Flandern-Rundfahrt 2007

(BEL/ProTour-MNM) - Siegerliste der Flandern-Rundfahrt

Ballan gewinnt packenden Zweiersprint vor Hoste
Alessandro Ballan (Lampre) ist Sieger der 91. Auflage der Flandern-Rundfahrt. Der 27-jährige Italiener gewann nach 256 Kilometern im Zweiersprint vor Leif Hoste (Predictor). Das Duo setzte sich 16 Kilometer vor dem Ziel an der Mauer von Geraardsbergen vom Hauptfeld ab. Als erster Verfolger sicherte sich Luca Paolini (Liquigas) den 3. Platz. Die Vorentscheidung fiel wie so oft an der berühmten «Muur» von Geraardsbergen. Alessandro Ballan ließ dort die gesamte Konkurrenz stehen, nur Hoste hielt den Rückstand in Grenzen. Auf der Abfahrt wartete Ballan auf Hoste und zog mit dem Belgier bis zum Schlusskilometer durch. Ab dem roten Teufelslappen übernahm Hoste nicht mehr die Führungsposition. 200 Meter vor der Ziellinie eröffnete Leif Hoste den Sprint aus zweiter Position. Alessandro Ballan wehrte sich energisch und fuhr erst im letzten Moment an seinem Gegner vorbei. Für Ballan war es der erste große Triumph der Karriere, Hoste hingegen beendete die Flandern-Rundfahrt nun schon zum dritten Mal auf dem 2. Platz.

Der Verfolgergruppe mit allen restlichen Favoriten gelang nach Geraardsbergen keine kontrollierte Nachführarbeit mehr. Immer wieder versuchten Fahrer alleine oder in winzigen Grüppchen zum Spitzenduo aufzuschließen. Am Ende fehlten dem Trio mit Paolini, Karsten Kroon (Team CSC) und Wladimir Gussew (Discovery Channel) fünf Sekunden auf den Sieger. Marcus Burghardt (T-Mobile) belegte als bester Deutscher den 13. Platz direkt hinter Tom Boonen, dem Sieger der letzten beiden Flandern-Rundfahrten. Boonen und sein hoch gewettetes Team Quick Step mussten eine herbe Schlappe einstecken. Boonen zeigte sich am Fuße der Schlüsselstelle in Geraardsbergen in vorderster Position, sah dann aber gegen Ballan ziemlich alt aus. Boonens einzig verbliebener Teamkollege, der amtierende Weltmeister Paolo Bettini hatte schon vorher viel für Boonen gearbeitet und konnte so auf den letzten Kilometern auch nichts mehr ausrichten. Steffen Wesemann, «Ronde»-Sieger von 2004, erreichte für den deutschen Zweitdivisonär Wiesenhof-Felt den 16. Platz. Erik Zabel (Milram) schied nach einem Sturz mit schmerzhaften Prellungen aus.

An einem sonnigen Frühlingstag standen dem Fahrerfeld auf der Strecke zwischen Brügge und Meerbeke wieder zahlreiche «Hellingen», davon acht mit Kopfsteinpflaster, im Weg. Der gefürchtete Koppenberg wurde für die Flandern-Rundfahrt 2007 aus dem Profil gestrichen, nachdem sich im Vorjahr an der steilen Pflastersteigung das gesamte Feld aufstaute. Der drittletzte Berg (Eikenmolen) war für 2007 neu im Profil. Die Mauer von Geraardsbergen und der Bosberg waren wieder die letzten Hindernisse im Parcours der Flandern-Rundfahrt.

Vor allem ein Schweizer suchte nach einer frühen Vorentscheidung: Zeitfahr-Weltmeister Fabian Cancellara (Team CSC) setzte mit der Brechstange alles auf eine Karte und schloss schon gut 30 Kilometer vor dem Ziel zur ersten großen Spitzengruppe des Tages (Boucher, Franzoi, Kuschinski, Mangel, Tjalingii, Verbist, Garcia-Acosta) auf. Quick Step schickte Gert Steegmans als Aufpasser mit. So musste Cancellara die gesamte Führungsarbeit allein verrichten. Obwohl sich der Schweizer lange wehrte, war es noch vor der «Muur» um ihn und seine Siegchancen geschehen. Vor allem das Hoste-Team Predictor-Lotto hatte das Loch, das teilweise bis auf fast eine Minute klaffte, mit mehreren Fahrern zugefahren. Schon zuvor scheiterte ein Versuch Cancellaras und seiner CSC-Teamkollegen, das Feld frühzeitig aufzumischen.

