Ehrenerklärung 2007 für einen neuen Radsport

Doping-Übersicht - Operacion Puerto - Tour de France 2007

Ehrenerklärung gegen Doping, Jahresgehalt Strafe...
Am 19. Juni 2007 beschlossen der Weltverband UCI und die ProTour-Teams (außer Discovery Channel), dass jeder der rund 600 ProTour-Fahrer eine Ehrenerklärung unterschreiben muss. Der Fahrer erklärt sich damit bereit, im Falle eines Dopingvergehens freiwillig eine Strafe in Höhe des Jahresgehalts (!) zu zahlen, und außerdem DNA für einen Abgleich mit den Fuentes-Blutbeuteln bereitzustellen - ansonsten kein Start bei der Tour de France! Angeblich ist die Unterzeichnung der Erklärung ist freiwillig. Die Fahrer sind jedoch im Prinzip gezwungen zu unterschreiben, auch wenn die rechtliche Basis der Ehrenerklärung umstritten ist. Weltverband und Teams reagierten mit dieser neuen Aktion auf die Fuentes-Affäre und diverse andere Doping-Affären.

Auf den ersten Blick klingt das öffentlichkeitswirksam gut - genauer genommen steckt aber nichts dahinter. Die Fahrer hätten auch auf einer Rolle Klopapier unterschreiben können! Bescheidene Prognose: Wenn es hart auf hart kommt, dann ist die Unterschrift unter diese Ehrenerklärung nichts wert. Und wieder wird bei dieser Erklärung nur der Fahrer an den Pranger gestellt - das ist neuer Nährboden für die Legende des schwarzen Schafs! Wenn es dabei bleibt, dass viele Fahrer dopen und nur wenige erwischt werden, was bringen dann härtere Strafen? Höhere Sanktionen sind reiner Aktionismus, ernsthafte Maßnahmen gegen Doping sehen anders aus.
So sieht die Ehrenerklärung im Wortlaut aus (PDF-Datei auf www.uci.ch)
Und diese Fahrer haben bisher unterschrieben

Letztlich unterschrieben alle Tour-de-France-Teilnehmer. Es war höchstens interessant zu beobachten, wer erst auf den letzten Drücker und unter Protest unterschreibt. Unter anderem die Fahrer des Relax-Teams, in dem es vor Fuentes-Kunden nur so wimmelt, verhöhnten sogleich die gesamte Kampagne durch ihre geschlossenen Unterschriften.

Radsport-Seite.de, Homepage / Doping-Übersicht / Ehrenerklärung 2007 für einen neuen Radsport...