Dänemark-Rundfahrt 2013

(DEN/2.HC) - Siegerliste der Dänemark-Rundfahrt

Et. Start         Ziel              km   Etappensieger       Leader
1. Silkeborg Varde 180 Magnus Cort Magnus Cort
2. Ribe Sønderborg 175 Matti Breschel Magnus Cort
3. Sønderborg Veijle 185 Matti Breschel Matti Breschel
4. Høng Asnæs Indelukke 100 Magnusn Cort Matti Breschel
5. Holbæk Holkbæk 12* Wilco Kelderman Wilco Kelderman
6. Roskilde Frederiksberg 165 Mark Cavendish Wilco Kelderman
*) Einzelzeitfahren

Kelderman vor 2 Dänen
Wilco Kelderman (Belkin) gewann das Einzelzeitfahren der Dänemark-Rundfahrt 2013 und war vorher auch auf allen anderen Etappen im Bilde. So trug der 22-jährige Niederländer den Gesamtsieg davon - 6 und 15 Sekunden vor den Dänen Bak (Lotto) und Breschel (Saxo). Nach dem Ausweichmanöver vor den Olympischen Spielen kehrte die Dänemark-Rundfahrt 2013 wieder auf ihren angestammten Termin Anfang August zurück bzw. 2013 ging es schon am 31. Juli los. Die 4. und 5. Etappe wurden an einem Tag gefahren.

Auf der 1. Etappe der Dänemark-Rundfahrt 2013 kam überraschend eine 3-köpfige Gruppe durch: Magnus Cort (Cult Energi) gewann vor Nikola Aistrup (Concordia Forsikring) und Lars Bak. 10 Sekunden dahinter führte Coquard (Europcar) die ersten Sprinter aus dem Hauptfeld an, in dem mehrere teils empfindliche Sekundenabstände notiert wurden. Die 2. Etappe gewann Matti Breschel (Saxo) im ansteigenden Massensprint vor seinem Teamkollegen Kump sowie Hofland (Belkin) und Farrar (Garmin), und die vorentscheidende 3. Etappe gegen 4 zeitgleiche Leute: Bongiorno (Bardiani), Kelderman, Bak und Zardini (Bardiani).

Am Mittag des 2-geteilten 4. Tages gelang Cort ein weiterer Coup auf der 4. Etappe 2 Sekunden abgesetzt vor Colbrelli (Bardiani), Ligthart (Vacansoleil) und Michel Kreder (Garmin). Am Abend gewann Wilco Kelderman die 5. Etappe im 12,1 Kilometer kurzen Einzelzeitfahren. In 14:35 Minuten verwies er Kritski (Katusha) mit 2 Sekunden Vorsprung auf den 2. Platz. Elmiger und Brändle (beide IAM) benötigten 3 Sekunden mehr als Kelderman, Cavendish (Omega) 5. Bak kam auf den 17. Platz mit 18 Sekunden Zeitverlust. Zardini büßte 30 Sekunden ein, Breschel 31 und Bongiorno 40. Im Gesamtklassement hielt Breschel die beiden Italiener wegen der Zeitgutschriften für seine Siege in Schach. Am letzten Tag gewann Mark Cavendish die 6. Etappe im Massensprint vor Coquard und Farrar.

Mi 31. Juli bis So 4. August
Endklassement Post Danmark Rundt 2013
1. Wilco Kelderman (NED) - Belkin 19h42:37
2. Lars Ytting Bak (DEN) - Lotto-Belisol +0:06
3. Matti Breschel (DEN) - Saxo-Tinkoff +0:15
4. Edoardo Zardini (ITA) - Bardiani-CSF Inox +0:33
5. Francesco Bongiorno (ITA) - Bardiani-CSF Inox +0:38
6. Juan Antonio Flecha (ESP) - Vacansoleil-DCM +0:47
7. Mark Cavendish (GBR) - Omega-Quick Step +0:47
8. Jelle Wallays (BEL) - Topsport Vlaanderen +0:51
9. Magnus Cort Nielsen (DEN) - Cult Energi +1:08
10. Troels Vinther (DEN) - Cult Energi +1:11
11. Marco Canola (ITA) - Bardiani-CSF Inox +1:17
12. Björn Thurau (GER) - Europcar +1:20
13. Damien Gaudin (FRA) - Europcar +1:26
14. Jesper Hansen (DEN) - Cult Energi +1:26
15. Kevyn Ista (BEL) - IAM +1:27
16. Michel Kreder (NED) - Garmin-Sharp +1:27
17. Laurens de Vreese (BEL) - Topsport Vlaanderen +1:28
18. Tim Declercq (BEL) - Topsport Vlaanderen +1:30
19. Wouter Mol (NED) - Vacansoleil-DCM +1:31
20. Gijs van Hoecke (BEL) - Topsport Vlaanderen +1:32
...

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.postdanmarkrundt.dk/
     - Landkarte
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger Westra)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2013 / Dänemark-Rundfahrt 2013