Critérium du Dauphiné 2013

(FRA/WorldTour) - Etappenplan - Teams - Dauphiné-Siegerliste

Sky-Demonstration mit Kapitän Froome
Das Critérium du Dauphiné 2013 geriet zu einer weiteren Demonstration des Teams Sky um ihren Kapitän Chris Froome: Im Zeitfahren der Beste unter den Klassementfahrern, in den Bergen sowieso eine Nummer für sich - da konnte nur Teamkollege Richie Porte ansatzweise mithalten. Dazu eine Schar von Edel-Helfern, die im Feld den Takt vorgeben. Und Edvald Boasson Hagen durfte nebenbei sogar noch einen Sprintsieg abholen. Erneut wurden Erinnerungen wach an die Dominanz von US Postal oder davor Telekom. Dabei ist die Sky & Froome-Saison 2013 ein Abziehbild der Sky & Wiggins-Saison von 2012. Was können die Konkurrenten bei der Tour de France 2013 da noch ausrichten?

Die übrige Stelle auf dem Podium hinter Froome und Porte bestieg in der Dauphiné 2013 Daniel Moreno (Katusha) in einem knappen Rennen um den 3. Platz. Gianni Meersman (Omega) gewann ohne Tagessieg die Punktewertung, Thomas Damuseau (Argos) mit Präsenz in fast jeder Ausreißergruppe die Bergwertung. Tony Martin (Omega) gewann wie gewohnt das Einzelzeitfahren - vor Rohan Dennis (Orica), der mit einer überraschend starken Leistung auf den folgenden Bergetappen den 8. Platz im Endklassement und das weiße Jungprofi-Trikot sicherte. Das letzte Wochenende des Critérium du Dauphiné überschnitt sich 2013 wie gehabt mit der Tour de Suisse. In der Dauphiné waren 2013 die vermeintlich stärkeren Bergfahrer am Start.

Springe zum Endklassement

Für Ergebnisse, Rennberichte und Vorberichte die gewünschte Etappe anklicken:

Etappenplan des Critérium du Dauphiné 2013
2. Juni: 1. Etappe, Champéry/SUI - Champéry/SUI (bergig)
3. Juni: 2. Etappe, Châtel - Oyonnax (bergig)
4. Juni: 3. Etappe, Ambérieu-en-Bugey - Tarare (hüglig)
5. Juni: 4. Etappe, Villars-les-Dombes - Parc des Oiseaux (Einzelzeitfahren)
6. Juni: 5. Etappe, Grésy-sur-Aix - Valmorel (Bergankunft)
7. Juni: 6. Etappe, La Léchère - Grenoble
8. Juni: 7. Etappe, Pont-de-Cleix - Superdévoluy (Bergankunft)
9. Juni: 8. Etappe, Sisteron - Risoul (Bergankunft)

Zeitfahren als einzig flache Etappe
Der Schlüssel zum Gesamtsieg beim Critérium du Dauphiné 2013 wird wohl vor allem das flache Einzelzeitfahren am 4. Tag sein. Aber: Auf den weiteren 7 Etappen der Rundfahrt in den französischen Alpen gilt es dann natürlich ebenfalls, vorne dabei zu sein. Es steht keine wirkliche Flachetappe en ligne im Profil des 8-tägigen WorldTour-Rennens.
Dauphiné-Strecke 2013 in Worten

Netapp erhielt Wildcard, AG2R verzichtet
Die Wildcards fürs Critérium du Dauphiné 2013 gingen an Bretagne, Cofidis, Europcar (alle Frankreich) und Netapp (Deutschland). Von den 19 automatisch qualifizierten WorldTour-Teams verzichtet AG2R auf eine Teilnahme, weil innerhalb der letzten 12 Monate 2 Fahrer aus dem Team positiv getestet wurden.
Teams in der Dauphiné 2013 - mit Starliste

So 2. bis So 9. Juni
Endklassement Critérium du Dauphiné 2013
1. Christopher Froome (GBR) - Sky 29h28:46
2. Richie Porte (AUS) - Sky +0:58
3. Daniel Moreno (ESP) - Katusha +2:12
4. Jakob Fuglsang (DEN) - Astana +2:18
5. Daniel Navarro (ESP) - Cofidis +2:20
6. Michael Rogers (AUS) - Saxo-Tinkoff +3:08
7. Alejandro Valverde (ESP) - Movistar +3:12
8. Rohan Dennis (AUS) - Garmin-Sharp +3:24
9. Samuel Sanchez (ESP) - Euskaltel-Euskadi +4:25
10. Alberto Contador (ESP) - Saxo-Tinkoff +4:27
11. Stef Clement (NED) - Blanco +4:39
12. Alexandre Geniez (FRA) - FDJ +7:17
13. Laurens ten Dam (NED) - Blanco +7:21
14. Haimar Zubeldia (ESP) - RadioShack-Leopard +7:47
15. Geraint Thomas (GBR) - Sky +9:02
16. Joaquin Rodriguez (ESP) - Katusha +9:04
17. Mikel Nieve (ESP) - Euskaltel-Euskadi +10:39
18. Warren Barguil (FRA) - Argos-Shimano +12:12
19. Matthew Busche (USA) - RadioShack-Leopard +13:15
20. Dominik Nerz (GER) - BMC +13:37
...
21. Damiano Cunego (ITA) - Lampre-Merida +13:59
27. Rein Taaramae (EST) - Cofidis +27:37
28. Andrew Talansky (USA) - Garmin-Sharp +27:39
29. Jürgen v. d. Broeck (BEL) - Lotto-Belisol +28:53
30. Alessandro de Marchi (ITA) - Cannondale +28:54
31. Edvald Boasson Hagen (NOR) - Sky +30:05
46. Gianni Meersman (BEL) - Omega-Quick Step +43:14
50. Laurent Didier (LUX) - RadioShack-Leopard +47:17
60. David Veilleux (CAN) - Europcar +55:11
77. Thomas Damuseau (FEA) - Argos-Shimano +1h10:17
- 176 Teilnehmer, davon 110 klassiert.
Punktewertung: Gianni Meersman
Bergwertung: Thomas Damuseau
Jungprofi-Wertung: Rohan Dennis
Teamwertung: Sky

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.letour.fr/indexCDD_fr.html
     - Landkarten, Zeittabellen & Profile: 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com
Fotos des Vorjahres auf cyclingnews.com

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger Wiggins)
Etappenplan & Ergebnis vor 2 Jahren (Sieger Wiggins)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2013 / Critérium du Dauphiné 2013