Daniel Becke (GER)

Daniel Becke war im Jahr 2000 in Sydney Olympiasieger mit dem deutschen Bahnvierer. Dies war gleichzeitig seine Eintrittskarte in die Profiwelt des Straßen-Radsports.

Mitte 2007 warb Becke für ein scharfes Anti-Doping-Gesetz. Ein offener Brief an die Deutsche Politik sowie der begleitende Text zur Petition an den Deutschen Bundestag sind auf Beckes Homepage www.danielbecke.de nachzulesen. Anders als die meisten Kollegen, Journalisten und Politiker setzt Becke nicht auf Effekthascherei, sondern zeigt das Problem samt Lösungsweg auf. Becke selbst habe sich gegen das Nutzen der ihm «weit offen liegenden Doping-Möglichkeiten und Strukturen» entschieden. Er fordert insbesondere ein staatliches Strafgesetz gegen Doping und die mehrjährige Aufbewahrung von Dopingproben. Becke schreibt: «Mit Blut- und Urinproben hat man Beweismittel, die mit dem ständigen Fortschritt der Wissenschaft täglich an Beweiskraft gewinnen.» Schließlich gebe es immer noch ausreichend Doping-Praktiken, die nicht durch Doping-Kontrollen nachgewiesen werden könnten.

Beckes Teams:

2001 - Team Coast

2002 - Team Coast

2003 - Team Coast / Team Bianchi

2004 - Illes Balears-Banesto

2005 - Illes Balears-Caisse d'Epargne

2006 - Team Milram

Becke bei der Tour de France
2003 145. für Team Bianchi
2004  ---. für Illes Balears-Banesto
2005 152. für Illes Balears-Caisse d'Epargne

Becke-Seiten im www
www.danielbecke.de
www.trap-friis.dk/cykling/germany.Becke.htm

Deutschland

Daniel Becke
*12.03.1978 Erfurt

Stand: 02.08.2007

Radsport-Seite.de, Homepage / Fahrer-Portraits und -Palmarès / Ex-Profis / Daniel Becke