Tour Down Under 2011

(AUS/WorldTour) - Siegerliste Tour Down Under

Et. Start             Ziel            km   Etappensieger      Leader
C. Adelaide Adelaide 51 Matthew Goss
1. Mawson Lakes Angaston 138 Matthew Goss Matthew Goss
2. Tailem Bend Mannum 146 Ben Swift Robbie McEwen
3. Unley Stirling 129 Michael Matthews Matthew Goss
4. Norwood Strathalbyn 124 Cameron Meyer Cameron Meyer
5. McLaren Vale Willunga 131 Francisco Ventoso Cameron Meyer
6. Adelaide Adelaide 90 Ben Swift Cameron Meyer

Meyer torpediert das Sprinterfest
Cameron Meyer (Garmin) wurde Gesamtsieger der Tour Down Under 2011 mit 2 Sekunden Vorsprung vor Matthew Goss (HTC). In der Endabrechnung triumphierte damit ein Ausreißer bei der sprintlastigen Rundfahrt in Australien. Meyer gewann die 4. von 6 Etappen mit 24 Sekunden vor dem Hauptfeld. Goss konnte diesen Rückstand durch Zeitgutschriften nicht komplett wettmachen. Den 3. Platz im Endklassement belegte Ben Swift (Sky), der insgesamt 2 Tagessiege verbuchte. Für die 3 Etappenbesten gab es 10, 6 und 4 Sekunden Zeitgutschrift. Bei Zwischensprints waren es 3, 2, 1 Sekunden.

Die 1. Etappe der Tour Down Under 2011 gewann Matthew Goss im Massensprint vor André Greipel (Lotto) und Robbie McEwen (RadioShack). Auf der 2. Etappe hieß die Reihenfolge Swift vor McEwen und Brown (Rabobank). McEwen übernahm die Gesamtführung, mit ihm lagen Goss und Swift in einer Zeit. Goss konnte wegen eines Sturzes nicht ins Finale eingreifen, Greipel wegen eines Reifenschadens. Auf der 3. Etappe musste sich Greipel dem U23-Weltmeister Michael Matthews (Rabobank) geschlagen geben. Den 3. Platz belegte Goss, der damit wieder die Gesamtführung eroberte. Greipel, der Gesamtsieger von 2010 und 2008, blieb auch auf den restlichen Etappen ohne Tageserfolg.

An Tag 4 spuckte dann ein Ausreißerquartett in die Sprintersuppe. Cameron Meyer sprintete zum Sieg und ins orangene Leader-Trikot. Er setzte sich gegen Thomas de Gendt (Vacansoleil) und Laurens ten Dam (Rabobank) durch. Meyers Teamkollege Matthew Wilson kam mit Rückstand auf den 4. Platz. 24 Sekunden hinter dem Tagessieger führte Matthew Goss das Hauptfeld an. Die 5. Etappe, bei der es im Finale 2-mal über den Willunga Hill ging, gewann Francisco Ventoso (Movistar) im Sprint einer 15-köpfigen Gruppe vor Matthews und Goss. Durch 4 Bonussekunden rückte Goss in der Gesamtwertung bis auf 8 Sekunden an Meyer heran, der ebenfalls den Sprung in die Spitzengruppe schaffte. Weitere 2 Sekunden bei einem Zwischensprint und 4 für den 3. Platz auf der letzten Etappe waren schließlich zu wenig für Goss, um das Blatt nochmals zu wenden. Die Etappe gewann Swift vor seinem Sky-Kollegen Henderson.

Die Tour Down Under bildete 2011 wie zuletzt den Auftakt zur ProTour-Saison. 2 Tage vor der eigentlichen Rundfahrt fand wie die Jahre zuvor ein Kriterium statt, das nicht ins Gesamtklassement einfloss. Dieses gewann Matthew Goss vor seinem Anfahrer Renshaw und Robbie McEwen.

16. bis 23. Januar
Endklassement Santos Tour Down Under 2011
1. Cameron Meyer (AUS) - Garmin-Cervélo 17h54:27
2. Matthew Goss (AUS) - HTC-Highroad +0:02
3. Ben Swift (GBR) - Sky +0:08
4. Michael Matthews (AUS) - Rabobank +0:09
5. Laurens ten Dam (NED) - Rabobank +0:10
6. Francisco Ventoso (ESP) - Movistar +0:17
7. André Greipel (GER) - Omega Pharma-Lotto +0:26
8. Blel Kadri (FRA) - AG2R La Mondiale +0:26
9. Allan Davis (AUS) - Astana +0:27
10. Luke Roberts (AUS) - UNISA-Australia +0:28
11. Alessandro Ballan (ITA) - BMC Racing +0:28
12. Gorka Izagirre (ESP) - Euskaltel-Euskadi +0:28
13. Sergej Lagutin (UZB) - Vacansoleil-DCM +0:28
14. Jose Joaquin Rojas (ESP) - Movistar +0:28
15. Ben Hermans (BEL) - RadioShack +0:35
16. Manuele Mori (ITA) - Lampre-ISD +0:39
17. Jose Ivan Gutierrez (ESP) - Movistar +0:39
18. Simone Ponzi (ITA) - Liquigas-Cannondale +0:39
19. Romain Feillu (FRA) - Vacansoleil-DCM +0:46
20. Julien Loubet (FRA) - AG2R La Mondiale +0:46
...
Sprintwertung: Matthew Goss
Bergwertung: Luke Roberts
Teamwertung: Movistar

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.tourdownunder.com.au/
    - Profile und Landkarten: C - 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6
(provisorische) Startliste auf cyclingstartlists.com

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger André Greipel)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2011 / Tour Down Under 2011