Colorado-Rundfahrt 2017

(USA/2.1) - Siegerliste USA Pro Challenge

Et. Startort          Zielort             km   Etappensieger    Leader
1. Colorado Springs Colorado Springs 150 John Murphy John Murphy
2. Breckenridge Breckenridge 103 Alex Howes Taylor Eisenhart
3. Denver Denver 130 Sergej Twetkow Manuel Senni
4. Denver Denver 120 Mihkel Raim Manuel Senni

Senni Gesamtsieger bei Neuauflage

Manuel Senni (BMC) wurde Gesamtsieger der neu aufgelegten Colorado-Rundfahrt 2017. Der 25-jährige Italiener kam ohne Tageserfolg aus. Den 2. Platz in der Endabrechnung belegte mit 15 Sekunden vor Sergej Twetkow (Jelly Belly), den 3. Platz Alex Howes (Cannondale).

Zwischen 2011 und 2015 gab es schon einmal eine Colorado-Rundfahrt - mit 7 Etappen und dem hochtrabenden Namen USA Pro Challenge. 2017 erfolgte ein neuer Anlauf mit anderem Veranstalter. Der Name lautete wieder nicht Tour of Colorado, sondern Colorado Classic, obwohl dieses Rennen alles mögliche sein mag, nur eben nicht klassisch.

Denn die 4-tägige Colorado Classic 2017 beinhaltete 3 Rundstreckenrennen sowie die 3. Etappe rund um Denver, wo das Start- und Zielareal für das Rundstreckenrennen der 4. Etappe gleich stehen blieb. Dies alles wurde dann zusammengeheftet zu einer Gesamtwertung - und ist möglicherweise die Zukunft des Radsports: Die Zuschauer vor Ort sehen die Fahrer mehrmals, und der Veranstalter spart auch noch die Kosten, die eine Etappe von A nach B mit sich bringt.

Ein weiterer Trend ist die Länge oder besser gesagt die Kürze der 4 «Etappen», deren Distanzen zwischen 103 und 150 Kilometern lag.

Die 1. Etappe der Colorado Classic 2017 entschied John Murphy (Holowesko) für sich. Bei der Massenankunft verwies er Travis McCabe (Unitedhealthcare) und Logan Owen (Axeon) auf die Plätze.

Auf der 2. Etappe waren Alex Howes und Taylor Eisenhart (Holowesko) 4 Sekunden vor Peter Stetina (Trek), 21 vor Senni, 40 Sekunden vor Twetkow und mindestens 94 Sekunden vor den nächsten Fahrern.

Die 3. Etappe gewann Sergej Twetkow vor Manuel Senni, der die Gesamtführung 15 Sekunden vor Twetkow übernahm. Denn auf dem 3. Platz lag McCabe mit Anhang bereits 54 Sekunden zurück.

Mihkel Raim (Israel Academy) war auf der 4. Etappe vorn beim Sprintsieg vor McCabe und Jose Rodriguez (Elevate).

Do 10. bis So 13. August
Endklassement Colorado Classic 2017
1. Manuel Senni (ITA) - BMC 12:00:35
2. Sergej Tvwetkow (ROM) - Jelly Belly-Maxxis +0:15
3. Alex Howes (USA) - Cannondale-Drapac +0:31
4. Tejay Eisenhart (USA) - Holowesko-Citadel +0:33
5. Peter Stetina (USA) - Trek-Segafredo +0:44
6. Sepp Kuss (USA) - Rally +1:05
7. Brent Bookwalter (USA) - BMC +2:16
8. Miguel Angel Benito (ESP) - Caja Rural-Seguros RGA +2:19
9. Vegard Stake Laengen (NOR) - UAE-Emirates +2:21
10. Travis McCabe (USA) - Unitedhealthcare +2:22
11. Simone Petilli (ITA) - UAE-Emirates +2:33
12. Edward Ravasi (ITA) - UAE-Emirates +2:47
13. Ivan Santaromita (ITA) - Nippo-Vini Fantini +3:00
14. Rigoberto Uran (COL) - Cannondale-Drapac +3:06
15. Hugh Carthy (GBR) - Cannondale-Drapac +3:07
16. Chris Butler (USA) - Caja Rural-Seguros RGA +3:58
17. Jonathan Clarke (AUS) - Unitedhealthcare +3:58
18. Julien Bernard (FRA) - Trek-Segafredo +5:06
19. Jhonatan Narvaez (ECU) - Axeon-Hagens Berman +8:04
20. Taylor Shelden (USA) - Jelly Belly-Maxxis +8:23
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2017 / Colorado-Rundfahrt 2017