Eschborn-Frankurt 2016

(GER/1.HC) - Siegerliste Eschborn-Frankfurt

Wieder alles wie gemacht für Kristoff

Alexander Kristoff (Katusha) gewann Eschborn-Frankfurt 2016 im Massensprint und damit die nächste Austragung des Taunus-Klassikers nach 2014. Diesmal setzte sich der 28-jährige Norweger vor Maximilano Richeze (Etixx) und Sam Bennett (Bora). Obwohl Kristoff auf der Zielgeraden früh antrat, wies er die Konkurrenz deutlich in die Schranken. Im Vorjahr war Eschborn-Frankfurt wegen des Verdachts auf einen Anschlag abgesagt worden.

Sämtliche Ausreißversuche im Taunus brachten Kamerazeit, aber niemals eine realistische Aussicht auf den Sieg. Von einer frühen Spitzengruppe mit Christian Rodriguez (Southeast), Antonio Nibali (Nippo), Björn Thurau (Wanty), Reinier Honig (Roompot), Matwej Mamykin (Katusha) und Quentin Jauregui (AG2R), ergänzt durch Niki Terpstra (Etixx), wurden zuletzt Thurau und Terpstra schon 59 Kilometer vor dem Ziel gestellt.

48 Kilometer vor dem Ziel folgte der Auftritt von Tony Martin (Etixx). Seiner Attacke fuhr Daniel Martinez (Southeast) hinterher. Von der letzten Bergwertung am Mammolshainer Berg zur letzten Zieldurchfahrt an der Alten Oper in Frankfurt waren 35,4 Kilometer zurückzulegen, auf denen Ausreißer prima wieder gestellt werden konnten. Martin und Martinez wurden schon kurz hinter dem letzten Berg eingeholt, und David de la Cruz (Etixx) setzte zu einem Solo an, das 15 Kilometer vor dem Ziel beendet war. Auf dem Schlussrundkurs war eine weitere Attacke von Tony Martin mit Simon Geschke (Giant) am Rad ebenso zum Scheitern verurteilt.

So 1. Mai
Ergebnis der 55. Auflage Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt (206,8km)
1. Alexander Kristoff (NOR) - Katusha 5:00:02
2. Maximiliano Richeze (ARG) - Etixx-Quick Step
3. Sam Bennett (IRL) - Bora-Argon 18
4. Pieter Vanspeybrouck (BEL) - Topsport Vlaanderen
5. Yves Lampaert (BEL) - Etixx-Quick Step8
6. Tom Devriendt (BEL) - Wanty-Groupe Gobert
7. Pawel Franczak (POL) - Verva-Activejet alle
8. Maurits Lammertink (NED) - Roompot
9. Bartlomiej Matysiak (POL) - CCC-Sprandi gleiche
10. Fabian Wegmann (GER) - Stölting
11. Rasmus Guldhammer (DEN) - Stölting Zeit
12. Alexej Zatewitsch (RUS) - Katusha +0:04
13. Simon Geschke (GER) - Giant-Alpecin
14. Jan Brockhoff (GER) - Leopard
15. Nico Denz (GER) - AG2R La Mondiale
16. Evaldas Siskevicius (LTU) - Delko-Marseille alle
17. Tim Declercq (BEL) - Topsport Vlaanderen
18. Julen Amezqueta (ESP) - Southeast gleiche
19. Jordi Simon (ESP) - Verva-Activejet
20. Felix Großschartner (AUT) - CCC-Sprandi Zeit
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2016 / Eschborn-Frankfurt 2016