Burgos-Rundfahrt 2015

(ESP/2.HC) - Siegerliste der Burgos-Rundfahrt

Et. Start                Ziel                  km   Etappensieger        Leader
1. S. Domingo de Silos Clunia 149 Carlos Barbero Carlos Barbero
2. Burgos Burgos 132 Astana Luis Leon Sanchez
3. Castrojeriz Villadiego 165 Wladimir Isajtschew Luis Leon Sanchez
4. Belorado Pineda de la Sierra 161 Miguel Lopez Miguel Lopez
5. Aranda Lagunas de Neila 170 Daniel Moreno Rein Taaramäe
*) Teamzeitfahren

Taaramäe staubt Gesamtsieg ab

Der Gesamtsieg bei der Burgos-Rundfahrt 2015 ging an Rein Taaramäe (Astana). Nach den 5 Etappen stand er im Klassement knapp vor Michele Scarponi (Astana) und Daniel Moreno (Katusha). Trotz des überlegenen Teamzeitfahren hätte Astana den Gesamtsieg fast noch aus der Hand geben müssen. Denn der beste Einzelfahrer war Daniel Moreno.

Entscheidend fürs Endklassement der Burgos-Rundfahrt 2015 waren vor allem das wellige Teamzeitfahren der 2. Etappe und die schwierige Bergankunft der abschließenden 5. Etappe sein. Auch die 4. Etappe endete bergauf, allerdings nach einem lang ausholenden sanften Anstieg. Es standen nur 11 Teams in der Startliste - für ein 2.HC-Rennen eine ernüchternde Bilanz.

Im steigenden Sprint der 1. Etappe setzte sich Carlos Barbero (Caja Rural) deutlich vor Moreno und Jesus Herrada (Movistar) durch. Hinter den Top-3 wurden Sekundenabstände gemessen. Taaramäe und Scarponi verloren deren 3.

Das Teamzeitfahren der 2. Etappe schaffte zunächst klare Verhältnisse in der Gesamtwertung. Auf dem gut 13 Kilometer langen Kurs gewann Astana mit je 28 Sekunden vor Caja Rural und Movistar. Die Abstände auf den Plätzen dahinter waren dann nicht mehr ganz so groß. Morenos Team büßte auf dem 4. Platz 32 Sekunden ein.

Auf der 3. Etappe der Burgos-Rundfahrt 2015 kamen Isajtschew (Katusha), Busato (Southeast), Benito (Caja Rural) und Quintero (Colombia) 15 Sekunden vor dem Hauptfeld durch.

Nach der 4. Etappe ging Miguel Angel Lopez (Astana) an die Spitze der Gesamtwertung, die zuvor sein Teamkollege Luis Leon Sanchez wegen des Siegs im Teamzeitfahren angeführt hatte. Lopez gewann bergauf mit einer Sekunde vor Moreno, je 4 vor Pierre-Roger Latour (AG2R) und Scarponi sowie 8 vor Taaramäe.

An der Bergankunft der abschließenden 5. Etappe gewann Moreno 13 Sekunden vor Taaramäe, 17 vor Latour und 19 vor Scarponi. Lopez kam auf dem 7. Platz 33 Sekunden hinter Moreno an. So wechselte die Gesamtführung teamintern von Lopez an Taaramäe, der knapp an Scarponi vorbeiging. Moreno fehlten im Endklassement 9 Sekunden auf Taaramäe.

Di 4. bis Sa 8. August
Endklassement Vuelta a Burgos 2015
1. Rein Taaramäe (EST) - Astana 15:56:00
2. Michele Scarponi (ITA) - Astana +0:02
3. Daniel Moreno(ESP) - Katusha +0:09
4. Miguel Angel Lopez (COL) - Astana +0:12
5. Pierre-Roger Latour (FRA) - AG2R La Mondiale +0:34
6. Winner Anacona (COL) - Movistar +0:56
7. Rodolfo Torres (COL) - Colombia +1:23
8. Jesus Herrada (ESP) - Movistar +1:44
9. Ruben Fernandez (ESP) - Movistar +1:57
10. Jegor Silin (RUS) - Katusha +2:26
11. David Belda (ESP) - Burgos-BH +2:42
12. Tiago Machado (POR) - Katusha +2:52
13. Eduardo Sepulveda (ARG) - Bretagne-Séché +2:54
14. Giovanni Visconti (ITA) - Movistar +3:00
15. Luis Leon Sanchez (ESP) - Astana +3:58
16. Angel Madrazo (ESP) - Caja Rural-Seguros RGA +4:09
17. Carlos Quintero (COL) - Colombia +5:24
18. Miguel Angel Rubiano (COL) - Colombia +5:50
19. Miguel Angel Benito (ESP) - Caja Rural-Seguros RGA +9:25
20. Angel Vicioso (ESP) - Katusha +12:03
...

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.vueltaburgos.com/
    - Profile: 1 - 2 - 3 - 4 - 5
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger Nairo Quintana)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2015 / Burgos-Rundfahrt 2015