USA Pro Cycling Challenge 2011

(USA/2.1) - Siegerliste der USA Pro Cycling Challenge

Et. Start              Ziel                km   Etappensieger    Leader
0. Colorado Springs Colorado Springs 8* Patrick Gretsch Patrick Gretsch
1. Salida Crested Butte 159 Levi Leipheimer Levi Leipheimer
2. Gunnison Aspen 210 George Hincapie Tejay van Garderen
3. Vail Vail 16* Levi Leipheimer Levi Leipheimer
4. Avon Steamboat Springs 133 Elia Viviani Levi Leipheimer
5. Steamboat Springs Breckenridge 170 Elia Viviani Levi Leipheimer
6. Golden Denver 119 Daniel Oss Levi Leipheimer
*) Einzelzeitfahren

Leipheimer Sieger in Colorado
Levi Leipheimer (RadioShack) - auf Siege bei den wichtigsten Etappenrennen in Nordamerika abonniert - gewann folgerichtig die USA Pro Cycling Challenge 2011. Nach 7 Tagen hatte Christian Vandevelde (Garmin) auf dem 2. Platz im Endklassement 11 Sekunden Rückstand, Tejay van Garderen (HTC) auf dem 3. Platz 17 Sekunden. Die USA Pro Cycling Challenge 2011 war ein gebirgiges, 7-tägiges Etappenrennen im US-Bundesstaat Colorado - und wäre deswegen auch besser als Colorado-Rundfahrt gelaufen. Ursprünglich stand die USA Pro Cycling Challenge unter dem Namen The Quiznos Challenge im Rennkalender. Für 2011 konnte ein namhaftes Teilnehmerfeld aufgeboten werden (siehe Startlisten-Link unten), unter anderem mit dem kompletten Tour-Podium bestehend aus Cadel Evans (BMC), Andy und Frank Schleck (Leopard).

Den Prolog der USA Pro Cycling Challenge 2011 gewann Patrick Gretsch (HTC) mit 2 Sekunden vor Vandevelde, 4 vor Bookwalter (BMC) und 5 vor Förster (UnitedHealthcare). Auf der 1. Etappe sprintete Levi Leipheimer nach einem Ausscheidungsfahren der Kopfgruppe auf dem Schlusskilometer davon, siegte mit 4 Sekunden vor Henao (Gobernacioan) und 7 vor Frank Schleck, Evans, Vandevelde und van Garderen. Einen Tag später stahlen sich 6 Mann der Gruppe um Leipheimer, Evans und Vandevelde davon. Es gewann Hincapie (BMC) vor van Garderen, Danielson (Garmin), Beltran (EPM), Acevedo (Gobernacion) und Pires (Leopard).

Im 16,1 Kilometer langen Einzelzeitfahren siegte Leipheimer mit Sekundenbruchteilen vor Vandevelde, 4 Sekunden vor Infantino (EPM), 33 vor Danielson, 40 vor Clement (Rabobank) und 51 vor van Garderen. Die 4. und 5. Etappe gewann Elia Viviani (Liquigas) im Sprint, zuerst in einer Massenankunft vor Mørkøv (Saxo Bank) und van Hummel (Skil), dann in einem ersten Feld vor Castaneda (EPM) und seinem Anfahrer Oss. Auf der letzten Etappe überfuhr Daniel Oss die Ziellinie vor Viviani, den 3. Platz belegte Fred Rodriguez (Exergy).

22. bis 28. August
Endklassement USA Pro Cycling Challenge 2011
1. Levi Leipheimer (USA) - RadioShack 20h00:24
2. Christian Vandevelde (USA) - Garmin-Cervélo +0:11
3. Tejay van Garderen (USA) - HTC-Highroad +0:17
4. Thomas Danielson (USA) - Garmin-Cervélo +0:21
5. George Hincapie (USA) - BMC Racing +0:53
6. Rafael Infantino (COL) - EPM-UNE +1:14
7. Cadel Evans (AUS) - BMC Racing +1:18
8. Stef Clement (NED) - Rabobank +1:42
9. Bruno Pires (POR) - Leopard-Trek +1:49
10. Rory Sutherland (AUS) - UnitedHealthcare +1:50
11. Iwan Rowny (RUS) - RadioShack +2:07
12. Frank Schleck (LUX) - Leopard-Trek +2:17
13. Juan Pablo Suarez (COL) - EPM-UNE +2:20
14. Christopher Baldwin (USA) - Bissell +2:38
15. Robert Gesink (NED) - Rabobank +2:46
16. Javier Acevedo (COL) - Gobernacion +2:48
17. Oscar Sevilla (Spa) - Gobernacion +3:13
18. Sergio Luis Henao (COL) - Gobernacion +3:14
19. Peter Stetina (USA) - Garmin-Cervelo +3:26
20. Eduard Beltran (COL) - EPM-UNE +3:35
...

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.usaprocyclingchallenge.com/
(provisorische) Startliste auf cyclingstartlists.com

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2011 / USA Pro Cycling Challenge 2011