8. April 2007, Brügge - Meerbeke
Ergebnis der 91. Auflage Ronde van Vlaanderen (256km)
1. Alessandro Ballan (ITA) - Lampre-Fondital 6h10:15
2. Leif Hoste (BEL) - Predictor gl.Zeit
3. Luca Paolini (ITA) - Liquigas +0:05
4. Karsten Kroon (NED) - Team CSC gl.Zeit
5. Wladimir Gussew (RUS) - Discovery Channel gl.Zeit
6. Tomas Vaitkus (LTU) - Discovery Channel +0:13
7. Nick Nuyens (BEL) - Cofidis alle
8. Dmitri Murawjew (KAZ) - Astana Team gleiche
9. Michael Boogerd (NED) - Rabobank Zeit
10. Stuart O'Grady (AUS) - Team CSC +0:35
11. Jesus del Nero (ESP) - Saunier Duval
12. Tom Boonen (BEL) - Quick Step
13. Marcus Burghardt (GER) - T-Mobile Team
14. Filippo Pozzato (ITA) - Liquigas alle
15. Grégory Rast (SUI) - Astana Team
16. Steffen Wesemann (SUI) - Wiesenhof-Felt gleiche
17. Staf Scheirlinckx (BEL) - Cofidis
18. Cristian Moreni (ITA) - Cofidis Zeit
19. Daniele Bennati (ITA) - Lampre-Fondital
20. Björn Leukemans (BEL) - Predictor-Lotto +0:42
21. Paolo Bettini (BEL) - Quick Step +0:48
22. Gorik Gardeyn (BEL) - Unibet.com +1:32
23. Andy Cappelle (BEL) - Landbouwkrediet
24. Salvatore Commesso (ITA) - Tinkoff
25. Philippe Gilbert (BEL) - Française des Jeux alle
...
49. Oscar Freire (ESP) - Rabobank
52. Juan Antonio Flecha (ESP) - Rabobank gleiche
53. Fabian Cancellara (SUI) - Team CSC
55. Andreas Klier (GER) - T-Mobile Team
57. Kim Kirchen (LUX) - T-Mobile Team Zeit
59. Peter van Petegem (BEL) - Quick Step
74. David Kopp (GER) - Gerolsteiner +2:57
- 200 Teilnehmer, davon 116 klassiert.
ProTour-Wertung nach 4 von 27 Rennen
1. Alberto Contador (ESP) - Discovery Channel 56 p.
2. Andreas Klöden (GER) - Astana Team 53
3. Oscar Freire (ESP) - Rabobank 52
4. Alessandro Ballan (ITA) - Lampre-Fondital 50
5. Davide Rebellin (ITA) - Gerolsteiner 42
6. Kim Kirchen (LUX) - T-Mobile Team 41
7. Leif Hoste (BEL) - Predictor-Lotto 40
8. Allan Davis (AUS) - Discovery Channel 40
9. Alexander Winokurow (KAZ) - Astana Team 38
10. Luis Leon Sanchez (ESP) - Caisse d'Epargne 38
11. Tom Boonen (BEL) - Quick Step 37
12. Luca Paolini (ITA) - Liquigas 36
13. Stefan Schumacher (GER) - Gerolsteiner 35
14. Robbie McEwen (AUS) - Predictor-Lotto 33
14. Karsten Kroon (NED) - Team CSC 30
16. Tadej Valjavec (SLO) - Lampre-Fondital 30
17. Stuart O'Grady (AUS) - Team CSC 28
18. Franco Pellizotti (ITA) - Liquigas 28
19. Janez Brajkovic (SLO) - Discovery Channel 25
20. Wladimir Gussew (RUS) - Discovery Channel 25
...
Anstiege («Hellingen») km+  km-
1. Molenberg 131 125
2. Wolvenberg 141 115
3. Kluisberg 162 94
4. Knokteberg 170 86
5. Oude Kwaremont 177 79
6. Paterberg 180 76
7. Kortekeer 185 71
8. Steenbeekdries 189 67
9. Taaienberg 191 65
10. Eikenberg 196 60
11. Boigneberg 200 56
12. Leberg 208 48
13. Berendries 212 44
14. Valkenberg 217 39
15. Tenbosse 223 33
16. Eikenmolen 229 27
17. Muur-Kapelmuur 240 16
18. Bosberg 244 12
Zielankunft in Meerbeke
Kilometer 256 ca. 16:13 Uhr

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.rvv.be
    - Profil
    - Landkarte
    - Marschtabelle
(provisorische) Startliste auf cyclingstartlists.com
Fotos des Vorjahres auf cyclingnews.com

Ergebnis des Vorjahres (Sieger Tom Boonen)
Ergebnis vor zwei Jahren (Sieger Tom Boonen)

Hoste (rechts) trat zu früh an...
...und Ballan fuhr zu seinem größten Erfolg
Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2007 / Flandern-Rundfahrt 2007