Critérium International 2016

(FRA/2.HC) - Siegerliste Critérium International

Et. Startort        Zielort             km   Etappensieger    Leader
1. Porto-Vecchio Porto-Vecchio 91 Sam Bennett Sam Bennett
2. Porto-Vecchio Porto-Vecchio 7* Thibaut Pinot Thibaut Pinot
3. Porto-Vecchio Col de l'Ospedale 172 Thibaut Pinot Thibaut Pinot
*) Einzelzeitfahren

Pinot fast ohne Gegner

Thibaut Pinot (FDJ) war beim Critérium International 2016 fast konkurrenzlos. Er gewann sowohl das Einzelzeitfahren als auch die Bergetappe, was dann gleichbedeutend mit dem Gesamtsieg war. In der Endabrechnung hatte der 25-jährige Franzose satte 37 Sekunden Vorsprung vor Pierre-Roger Latour (AG2R). Den 3. Platz belegte unterm Strich überraschend Sam Oomen (Giant).

Auch 2016 fand das Critérium International im Südosten von Korsika rund um Porto-Vecchio statt. Unter den nur 16 eingeladenen Teams waren mit Giant, Bora und Stölting gleich 3 deutsche Formationen und mit IAM und Roth 2 aus der Schweiz. Mehr als die Hälfte der Teams kamen aus Frankreich - und neben Giant und IAM waren mit AG2R, FDJ und Cannondale nur 5 WorldTour-Teams in Korsika am Start.

Die 1. Etappe des Critérium International 2016 gewann am Vormittag des ersten Tages Sam Bennett (Bora) im Massensprint vor Rudy Barbier (Roubaix-Lille) und Romain Feillu (HP BTP). Die 3 Ausreißer Calmejane (Direct Energie), Latour und Leveau (Roubaix-Lille) wurden erst auf der Zielgeraden eingeholt. Daan Myngheer (Roubaix-Lille) stieg während der Etappe mit Unwohlsein vom Rad, brach mit Herzstillstand zusammen und wurde in die Intensivstation eines Krankenhauses in Ajaccio eingeliefert. Nachtrag: 2 Tage später, am Ostermontag, war Myngheer tot. Der Belgier wäre im nächsten Monat 23 geworden. In den Morgenstunden des gleichen Tages starb bereits Myngheers Landsmann Antoine Demoitie nach einem Unfall bei Gent-Wevelgem. Der Radsport trägt Trauer.

Beim Critérium International stand noch am Nachmittag des ersten Tages, also dem Karsamstag, ein 7 Kilometer kurzes Einzelzeitfahren auf dem Programm. Diese 2. Etappe absolvierte Thibaut Pinot in 9:11 Minuten am schnellsten - 2 Sekunden besser als Jérôme Coppel (IAM), 3 besser als Geniez (FDJ), 4 besser als Moser (Cannondale) und 5 besser als Péraud (AG2R). Jeweils 10 Sekunden Rückstand hatten auf den nächsten Plätzen Navardauskas (Cannondale), Oomen und Brändle (IAM). Die deutschen Fahrer mit Ambitionen fürs Klassement handelten sich hier leider schon 30 Sekunden und mehr ein.

Auf der abschließenden 3. Etappe am Ostersonntag mit Bergankunft am Col de l'Ospedale gab es im Schlussanstieg mehrere Attacken auf Pinot. Doch seine Helfer ließen die gefährlichen Fahrer nur auf Sichtweite weg. Die letzten 1,5 Kilometer machte Pinot dann Ernst. Er gewann als Solist 7 Sekunden vor Latour, 12 vor Jeannesson (Cofidis), 23 vor Vuillermoz (AG2R), 26 vor Oomen, 39 vor Craddock (Cannondale) und 47 vor Dominik Nerz (Bora). Die Abstände der Fahrer dahinter waren noch größer, so dass fürs Endklassement vor allem diese Bergetappe von Belang war. Aus den Top-7 war einzig Oomen besser insgesamt als am Col de l'Ospedale.

Sa 26. bis So 27. März
Endklassement Critérium International 2016
1. Thibaut Pinot (FRA) - FDJ 6:46:34
2. Pierre-Roger Latour (FRA) - AG2R La Mondiale +0:37
3. Sam Oomen (NED) - Giant-Alpecin +0:46
4. Arnold Jeannesson (FRA) - Cofidis +0:48
5. Alexis Vuillermoz (FRA) - AG2R La Mondiale +1:02
6. Lawson Craddock (USA) - Cannondale +1:06
7. Dominik Nerz (GER) - Bora-Argon 18 +1:47
8. Romain Sicard (FRA) - Direct Energie +1:54
9. Alexandre Geniez (FRA) - FDJ +2:05
10. Davide Villella (ITA) - Cannondale +2:13
11. Philip Gaimon (USA) - Cannondale +3:06
12. Sebast. Reichenbach (FRA) - FDJ +3:20
13. Emanuel Buchmann (GER) - Bora-Argon 18 +3:34
14. Paul Voß (GER) - Bora-Argon 18 +3:38
15. Lilian Calmejane (FRA) - Direct Energie +4:02
16. Théo Vimpere (FRA) - HP BTP-Auber 93 +4:06
17. Jean-Christ. Péraud (FRA) - AG2R La Mondiale +4:13
18. Pierrick Fédrigo (FRA) - Fortuneo-Vital Concept +4:22
19. Fabrice Jeandesboz (FRA) - Direct Energie +4:22
20. Toms Skujins (LAT) - Cannondale +4:30
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2016 / Critérium International 2016