Dänemark-Rundfahrt 2017

(DEN/2.HC) - Siegerliste Dänemark-Rundfahrt

Et. Startort        Zielort        km   Etappensieger     Leader
1. Frederiksberg Kalundborg 175 Casper Pedersen Casper Pedersen
2. Svendborg Odense 185 -- abgebrochen wg. Sturmes ------
3. Otterup Vejle 180 Mads Pedersen Mads Pedersen
4. Enkeltstart Randers 20* Matthias Brändle Mads Pedersen
5. Ebeltoft Aarhus 200 Max Walscheid Mads Pedersen
*) Einzelzeitfahren

Mads Pedersen vor Valgren

Bei der Dänemark-Rundfahrt gab es auch 2017 ein rein dänisches Podest: Mads Pedersen (Trek) vor Michael Valgren (Astana) und Casper Pedersen (Giant-Castelli). Pedersen gewann die hüglige 3. Etappe und hielt sich tags darauf im Einzelzeitfahren schadlos. Im Vormonat hatte der erst 21-jährige Däne bereits die Tour du Poitou Charentes für sich entschieden.

Für die Dänemark-Rundfahrt 2017 gab es 2 einschneidende Änderungen im Vergleich zu den Vorjahren: Zum einen begann das Rennen auf den Inseln und endete auf dem Festland - wodurch das, was die Dänen ihre schwierigsten Anstiege nennen, zum Abschluss der Rundfahrt auf dem Programm stand. Zum anderen gab es eine Terminverschiebung von Anfang August (wo sich die Termine nach der Tour de France knubbelten) in den September direkt vor die Straßen-WM in Norwegen.

Auf der 1. Etappe kam Casper Pedersen als Solist 7 Sekunden vor dem sprinteten Hauptfeld durch. Dieses wurde angeführt von Nacer Bouhanni (Cofidis) vor Phil Bauhaus (Sunweb).

Die 2. Etappe der Dänemark-Rundfahrt 2017 wurde wegen stürmischen Wetters abgebrochen.

Was den Regen anging, war die 3. Etappe nicht besser. Es kam zum Ausscheidungsfahren. Auf dem Schlussrundkurs mit Mini-Hügel stürmte Mads Pedersen an eben diesem auf der letzten Runde davon. Mit 3 Sekunden Abstand folgte Michael Valgren (Astana), 6 fehlten Lennard Hofstede (Sunweb) und Rasmuns Guldhammer (Riwal). Casper Pedersen hatte auf dem 15. Platz 27 Sekunden Rückstand und verlor demnach die Gesamtführung an seinen Namensvetter.

Im 17,8-Kilometer-Einzelzeitfahren der 4. Etappe legte Matthias Brändle (Trek) in 20:57 Minuten die schnellste Zeit hin. Auf dem 2. Platz war Martin Toft Madsen (BHS) 34 Sekunden langsamer. Valgren und Pedersen schenkten sich nichts: Beide benötigten 37 Sekunden mehr als Brändle.

Die 5. Etappe endete im Massensprint, den Max Walscheid (Sunweb) mit einer halben Radlänge Vorsprung vor Mads Pedersen und Michael Carbel (Virtu) gewann.

Di 12. bis Sa 16. September
Endklassement PostNord Danmark Rundt 2017
1. Mads Pedersen (DEN) - Trek-Segafredo 13:41:35
2. Michael Valgren (DEN) - Astana +0:15
3. Casper Pedersen (DEN) - Giant-Castelli +0:46
4. Rasmus Guldhammer (DEN) - Virtu +1:00
5. Lennard Hofstede (NED) - Sunweb +1:16
6. Torkil Veyhe (DEN) - Coloquick-Cult +1:23
7. Pieter Weening (NED) - Roompot +1:25
8. Christophe Laporte (FRA) - Cofidis +1:26
9. Asbjørn Kr. Andersen (DEN) - Dänemark +1:37
10. Jonas Gregaard (DEN) - Riwal +1:39
11. Elmar Reinders (NED) - Roompot +1:47
12. Alexander Kamp (DEN) - Virtu +1:53
13. Fabien Grellier (FRA) - Direct Energie +1:57
14. Aimé De Gendt (BEL) - Sport Vlaanderen +1:59
15. Emil Vinjebo (DEN) - Giant-Castelli +2:08
16. Dries van Gestel (BEL) - Sport Vlaanderen +2:19
17. Chris Anker Sørensen (DEN) - Riwal +2:19
18. Marco Minnaard (NED) - Wanty-Groupe Gobert +2:27
19. Jasper Stuyven (BEL) - Trek-Segafredo +2:32
20. Roy Curvers (NED) - Sunweb +2:50
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2017 / Dänemark-Rundfahrt 2017