Nationale Straßen-Meisterschaften 2017

(CN) - So 25. Juni

Ausgewählte Straßen-Meisterschaften 2017.

Springe zu: GER - BEL - FRA - GBR - ITA - NED - AUT - SUI - ESP - andere

Rückblick: Ergebnisse und Landesmeister 2016


Deutschland

Deutschland, Chemnitz
Ergebnis Deutsche Meisterschaft (?km)
1. Marcus Burghardt - Bora-Hansgrohe 4:52:09
2. Emanuel Buchmann - Bora-Hansgrohe gl.Zeit
3. John Degenkolb - Trek-Segafredo +0:43
4. Nils Politt - Katusha-Alpecin gl.Zeit
5. Maximilian Schachmann - Quick Step Floors +2:11
6. Roger Kluge - Orica-Scott gl.Zeit
7. Florian Nowak - Herrmann +2:36
8. Raphael Freienstein - Lotto-Kern-Haus gl.Zeit
9. Simon Geschke - Sunweb gl.Zeit
10. Georg Zimmermann - Felbermayr-Simplon Wels +3:09
Palmarès

Offizielle Homepage: dm-rad2017.de

Der 19,4 Kilometer-Rundkurs in Chemnitz beinhaltete einen Anstieg in der Mitte, und zwar auf der Gornauer Straße hoch zur Zschopauer Straße. Der Zielbereich war auf der Hartmannstraße.

Burghardt, Buchmann und Politt schlossen in den letzten Runde zu Degenkolb auf, der kurz zuvor Kluge überholt hatte. Im Anstieg holte das Verfolgertrio Degenkolb ein, und die Teamkollegen Buchmann und Burghardt fuhren davon. Beide überquerten kampflos jubelnd die Ziellinie.


Belgien

Belgien, Antwerpen
Ergebnis Belgische Meisterschaft (238,0km)
1. Oliver Naesen - AG2R La Mondiale -:--:--
2. Sep Vanmarcke - Cannondale-Drapac
3. Jasper Stuyven - Trek-Segafredo
4. Jens Keukeleire - Orica-Scott
5. Nathan van Hooydonck - BMC
6. Tim Merlier - Verandas Willems +-:--
7. Preben van Hecke - Sport Vlaanderen
8. Yves Lampaert - Quick Step Floors +-:--
9. Tim Wellens - Lotto-Soudal
10. Jasper de Buyst - Lotto-Soudal +-:--
Palmarès

Der flache Kurs wurde durch Kopfsteinpflaster aufgewertet. Ein Quintett machte den Sieg unter sich aus. Vanmarcke eröffnete früh den Zielsprint aus hinterer Position. Erst im letzten Moment ging Naesen um wenige Zentimeter vorbei. Auch Stuyven auf dem 3. Platz fehlte nicht viel, weniger als eine halbe Radlänge.


Frankreich

Frankreich, Saint-Omer
Ergebnis Französische Meisterschaft (248,0km)
1. Arnaud Démare - FDJ 5:54:22
2. Nacer Bouhanni - Cofidis gl.Zeit
3. Jérémy Leveau - Roubaix-Lille gl.Zeit
4. Pierre-Luc Perichon - Fortuneo-Vital Concept +0:02
5. Florian Sénéchal - Cofidis
6. Kevin Ledanois - Fortuneo-Vital Concept alle
7. Rudy Barbier - AG2R La Mondiale
8. Samuel Dumoulin - AG2R La Mondiale gleiche
9. Yoann Offredo - Wanty-Groupe Gobert
10. Damien Touze - HP BTP-Auber 93 Zeit
Palmarès

Die Entscheidung fiel im Massensprint. Démare hielt im Duell der Erzfeinde Bouhanni locker in Schach und hatte mal wieder das bessere Ende für sich...

Offizielle Homepage: www.championnatsdefrancecyclismeroute.fr

Im nordfranzösischen Département Pas-de-Calais wurde ein 15,5 Kilometer langer Rundkurs 16-mal durchfahren. Der Kurs im Westen von Saint-Omer beinhaltete 2 kleinere Anstiege - zu Beginn und hinter der Hälfte.


GB

Großbritannien, Isle of Man
Ergebnis Britische Meisterschaft (193,7km)
1. Stephen Cummings - Dimension Data -:--:--
2. Chris Lawless - Axeon-Hagens Berman
3. Ian Bibby - JLT- Condor
Palmarès

Italien

Italien, Ivrea
Ergebnis Italienische Meisterschaft (236,0km)
1. Fabio Aru - Astana 5:52:31
2. Diego Ulissi - UAE-Emirates +0:40
3. Rinaldo Nocentini - Sporting-Tavira alle
4. Damiano Caruso - BMC gleiche
5. Gianni Moscon - Sky Zeit
6. Marco Canola - Nippo-Vini Fantini +0:48
7. Fabio Felline - Trek-Segafredo alle
8. Sonny Colbrelli - Bahrain-Merida gleiche
9. Matteo Trentin - Quick Step Floors Zeit
10. Davide Rebellin - Kuwait-Cartucho.es +0:50
Palmarès

Die Strecke des Straßenrennens verliefäuft im Piemont zwischen Asti und Ivrea - mit 4 Schlussrunden à 21,2 Kilometer. Dort war der Berg La Serra 13,9 Kilometer vor dem Zielstrich erklommen. Aru attackierte an diesem Anstieg aus einer erlesenen Gruppe 17 Kilometer vor dem Ziel und zog das Solo erfolgreich durch.

