Giro d'Italia 2011 - 17. Etappe

Übersicht mit Etappenplan - Teams - Endklassement - Giro-Siegerliste

16. Etappe Mi 25. Mai: 17. Etappe 18. Etappe

von Feltre nach Tirano (230 km)

Sieg für Ulissi, da schubsender Visconti distanziert
Diego Ulissi (Lampre) wurde von der Jury zum Sieger der 17. Etappe des Giro d'Italia 2011 erklärt - zurecht! Giovanni Visconti (Movistar), der ursprünglich zuerst den Zielstrich überquerte, wurde auf den 3. Platz hinter Pablo Lastras (Movistar) zurückgestuft. Im Vierersprint wählte der schnellere Visconti den Weg zur Bande. Dort ließ sich der italienische Meister fast zwangsläufig vom vor ihm fahrenden Ulissi einbauen. Daraufhin verlor Visconti die Nerven, schubste Ulissi wiederholt heftig zur Fahrbahnmitte und räumte sich seine Linie frei. Ulissi fuhr bei seinem Ausweichmanöver beinah noch Lastras ins Rad. Den 4. Platz belegte mit einigen Radlängen Rückstand Jan Bakelants (Lotto).

Das Spitzenquartett stammte aus der Spitzengruppe des Tages, der auch Konstantin Siwtsow (HTC) und Hubert Dupond (AG2R) angehörten. Ein erstes Feld mit den weiteren Klassementfahrern kam rund 3 Minuten nach dem Sieger an. Siwtsow machte in der Gesamtwertung dadurch einen Sprung vom 12. auf den 5. Platz, Dupont kletterte immerhin auf den 14. Platz.

Ergebnis
1. Diego Ulissi (ITA) - Lampre-ISD 5h31:51
2. Pablo Lastras (ESP) - Movistar gl.Zeit
3. Giovanni Visconti (ITA) - Farnese Vini gl.Zeit*
4. Jan Bakelants (BEL) - Omega Pharma-Lotto +0:04
5. Fabio Taborre (ITA) - Acqua & Sapone +0:08
6. Eduard Worganow (RUS) - Katusha
7. Hubert Dupont (FRA) - AG2R La Mondiale alle
8. Jesus Hernandez (ESP) - Saxo Bank-Sungard gleiche
9. Robert Kiserlovski (CRO) - Astana Zeit
10. Konstantin Siwtsow (BLR) - HTC-Highroad +0:10
11. Mathias Frank (SUI) - BMC Racing +0:40
12. Ben Gastauer (LUX) - AG2R La Mondiale +2:10
13. Alberto Losada (ESP) - Katusha Team gl.Zeit
14. Christophe Le Mevel (FRA) - Garmin-Cervelo +2:36
15. Luca Mazzanti (ITA) - Farnese Vini +2:59
16. Sebastian Lang (GER) - Omega Pharma-Lotto
17. Matteo Carrara (ITA) - Vacansoleil-DCM
18. Matteo Rabottini (ITA) - Farnese Vini alle
19. José Rujano (VEN) - Androni Giocattoli gleiche
20. Mirko Selvaggi (ITA) - Vacansoleil-DCM Zeit
- 162 Fahrer klassiert.
DNS Frances. Masciarelli (ITA) - Astana
DNF Murilo Fischer (BRA) - Garmin-Cervélo
DNF Matthew Wilson (AUS) - Garmin-Cervélo
*) distanziert wegen irregulären Sprints
Rosa Trikot
1. Alberto Contador (ESP) - Saxo Bank-Sungard 68h18:27
2. Michele Scarponi (ITA) - Lampre-ISD +4:58
3. Vincenzo Nibali (ITA) - Liquigas-Cannondale +5:45
4. John Gadret (FRA) - AG2R La Mondiale +7:35
5. Konstantin Siwtsow (BLR) - HTC-Highroad +9:12
6. José Rujano (VEN) - Androni Giocattoli +9:18
7. Mikel Nieve (ESP) - Euskaltel-Euskadi +9:22
8. Denis Mentschow (RUS) - Geox-TMC +9:38
9. Roman Kreuziger (CZE) - Astana +9:47
10. Joaquin Rodriguez (ESP) - Katusha +10:25
11. Igor Anton (ESP) - Euskaltel-Euskadi +10:58
12. David Arroyo (ESP) - Movistar +11:37
13. Steven Kruijswijk (NED) - Rabobank +12:38
14. Hubert Dupont (FRA) - AG2R La Mondiale +14:18
15. Dario Cataldo (ITA) - Quick Step +16:03
16. Christophe Le Mevel (FRa) - Garmin-Cervélo +20:53
17. Stefano Garzelli (ITA) - Acqua & Sapone +23:57
18. Emanuele Sella (ITA) - Androni Giocattoli +26:56
19. Johann Tschopp (SUI) - BMC Racing +27:37
20. Marco Pinotti (ITA) - HTC-Highroad +29:34


Einschätzung vor der Etappe: Im Reigen der schweren Alpenetappen ist bei der 17. Etappe vor allem die Länge schlauchend: Mit angesetzten 230 Kilometern steigt dieses Giro-Teilstück mal wieder deutlich über die 200-Kilometer-Marke. Die Berge sind allerdings - verglichen mit so manch anderer Etappe - schon beinah langweilig. Aber das muss ja nicht bedeuten, dass am Tonalepass oder danach im Anstieg nach Aprica alle Fahrer still halten. Von Aprica zum Zielort Tirano sind noch 18,5 Kilometer Abfahrt zu bewältigen.
Landkarte, Profil und Marschtabelle auf gazzetta.it

Giro d'Italia 2011
Radsport-Seite.de, Homepage / Giro d'Italia / Giro d'Italia 2011 / Giro d'Italia 2011, 17. Etappe (Feltre - Tirano)