Giro d'Italia 1999

Endklassement - Siegerliste - Giro-Übersicht

1998 Giro d'Italia 1999 2000

82. Giro d'Italia: 15.05.-06.06.1999
Gesamtdistanz: 3757km
Gesamtsieger: Ivan Gotti (ITA/Team Polti)
Punktewertung: Laurent Jalabert (FRA/O.N.C.E.-Deutsche Bank)
Bergwertung: José Jaime Gonzalez Pico (COL/Kelme-Costa Blanca)
Teamwertung: Vitalicio Seguros

Et. von nach km Termin/Sieger Rosa Trikot
1. Agrigento Modica 162 Ivan Quaranta (ITA) Ivan Quaranta (ITA)
2. Noto Catania 155 Mario Cipollini (ITA) Mario Cipollini (ITA)
3. Catania Messina 202 Jeroen Blijlevens (NED) Jeroen Blijlevens (NED)
4. Vibo Valentia Terme Luigiane 176 Laurent Jalabert (FRA) Jeroen Blijlevens (NED)
5. Terme Luigiane Monte Sirino 150 José Jaime Gonzalez (COL) Laurent Jalabert (FRA)
6. Lauria Foggia 242 Romans Vainsteins (LAT) Laurent Jalabert (FRA)
7. Foggia Lanciano 153 Jeroen Blijlevens (NED) Laurent Jalabert (FRA)
8. Pescara Gran Sasso 250 Marco Pantani (ITA) Marco Pantani (ITA)
9. Ancona Ancona 31* Laurent Jalabert (FRA) Laurent Jalabert (FRA)
10. Ancona San Sepolcro 179 Mario Cipollini (ITA) Laurent Jalabert (FRA)
11. San Sepolcro Cesenatico 127 Ivan Quaranta Laurent Jalabert (FRA)
12. Cesenatico Sassuolo 168 Mario Cipollini (ITA) Laurent Jalabert (FRA)
13. Sassuolo Rappalo 232 Richard Virenque (FRA) Laurent Jalabert (FRA)
14. Bra Borgo San Dalmazzo 182 Paolo Savoldelli (ITA) Marco Pantani (ITA)
15. Racconigi Oropa 160 Marco Pantani (ITA) Marco Pantani (ITA)
16. Biella Lumezzane 241 Laurent Jalabert (FRA) Marco Pantani (ITA)
17. Lumezzane Castelfranco 198 Mario Cipollini (ITA) Marco Pantani (ITA)
18. Treviso Treviso 45* Sergej Gontschar (UKR) Marco Pantani (ITA)
19. Castelfranco Alpe di Pampeago 164 Marco Pantani (ITA) Marco Pantani (ITA)
20. Predazzo Madonna di Campiglio 207 Marco Pantani (ITA)d Marco Pantani (ITA)d
21. Madonna di Campiglio Aprica 187 Roberto Heras (ESP) Ivan Gotti (ITA)
22. Boario Terme Mailand 169 Fabrizio Guidi (ITA) Ivan Gotti (ITA)
*) Einzelzeitfahren   d) tags darauf ausgeschlossen wg. zu hohem Hämatokrits

Anmerkungen: Der überlegene Gesamtführende Marco Pantani (Mercatone Uno) wurde am Tag nach seinem Etappensieg in Madonna di Campiglio vom Giro d'Italia ausgeschlossen. In einer Blutprobe wurde ein Hämatokritwert von 52% festgestellt. Seit 1997 werden Fahrer mit einem Hämatokritwert über 50% mit einer zweiwöchigen «Schutzsperre» belegt. Ein solcher Wert deutet auf Missbrauch des Blutdopingmittels EPO hin, kann aber auch andere Ursachen haben. Zwei Etappen vorm Ende der Rundfahrt führte Pantani außer in der Gesamtwertung (5:38 vor Savoldelli, 6:12 vor Gotti) auch in der Punkte- und in der Bergwertung. Pantani hatte 1998 das Double mit Giro- und Toursieg verbuchen können und galt als einer der besten Kletterer aller Zeiten. Der 5. Juni 1999 war mit dem Giro-Ausschluss von Madonna der Knackpunkt in der Karriere des «Piraten».
Paolo Savoldelli lag vor der letzten Bergetappe nach Aprica am Vorschlusstag im Gesamtklassement unverhofft vorne. Der «Falke» Savoldelli begründete vor allem bei diesem Giro seinen Ruf als todesmutiger Abfahrer. Den Faunierapass stürzte sich Savoldelli auf der 14. Etappe derart schnell herunter, dass er seinen Konkurrenten enteilte und den Etappensieg davontrug. Die vorletzte Etappe war noch einmal mit Bergen gespickt. Am gefürchteten Mortirolo konnten nur noch Simoni und Tagessieger Heras mit dem späteren Gesamtsieger mithalten. Savoldelli verlor über vier Minuten. Gotti trug sich zum zweiten Mal nach 1997 in die Siegerliste des Giro d'Italia ein.

Endklassement Giro d'Italia 1999
1. Ivan Gotti (ITA) - Team Polti 99h55:56
2. Paolo Savoldelli (ITA) - Saeco-Cannondale +3:35
3. Gilberto Simoni (ITA) - Ballan-Alessio +3:36
4. Laurent Jalabert (FRA) - O.N.C.E.-Deutsche Bank +5:16
5. Roberto Heras (ESP) - Kelme-Costa Blanca +7:47
6. Niklas Axelsson (SWE) - Navigare-Gaerne +9:38
7. Sergei Honchar (UKR) - Vini Caldirola +12:07
8. Daniele de Paoli (ITA) - Amica Chips +14:20
9. Daniel Clavero (ESP) - Vitalicio Siguros +15:53
10. Roberto Sgambelluri (ITA) - Cantina Tollo-Alexia +17:31
11. Oscar Camenzind (SUI) - Lampre-Daikin +17:39
12. Andrej Zintschenko (RUS) - Vitalicio Siguros +20:14
13. Oscar Sevilla (ESP) - Kelme-Costa Blanca +22:44
14. Richard Virenque (FRA) - Team Polti +24:15
15. Hernan Buenahora (COL) - Vitalicio Siguros +24:38
16. Gabriele Missaglia (ITA) - Lampre-Daikin +42:12
17. Giuseppe di Grande (ITA) - Mapei-Quick Step +44:23
18. Pavel Padrnos (CZE) - Lampre-Daikin +44:30
19. Peter Luttenberger (AUT) - O.N.C.E.-Deutsche Bank +47:39
20. Nicola Miceli (ITA) - Liquigas-Pata +47:40
...
23. José Jaime Gonzalez (COL) - Kelme-Costa Blanca +53:36
26. Gerrit Glomser (AUT) - Navigare-Gaerne +1h04:15
78. Andreas Klier (GER) - TVM-Farm Frites +2h51:46
- 162 Teilnehmer, davon 116 klassiert.
Punktewertung
1. Laurent Jalabert (FRA) - O.N.C.E.-Deutsche Bank 175 p.
2. Fabrizio Guidi (ITA) - Team Polti 170
3. Massimo Strazzer (ITA) - Mobilvetta-Northwave 126
Bergwertung
1. José Jaime Gonzalez (COL) - Kelme-Costa Blanca 61 p.
2. Mariano Piccoli (ITA) - Lampre-Daikin 45
3. Paolo Bettini (ITA) - Mapei-Quick Step 44

nach oben

Radsport-Seite.de, Homepage / Giro d'Italia / Giro d'Italia 1999