Wallonischer Pfeil 2013

(BEL/WorldTour) - Siegerliste Wallonischer Pfeil

Moreno anstatt Rodriguez
Daniel Moreno (Katusha) gewann den Wallonischen Pfeil 2013. Der 31-jährige Spanier sprang in die Bresche für seinen angeschlagenen Kapitän Joaquin Rodriguez, der nach dem Sieg im Vorjahr nun den 6. Platz belegte. Im Finale an der Mauer von Huy spurtete Carlos Betancur (AG2R) fast schon am Fuße der steilen Schlusssteigung recht weit davon. Weltmeister und Favorit Philippe Gilbert (BMC) machte sich mit einem kraftvollen und gleichmäßigen Sprint auf die Verfolgung, zog aber dabei noch etliche Konkurrenten mit. Hinter der 200-Meter-Marke stürmte Moreno nach vorne. Gilbert hatte wie alle anderen keine Antwort mehr auf Moreno. Dieser stellte an der 100-Meter-Marke Betancur und feierte seinen größten Sieg.

Den 2. Platz schnappte sich noch Henao (Sky) vor Betancur, beides Kolumbianer. Wie diese beiden wurden Daniel Martin (Garmin) und Michal Kwiatkowski (Omega) mit 3 Sekunden Rückstand notiert. Gilbert ließ sich auf den 15. Platz durchgereichen, 3 Plätze hinter seinem vermeintlichen Ardennen-Rivalen Peter Sagan (Cannondale). Der Start von Rodriguez beim Wallonischen Pfeil war fraglich wegen eines Sturzes aufs Knie 3 Tage zuvor beim Amstel Gold Race. Dort konnte Gilbert überzeugen, Sagan schon nicht mehr.

Der Wallonische Pfeil startete 2013 erstmals in Binche (statt seit 1997 in Charleroi). Auf dem 205 Kilometer langen Parcours wurden wieder einmal ein paar Anstiege ausgetauscht, was nichts an dem inzwischen gewohnten Ablauf des Rennens änderte: Die Favoriten warteten bis zum «Massensprint» an der Mauer von Huy, laut Veranstalter im Schnitt 9,3 Prozent steil bei einer Länger von 1,3 Kilometern. Im Hauptfeld nahm vor allem Gilberts BMC Racing Team die Nachführarbeit auf sich. Die Ausreißer waren alle rechtzeitig zum Finale geschluckt.

Das unbedeutende Spitzentrio des Tages bildeten beim Wallonischen Pfeil 2013 van Goolen (AccentJobs), Devilliers (Crelan) und Pirmin Lang (IAM). Bereits über 40 Kilometer vor dem Ziel war ihre Flucht vorüber, und sie wurden von Bardet (AG2R) und ten Dam (Blanco) als Spitzenreiter abgelöst. Gut 31 Kilometer vor dem Ziel, nach dem vorletzten Ritt über die Mauer von Huy, ersetzte Geschke (Argos) den zurückgefallenen Bardet. Etwa an der 10-Kilometer-Marke war dieser Versuch beendet. Da probierte Weening (Orica) an der Côte de Villers-le-Bouillet einen Vorstoß, aber die Favoriten ließen keinen mehr wegfahren bis zur Schlussrampe.

Wildcards für den Wallonischen Pfeil 2013 erhielten AccentJobs-Wanty, Crelan-Euphony, Topsport Vlaanderen-Baloise (alle Belgien), Colombia (Kolumbien), IAM (Schweiz) und Sojasun (Frankreich). Automatisches Startrecht genossen die 19 WorldTour-Teams. Die WorldTour wird am Sonntag nach dem Wallonischen Pfeil bei dessen großer Schwester Lüttich-Bastogne-Lüttich fortgesetzt.

Mi 17. April 2013, Binche - Huy
Ergebnis der 77. Auflage La Flèche Wallonne (205km)
1. Daniel Moreno (ESP) - Katusha 4h52:33
2. Sergio Henao (COL) - Sky +0:03
3. Carlos Betancur (COL) - AG2R La Mondiale alle
4. Daniel Martin (IRL) - Garmin-Sharp gleiche
5. Michal Kwiatkowski (POL) - Omega-Quick Step Zeit
6. Joaquin Rodriguez (ESP) - Katusha +0:08
7. Alejandro Valverde (ESP) - Movistar
8. Igor Anton (ESP) - Euskaltel alle
9. Bauke Mollema (NED) - Blanco
10. Rinaldo Nocentini (ITA) - AG2R La Mondiale gleiche
11. Giampaolo Caruso (ITA) - Katusha
12. Peter Sagan (SVK) - Cannondale Zeit
13. Diego Ulissi (ITA) - Lampre-Merida +0:13
14. Tom Jelte Slagter (NED) - Blanco gl.Zeit
15. Philippe Gilbert (BEL) - BMC +0:15
16. Tony Gallopin (FRA) - RadioShack-Leopard +0:17
17. Roman Kreuziger (CZE) - Saxo-Tinkoff gl.Zeit
18. Arthur Vichot (FRA) - FDJ +0:21
19. Ryder Hesjedal (CAN) - Garmin-Sharp +0:23
20. Paul Martens (GER) - Blanco
21. Michael Albasini (SUI) - Orica-Greenedge
22. Rigoberto Uran (COL) - Sky alle
23. Ben Hermans (BEL) - RadioShack-Leopard gleiche
24. Marcel Wyss (SUI) - IAM Zeit
25. Pieter Serry (BEL) - Omega-Quick Step +0:30
...
29. Stefan Denifl (AUT) - IAM +0:35
33. Alberto Contador (ESP) - Saxo-Tinkoff +0:40
39. Jelle Vanendert (BEL) - Lotto Belisol +0:51
86. Andy Schleck (LUX) - RadioShack-Leopard +4:35
- 187 Teilnehmer, davon 145 klassiert.

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.letour.fr/indexFWH_fr.html
    - Landkarte, Zeittabelle und Profie
Profil des Schlussanstiegs (Mauer von Huy) auf salite.ch
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com
Fotos des Vorjahres auf cyclingnews.com

Ergebnis des Vorjahres (Sieger Joaquin Rodriguez)
Ergebnis vor 2 Jahren (Sieger Philippe Gilbert)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2013 / Wallonischer Pfeil 2013