieger im Massensprint
Mark Cavendish (Sky) gewann die 2. Etappe des Giro d'Italia 2012 im Massensprint vor Matthew Goss (Orica). Die Ziellinie lag wie beim Auftaktzeitfahren im dänischen Herning. Den 3. Platz erreichte nach 206 Kilometern Geoffrey Soupe (FDJ) vor Tyler Farrar (Garmin). In einem offenen Sprint auf breiter Zielgeraden hatte Cavendish am Ende mehr als eine Radlänge Vorsprung.

Ergebnis
1. Mark Cavendish (GBR) - Sky 4h53:12
2. Matthew Goss (AUS) - Orica-Greenedge
3. Geoffrey Soupe (FRA) - FDJ-Bigmat
4. Tyler Farrar (USA) - Garmin-Barracuda
5. Roberto Ferrari (ITA) - Androni Giocattoli alle
6. Mark Renshaw (AUS) - Rabobank
7. Thor Hushovd (NOR) - BMC
8. Daniele Bennati (ITA) - RadioShack-Nissan
9. William Bonnet (FRA) - FDJ-Bigmat gleiche
10. Geraint Thomas (GBR) - Sky
...
11. Timon Seubert (GER) - NetApp
51. Taylor Phinney (USA) - BMC Zeit
- 198 Fahrer klassiert.

Schreckmoment für Phinney
Taylor Phinney (BMC) behielt das Rosa Trikot des Gesamtführenden trotz eines Malheurs 8 Kilometer vor dem Ziel, als ihm die Kette absprang und er kurzzeitig zurückfiel. Doch ihm gelang noch rechtzeitig der Wiederanschluss an das Hauptfeld. Auf dem 2. Platz liegt weiterhin Geraint Thomas (Sky) mit 9 Sekunden Rückstand.

Die Sprinter blieben ungeachtet der Zeitgutschriften außer Reichweite des Rosa Trikots. 20 Sekunden gibt es für den Etappensieg, Mark Cavendish fehlten nach der 2. Etappe immer noch 27 Sekunden auf Phinney. Alexander Kristoff (Katusha) konnte nicht in den Sprint von Herning eingreifen, weil er ausgangs der letzten Kurve von Theo Bos (Rabobank) in die Absperrgitter abgeräumt wurde.

Gesamtwertung
1. Taylor Phinney (USA) - BMC 5h03:38
2. Geraint Thomas (USA) - Sky +0:09
3. Alex Rasmussen (DEN) - Garmin-Barracuda +0:13
4. Manuele Boaro (ITA) - Saxo Bank +0:15
5. Gustav Erik Larsson (SWE) - Vacansoleil-DCM +0:22
...
12. Mark Cavendish (GBR) - Sky +0:27
46. Matthew Goss (AUS) - Orica-Greenedge +0:43

Die Ausreißer Rubiano (Androni), Balloni (Farnese), Kaisen (Lotto) und - als diese dann eingeholt waren - Bak (Lotto) waren gegen die Sprinterteams auf verlorenem Posten. Balloni ergatterte an der Bergwertung am 48 Meter hohen Østerbjerg immerhin das Bergtrikot.

Mark Cavendish indes tauschte das Regenbogentrikot des Weltmeisters, das er auch in Dänemark errang, gegen das rote Trikot des Führenden in der Punktewertung. Im Vorjahr musste der siegverwöhnte Brite beim Giro noch bis zur 10. Etappe auf einen Tageserfolg warten. Auf der 2. Etappe 2012 staubte Cavendish hinter den Ausreißern auch noch die übrigen Punkte beim Zwischensprint ab.


Einschätzung vor der Etappe: Während der 2. Etappe bleibt der Giro 2012 in Dänemark. Wie am ersten Tag auch beginnt und endet die Etappe in Herning, diesmal allerdings mit Massenstart. Zur Etappenhalbzeit wird eine Bergwertung ausgefahren - auf 48 Metern Meereshöhe. Das wahrscheinlichste Szenario am Ende ist also ein Massensprint. Vorsicht ist geboten vor Windkanten an der Nordseeküste.
Landkarte & Profil auf gazzetta.it

1. Etappe So 6. Mai: 2. Etappe 3. Etappe

Giro 2012

Giro d'Italia 2012
2. Etappe (206km)
von Herning (DEN)
nach Herning (DEN)

Etappensieger:
Mark Cavendish (GBR)

Rosa Trikot:
Taylor Phinney (USA)

Rotes Trikot:
Mark Cavendish (GBR)

Bergtrikot:
Alfredo Balloni (ITA)

Bester Jungprofi:
Taylor Phinney (USA)

Radsport-Seite.de, Homepage / Giro d'Italia / Giro d'Italia 2012 / Giro d'Italia 2012, 2. Etappe (Herning - Herning)