Offizielle Homepage: www.piemontetricolore.it/professionisti


Niederland

Niederlande, Montferland
Ergebnis Niederländische Meisterschaft (231,0km)
1. Ramon Sinkeldam - Sunweb 5:19:38
2. Wouter Wippert - Cannondale-Drapac
3. Dylan Groenewegen - LottoNL-Jumbo
4. Coen Vermeltfoort - Roompot
5. Arvid de Kleijn - Babydump
6. Moreno Hofland - Lotto-Soudal
7. Dylan van Baarle - Cannondale-Drapac
8. Huub Duyn - Verandas Willems
9. Jeroen Meijers - Roompot
10. Elmar Reinders - Roompot
Palmarès

Dem Titelverteidiger Groenewegen gingen im steigenden Massensprint hinter Sinkeldam die Beine auf. Sinkeldam rettete eine Reifenstärke gegen Wippert auf die Linie. Groenewegens Teamkollege Lars Boom versuchte es auf dem letzten Kilometer erfolglos als Finisseur.

Offizielle Homepage: www.nkmontferland.nl

Das Straßenrennen fand auf einem 16,6-Kilometer-Rundkurs in der Provinz Gelderland statt.


Austria

Österreich, Grein
Ergebnis Österreichische Meisterschaft (176,5km)
1. Gregor Mühlberger - Bora 3:53:43
2. Lukas Pöstlberger - Bora-Hansgrohe +0:02
3. Michael Gogl - Trek-Segafredo +2:24
4. Riccardo Zoidl - Felbermayr-Simplon +2:39
5. Stephan Rabitsch - Felbermayr-Simplon +2:49
6. Sebastian Schönberger - Tirol +2:52
7. Stefan Denifl - Aqua Blue alle
8. Georg Preidler - Sunweb gleiche
9. Manuel Bosch - Vorarlberg Zeit
10. Patrick Konrad - Bora-Hansgrohe +3:46
Palmarès

Das Straßenrennen im Unteren Mühlviertel wurde auf einem Rundkurs mit 5 Runden à 32,7 Kilometer ausgetragen. Hinzu kamen 2 kürzere Runden in Grein.


Schweiz

Schweiz, Affoltern am Albis
Ergebnis Schweizer Meisterschaft (205,6km)
1. Silvan Dillier - BMC 4:47:08
2. Stefan Küng - BMC +1:49
3. Kilian Frankiny - BMC gl.Zeit
4. Pirmin Lang - Roth-Akros +6:14
5. Fabian Lienhard - Voralberg gl.Zeit
6. Matteo Badilatti - VC Mendrisio gl.Zeit
7. Rolland Thalmann - Roth-Akros +6:58
8. Patrick Müller - BMC Development gl.Zeit
9. Jan Rüttimann - Hörmann gl.Zeit
10. Reto Hollenstein - Katusha-Alpecin +7:52
Palmarès

Offizielle Homepage: www.affoltern2017.ch

Die Schweizer Strassenmeisterschaft 2017 wurde im Südwesten des Kantons Zürich ausgetragen. Nach einer längeren Runde zu Beginn waren die entscheidenden Runden auf einem 12,6-Kilometer-Rundkurs zu drehen - mit Bergpreis in Aeugst am Albis im ersten Drittel des Rundkurses sowie Start und Ziel in Affoltern am Albis.


Spanien

Spanien, Soria
Ergebnis Spanische Meisterschaft (207,3km)
1. Jesus Herrada - Movistar 5:08:45
2. Alejandro Valverde - Movistar +0:05
3. Ion Izagirre - Bahrain-Merida +0:06
4. Dani Moreno - Movistar +0:11
5. Carlos Barbero - Movistar gl.Zeit
6. Eduard Prades - Caja Rural-Seguros RGA gl.Zeit
7. Mikel Landa - Sky +0:15
8. Ruben Fernandez - Movistar +0:20
9. Oscar Hernandez - Louletano +0:22
10. Sergio Rodriguez - Euskadi +0:25
Palmarès

Das Rennen in der Region Kastilien-Leon begann mit einer weiten Runde über 3 längere Anstiege. Dann ging es weiter auf einem 20,5 Kilometer langen Rundkurs mit 3 kürzeren Anstiegen, einer davon zur Ziellinie.


Einige weitere Straßen-Meister vom Wochenende


Bereits früher im Jahr ermittelt (u.a.)


Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2017 / Nationale Rad-Meisterschaften 2017 (Rad/Straße)