Tour Down Under 2015

(AUS/2.UWT) - Siegerliste Tour Down Under

Et. Start           Ziel                km   Etappensieger     Leader
C. Adelaide Adelaide 51 Marcel Kittel -
1. Tanunda Campbelltown 133 Jack Bobridge Jack Bobridge
2. Unley Stirling 151 Juan José Lobato Jack Bobridge
3. Norwood Paracombe 143 Rohan Dennis Rohan Dennis
4. Glenelg Mount Barker 145 Steele von Hoff Rohan Dennis
5. McLaren Vale Willunga Hill 152 Richie Porte Rohan Dennis
6. Adelaide Adelaide 90 Wouter Wippert Rohan Dennis

Dennis bezwingt Porte dank Zeitboni
Rohan Dennis (BMC) holte den Gesamtsieg bei der Tour Down Under 2015 mit 2 Sekunden vor Richie Porte (Sky). In reiner Fahrzeit war Porte 4 Sekunden schneller, Zeitgutschriften holte jedoch Dennis 6 Sekunden mehr. Das komplett australische Podest komplettierte Cadel Evans (BMC) in seinem letzten WorldTour-Auftritt.

Zur Saisoneröffnung der WorldTour stand im Bundesstatt Southaustralia wieder die Tour Down Under auf dem Programm. 2015 beinhaltete das 6-tägige Etappenrennen 3 Hügelankünfte: auf der 2. und 3. Etappe nach Stirling und Paracombe sowie auf der 5. Etappe zur inzwischen traditionellen Entscheidungsfahrt um den Gesamtsieg auf den Willunga Hill, der im Finale erneut 2-mal zu nehmen war. Der Zielort der 4. Etappe - Mount Barker - war eine falsche Verheißung, da es nach hügligem Etappenverlauf auf den letzten Kilometern der Etappe eher bergab ging. Den Sprintspezialisten blieben bei der Tour Down Under 2015 die 1. und die letzte Etappe plus das nicht zur Rundfahrt-Gesamtwertung zählende Kriterium 2 Tage vor der eigentlichen Tour Down Under (Name: People's Choice Classic). Dieses Kriterium gewann Marcel Kittel (Giant) vor Lobato (Movistar) und Wippert (Drapac).

Auf der 1. Etappe der Tour Down Under 2015 rettete eine 4-köpfige Spitzengruppe den Vorsprung exakt auf die Linie, wobei Bobridge (UniSA) vor Westra (Astana), Durbridge (Orica) und Belkow (Katusha) gewann. Das Hauptfeld führte im Sprint Bonifazio (Lampre) vor Meersman (Etixx) an.

Im Bergaufsprint der 2. Etappe setzte sich Juan José Lobato vor Daryl Impey (Orica) und Gorka Izagirre (Movistar) durch. Die 10, 6 und 4 Sekunden Gutschrift im Ziel reichten noch nicht zur Ablösung von Bobridge an der Spitze der Gesamtwertung, da Bobridge am 1. Tag auch bei Zwischensprints Bonussekunden holte.

Die 3. Etappe ging an Rohan Dennis (BMC), der sich etwa an der 500-Meter-Marke von den Mitfavoriten davonstahl. Bei diesem weiteren Bergauffinale kamen Cadel Evans (BMC) und Tom Dumoulin (Giant) mit je 3 Sekunden Rückstand an, und Bouet (AG2R), Rogers (Tinkoff), Porte (Sky), Haig (Unisa), Ruben Fernandez (Movistar) und Pozzovivo (AG2R) mit je 5. In der Gesamtwertung setzte sich Dennis in Front mit 7 Sekunden vor Evans, 9 vor Dumoulin und 15 vor mehreren Fahrern.

Auf der 4. Etappe gewann Steele van Hoff (UniSA) im Massensprint vor Impey und Wouter Wippert. Auf der Zielgeraden ereignete sich relativ weit vorne ein Massensturz, der jedoch am Ergebnis wohl nichts grob änderte. Daryl Impey rückte durch die 6 Sekunden Zeitgutschrift im Ziel sowie 3 Sekunden bei einem Zwischensprint auf den 4. Platz der Gesamtwertung auf.

Die 5. Etappe mit Ziel am Willunga Hill entschied Richie Porte für sich. Er verpasste jedoch die Gesamtführung um 2 Sekunden, weil Rohan Dennis das Ziel auf dem 2. Platz mit 9 Sekunden Rückstand erreichte. Mit 16 Sekunden Rückstand kamen Ruben Fernandez, Cadel Evans und Tom Dumoulin an.

Den abschließenden Massensprint der 6. Etappe gewann Wippert vor Heinrich Haussler (IAM) und Boris Vallée (Lotto-Soudal). Wipperts australisches Team Drapac war ebenso per Wildcard dabei wie eine australische Nationalmannschaft unter dem Namen UniSA.

Di 20. bis So 25. Januar
Endklassement Santos Tour Down Under 2015
1. Rohan Dennis (AUS) - BMC 19:15:18
2. Richie Porte (AUS) - Sky +0:02
3. Cadel Evans (AUS) - BMC +0:20
4. Tom Dumoulin (NED) - Giant-Alpecin +0:22
5. Ruben Fernandez (ESP) - Movistar +0:24
6. Domenico Pozzovivo (ITA) - AG2R La Mondiale +0:31
7. Daryl Impey (RSA) - Orica-Greenedge +0:35
8. Gorka Izagirre (ESP) - Movistar +0:52
9. Jarlinson Pantano (COL) - IAM +0:53
10. George Bennett (NZL) - LottoNL-Jumbo +0:57
11. Tsgabu Grmay (ETH) - Lampre-Merida +1:00
12. Tiago Machado (POR) - Katusha +2:00
13. Luis Leon Sanchez (ESP) - Astana +2:00
14. Michael Rogers (AUS) - Tinkoff-Saxo +2:14
15. Maxime Bouet (FRA) - Etixx-Quick Step +2:28
16. Jack Haig (AUS) - UniSA-Australia +2:31
17. Adam Hansen (AUS) - Lotto Soudal +2:33
18. Simon Geschke (GER) - Giant-Alpecin +2:41
19. Jérémy Roy (FRA) - FDJ.fr +2:43
20. Julien Berard (FRA) - AG2R La Mondiale +2:46
...

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.tourdownunder.com.au/
    - Landkarten und Profile: C - 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger Gerrans)
Etappenplan & Ergebnis vor 2 Jahren (Sieger Slagter)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2015 / Tour Down Under 2015