Dänemark-Rundfahrt 2014

(DEN/2.HC) - Siegerliste der Dänemark-Rundfahrt

Et. Start         Ziel             km   Etappensieger    Leader
1. Mariager Hobro 157 Magnus Cort Magnus Cort
2. Skive Aarhus 195 Andrea Guardini Magnus Cort
3. Skanderborg Veijle 175 Manuele Boaro Manuele Boaro
4. Nyborg Odense 100 Andrea Guardini Manuele Boaro
5. Middelfart Middelfart 15* Alexej Luzenko Manuele Boaro
6. Kalundborg Frederiksberg 175 Nicola Boem Michael Valgren
*) Einzelzeitfahren

Valgren mit Wende am Schlusstag
Michael Valgren Andersen (Tinkoff) wurde Gesamtsieger der Dänemark-Rundfahrt 2014, obwohl er vor der letzten Etappe noch auf dem 5. Platz lag. Die 4 Fahrer vor ihm fehlten beim Zieleinlauf der Schlussetappe in der ersten Gruppe. Der 22-jährige dänische Neo-Profi war schon im Mai fulminant unterwegs, als er bei den 4 Tagen von Dünkirchen um den Sieg mitfuhr. In Dänemark verwies er nun Lars Ytting Bak mit 15 Sekunden Vorsprung auf den 2. Platz.

Zum Auftakt der Dänemark-Rundfahrt 2014 setzte sich Magnus Cort (Cult Energy) auf der 1. Etappe im ersten Feld vor Jasper de Buyst (Topsport Vlaanderen) und Valerio Angoli (Astana) durch. Den Masssensprint der 2. Etappe gewann Andrea Guardini (Astana) vor Gerald Ciolek (MTN) und Matti Breschel (Tinkoff). Die 3. Etappe schloss Manuele Boaro (Tinkoff) 12 Sekunden vor einem Trio mit Breschel, Tiesj Benoot (Lotto) und Jonas Aaen Jørgensen (Riwal) ab. Valgren velor in der übernächsten Gruppe 20 Sekunden.

Am 2-geteilten Vorschlusstag gewann Guardini zunächst die 4. Etappe vor Tom van Asbroeck (Topsport Vlaanderen) und Filippo Fortin (Bardiani). Danach legte Alexej Luzenko (Astana) im 15-Kilometer-Einzelzeitfahren der 5. Etappe in 18:37 Minuten die schnellste Zeit hin, eine Sekunden vor Rasmus Quaade (Trefor) und 9 vor Chris Juul-Jensen (Tinkoff). Boaro verlor auf dem 8. Platz 20 Sekunden auf Luzenko, verteidigte aber in der Gesamtwertung 10 Sekunden Vorsprung. Valgren belegte gegen die Uhr den 6. Platz mit 17 Sekunden Rückstand.

Am Schlusstag dann die Wende: Auf der 6. Etappe erreichte eine 14-köpfige Gruppe mit 42 Sekunden Vorsprung das Ziel. In ihr vertreten waren Valgren und Bak, nicht jedoch Boaro und Luzenko. Den Tagessieg holte Nicola Boem (Bardiani) vor Valerio Agnoli (Astana) und Martin Mortensen (Cult Energy).

Mi 6. bis So 10. August
Endklassement Post Danmark Rundt - Tour of Denmark 2014
1. Michael Valgren (DEN) - Tinkoff-Saxo 18:52:22
2. Lars Ytting Bak (DEN) - Lotto Belisol +0:15
3. Manuele Boaro (ITA) - Tinkoff-Saxo +0:17
4. Alexej Luzenko (KAZ) - Astana +0:21
5. Christ. Juul-Jensen (DEN) - Tinkoff-Saxo +0:30
6. Sean de Bie (BEL) - Lotto Belisol +0:31
7. Jelle Wallays (BEL) - Topsport Vlaanderen +0:35
8. Valerio Agnoli (ITA) - Astana +0:40
9. Troels Vinther (DEN) - Cult Energy +0:56
10. Tiesj Benoot (BEL) - Lotto-Belisol +1:01
...

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.postdanmarkrundt.dk/
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger Kelderman)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2014 / Dänemark-Rundfahrt 2014