3 Tage von De Panne - Koksijde 2015

(BEL/2.HC) - Siegerliste der Driedaagse

Et. Start         Ziel            km   Etappensieger       Leader
1. De Panne Zottegem 202 Alexander Kristoff Alexander Kristoff
2. Zottegem Koksijde 218 Alexander Kristoff Alexander Kristoff
3a. De Panne De Panne 111 Alexander Kristoff Alexander Kristoff
3b. De Panne De Panne 14* Bradley Wiggins Alexander Kristoff
*) Einzelzeitfahren

Kristoff dominiert die Driedaagse
Alexander Kristoff (Katusha) gewann die 3 Tage von De Panne 2015 in überlegener Manier. Nach Siegen auf 3 Teilabschnitten, einmal aus einer Gruppe, 2-mal im Massensprint, vollendete er die blitzsaubere Generalprobe für die Flandern-Rundfahrt mit einem starken Zeitfahren. Stijn Devolder (Trek) behauptete dort den 2. Platz in der Gesamtwertung. Bradley Wiggins (Sky) katapultierte sich durchs Einzelzeitfahren vom 26. auf den 3. Platz.

Die 1. Etappe der 3 Tage von De Panne 2015 gewann Kristoff überlegen aus einer 6er-Gruppe vor Jens Debusschere (Lotto) und Stijn Devolder (Trek). Gut 20 Kilometer vor dem Ziel schlossen Kristoff, Devolder, Bystrøm (Katusha) und de Bie (Lotto) in den flämischen Ardennen hinter dem Leberg zum Spitzenduo mit Debusschere und Bak (auch Lotto) auf. Am Ende hatten sie 32 Sekunden Vorsprung vor Küng (BMC) und 34 Sekunden vor Démare (FDJ), der das Hauptfeld anführte. Kristoff holte außerdem 10 Sekunden Zeitgutschrift im Ziel, Debusschere 6 plus 2 bei einem Zwischensprint, Devolder 4 und Bak unterwegs 3, so dass diese Leute mit gutem Vorsprung ausgerüstet in die restlichen 2 Tage gingen. Im Finale der 1. Etappe wurden die Hellingen Leberg, Berendries, Eikenmolen, Valkenberg und Klementhoutstraat gleich mehrmals befahren.

Auch im Massensprint der 2. Etappe war Alexander Kristoff nicht zu schlagen, wodurch er seine Gesamtführung um weitere 10 Sekunden Zeitgutschrift ausbaute. Das Nachsehen hatten um jeweils eine knappe Radlänge Elia Viviani (Sky) und Shane Archbold (Bora).

Am 3. Tag behielt Kristoff kurz vor Mittag seine weiße Weste, diesmal im Foto-Finish gegen André Greipel (Lotto), der mit höherer Endgeschwindigkeit und dem besseren Tigersprung aufkam, dennoch um Millimeter zurückblieb. Da es sich um eine Halbetappe handelte, strich Kristoff für den Sieg diesmal 6 anstatt 10 Sekunden Zeitgutschrift ein. Selbst beim Einzelzeitfahren am Nachmittag ließ sich Kristoff nicht lumpen und fuhr mit einem 3. Platz den Gesamtsieg deutlich nach Hause. Schneller waren nur Bradley Wiggins und Stefan Küng. Wiggins absolvierte die 14,2 Kilometer im Weltmeistertrikot in 17:49 Minuten. Küng war 10 Sekunden langsamer, Kristoff und van Keirsbulck (Etixx) 18 und Devolder 19. Küng beendete die 3 Tage von De Panne 2015 insgesamt auf dem 4. Platz.

Di 30. März bis Do 2. April
Endklassement Driedaagse De Panne-Koksijde 2015
1. Alexander Kristoff (NOR) - Katusha 12:19:10
2. Stijn Devolder (BEL) - Trek +0:23
3. Bradley Wiggins (GBR) - Sky +0:42
4. Stefan Küng (SUI) - BMC +0:50
5. Sean de Bie (BEL) - Lotto-Soudal +0:58
6. Lars Ytting Bak (DEN) - Lotto-Soudal +0:59
7. Luke Durbridge (AUS) - Orica-Greenedge +1:13
8. Julien Vermote (BEL) - Etixx-Quick Step +1:16
9. Yves Lampaert (BEL) - Etixx-Quick Step +1:17
10. André Greipel (GER) - Lotto-Soudal +1:20
...

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.veloclub-depanne.be/
    - Profile (PDF): 1 - 2 - 3a - 3b
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger van Keirsbulck)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2015 / 3 Tage von De Panne - Koksijde 2015