GP de Fourmies 2016

(FRA/1.HC) - Siegerliste GP de Fourmies

Kittel knapp obenauf gegen Bouhanni

Marcel Kittel (Etixx) gewann den GP de Fourmies 2016 im Massensprint. Der 28-jährige Deutsche absorbierte den Antritt von Bryan Coquard (Direct Energie) und rettete in einem relativ kurzen Sprint wenige Zentimeter gegen Nacer Bouhanni (Cofidis) auf die Ziellinie.

Damit rundete Kittel ein fürs Team äußerst erfolgreiches Rennwochenende ab. Am Vortag hatte sich Kittel in Brüssel noch bereitwillig als Anfahrer in den Dienst des dann siegreichen Tom Boonen gestellt.

In Fourmies wurde Coquard von seinem Anfahrer in aussichtsreiche Position manövriert. Hinter Coquard waren an der 200-Meter-Marke noch in dieser Reihenfolge Romain Feillu (BP HTP), Kittel und Bouhanni aufgereiht. Feillu ließ eine Lücke zu Coquard klaffen, die Kittel mit Bouhanni am Hinterrad füllte. An Coquard ging Kittel problemlos vorbei. Für den geduckt sprinteten Bouhanni wurde der Weg zur Ziellinie zu kurz.

So 4. September 2016
Ergebnis der 84. Auflage GP de Fourmies / La Voix du Nord (205km)
1. Marcel Kittel (GER) - Etixx-Quick Step 4:48:32
2. Nacer Bouhanni (FRA) - Cofidis
3. Bryan Coquard (FRA) - Direct Energie
4. Romain Feillu (FRA) - HP BTP-Auber 93 alle
5. Manuel Belletti (ITA) - Wilier-Southeast
6. Arnaud Démare (FRA) - FDJ
7. Amaury Capiot (FRA) - Topsport Vlaanderen gleiche
8. Sam Bennett (IRL) - Bora-Argon 18
9. Samuel Dumoulin (FRA) - AG2R La Mondiale
10. Baptiste Planckaert (BEL) - Wallonie-Bruxelles Zeit
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2016 / GP de Fourmies 2016