Critérium du Dauphiné Libéré 2003

8. Juni bis 15. Juni
(FRA/2.HC) - Siegerliste Dauphiné Libéré

Et. Start             Ziel                km   Sieger                Leader
0. Villard-de-Lans Villard-de-Lans 5* Iban Mayo Iban Mayo
1. Méaudre Vaison-la-Romaine 198 Plamen Stoianov Iban Mayo
2. Bollène Vienne 195 Thor Hushovd Iban Mayo
3. St-Paul-en-Jarez St-Héant 33* Lance Armstrong Lance Armstrong
4. Vienne Morzine 237 Iban Mayo Lance Armstrong
5. Morzine Chambéry 192 Laurent Lefèvre Lance Armstrong
6. Challes-les-Eaux Briançon 153 Juan Miguel Mercado Lance Armstrong
7. Briançon Grenoble 174 Cédric Vasseur Lance Armstrong
*) Einzelzeitfahren

Wie im Vorjahr gewann Lance Armstrong das Ehrenkategorie-Rennen Critérium du Dauphiné-Libéré, das wichtigste Vorbereitungsrennen auf die Tour de France. Den Grundstein für seinen neuerlichen Erfolg bei der achttägigen Rundfahrt durch die französischen Alpen legte der Texaner auf der 3. Etappe, einem 33 Kilometer langen Einzelzeitfahren. Der viermalige Tour-Sieger Armstrong wird einmal mehr als haushoher Favorit die Frankreich-Rundfahrt im Juli in Angriff nehmen.

Zwar stürzte der Straßenweltmeister von 1993 auf der 5. Etappe und zog sich dabei schmerzhafte Schürfwunden zu, doch hatte Armstrong die Konkurrenz im Gebirge stets im Griff. Zudem scheint sein US-Postal-Team noch stärker denn je zu sein.

Zweiter in der abschließenden Gesamtwertung wurde der Baske Iban Mayo. David Millar und Francisco Mancebo hatten durch Stürze Chancen auf den Platz hinter Lance Armstrong eingebüßt. Armstrongs vermeintlich gefährlischsten Gegenspieler bei der Tour de France im Juli, Joseba Beloki (O.N.C.E.) und Jan Ullrich (Bianchi), waren bei der Dauphiné-Rundfahrt nicht am Start. Die beiden holen sich bei Katalonien-Rundfahrt und Tour de Suisse den letzten Schliff.

Endklassement Dauphiné Libéré 2003
1. Lance Armstrong (USA) - US Postal 29h31:53
2. Iban Mayo (ESP) - Euskaltel +1:12
3. David Millar (GBR) - Cofidis +2:47
4. Francisco Mancebo (ESP) - iBanesto.com +4:35
5. Christophe Moreau (FRA) - Crédit Agricole +4:59
6. Iñigo Chaurreau (ESP) - ag2r +5:53
7. Juan Miguel Mercado (ESP) - iBanesto.com +6:03
8. Levi Leipheimer (USA) - Rabobank +6:25
9. Cyril Dessel (FRA) - Phonak +7:18
10. Alberto Lopez De Munain (ESP) - Euskaltel +8:07
11. Manuel Beltran (ESP) - US Postal +9:07
12. Remmert Wielinga (NED) - Rabobank +9:28
13. Massimiliano Lelli (ITA) - Cofidis +9:28
14. Mikel Astarloza (ESP) - ag2r +11:52
15. Benoît Salmon (FRA) - Phonak +12:23
16. Cédric Vasseur (FRA) - Cofidis +14:33
17. Patrice Halgand (FRA) - Jean Delatour +15:22
18. Nicolas Portal (FRA) - ag2r +15:52
19. Alexander Botscharow (RUS) - ag2r +15:55
20. Nicolas Vogondy (FRA) - FDJeux.com +17:17
...
22. Grischa Niermann (GER) - Rabobank +19:07
23. Richard Virenque (FRA) - Quick Step +19:38
25. David Canada Gracia (ESP) - Quick Step +20:43
26. Laurent Brochard (FRA) - ag2r +21:47
28. Sylvain Chavanel (FRA) - La Boulangère +24:22
32. José Luis Rubiera (ESP) - US Postal +27:39
33. Michael Boogerd (NED) - Rabobank +28:55
34. Carlos Sastre (ESP) - Team CSC +29:30
39. Denis Mentschow (RUS) - iBanesto.com +30:54
40. David Moncoutie (FRA) - Cofidis +31:33
57. Laurent Lefèvre (FRA) - Jean Delatour +50:36
80. Plamen Stoianov (BUL) - Big Mat +1h13:45
86. Thor Hushovd (NOR) - Crédit Agricole +1h30:46
- 120 Teilnehmer, davon 90 klassiert.
Punktewertung: Iban Mayo (ESP/Euskaltel-Euskadi)
Bergwertung: Iban Mayo (ESP/Euskaltel-Euskadi)
Kombinationswertung: Iban Mayo (ESP/Euskaltel-Euskadi)
Jungprofi-Wertung: Juan Miguel Mercado (ESP/iBanesto.com)
Teamwertung: iBanesto.com (ESP)

nach oben

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2003 / Critérium du Dauphiné Libéré 2003