Tour of Britain 2008

(GBR/2.1) - Siegerliste der Großbritannien-Rundfahrt

Et. Start               Ziel                km   Etappensieger        Leader
1. London London 86 Alessandro Petacchi Alessandro Petacchi
2. Milton Keynes Newbury 145 Matthew Goss Alessandro Petacchi
3. Chard Burnham-on-Sea 185 Emilien Berges Emilien Berges
4. Worcester Stoke-on-Trent 156 Edvald Hagen Geoffroy Lequatre
5. Kingston Upon Hull Darby Forest 168 Edvald Hagen Geoffroy Lequatre
6. Darlington Gateshead 156 Alessandro Petacchi Geoffroy Lequatre
7. Glasgow Drumlanrig Castle 153 Edvald Hagen Geoffroy Lequatre
8. Blackpool Livperpool 110 Alessandro Petacchi Geoffroy Lequatre
*) Einzelzeitfahren

Hagen und Petacchi schlagen dreimal zu
Geoffroy Lequatre (Abgritubel) fuhr zum Gesamtsieg der Tour of Britain 2008. Der 27-jährige Franzose lag nach acht Tagen fünf Sekunden vor Steve Cummings (Barloworld) und 14 vor Ian Stannard (Team Großbritannien). Jeweils drei Etappensiege gingen an Edvald Boasson Hagen (Team Barloworld) und Alessandro Petacchi (LPR-Ballan). Nach abgesessener Dopingsperre startete Alessandro Petacchi sein Comeback gleich mit einem Sieg: Auf der 1. Etappe der Großbritannien-Rundfahrt setzte sich Petacchi im Massensprint von London vor Rob Hayles (Team Großbritannien) und Magnus Backstedt (Garmin-Chipotle) durch.

Am zweiten Tag gewann Matthew Goss (CSC-Saxo Bank) vor Julian Dean (Garmin-Chipotle). Die 3. Etappe gewann Emilien Berges (Agritubel) als Solist mit einer halben Minute Vorsprung vor einer Gruppe mit Lequatre und Bosisio (LPR-Ballan) an der Spitze. Einen Tag später gewann Edvald Boasson Hagen (Team Columbia) vor den LPR-Profis Ermeti und di Luca. Das auseinandergefallene Feld bewirkte einen teaminternen Führungswechsel bei Agritubel: Das Gelbe Trikot wechselte von Berges zu Geoffroy Lequatre. Es folgte ein weiterer Tagessieg durch Hagen leicht abgesetzt vor Goss und di Luca. Auf der 6. Etappe erreichte Alessandro Petacchi seinen zweiten Sieg im Massensprint vor Cummings und Hagen. Dem wiederum gelang tags darauf sein dritter Tagessieg im Sprint einer kleinen Gruppe vor Goss, Daryl Impey (Barloworld), di Luca und Dean. Auch Petacchi machte seinen dritten Sieg perfekt, als er am Schlusstag im Massensprint vor Dean gewann.

7. September bis 14. September
Endklassement Tour of Britain 2008
1. Geoffroy Lequatre (FRA) - Agritubel 27h21:49
2. Steve Cummings (GBR) - Barloworld +0:05
3. Ian Stannard (GBR) - Großbritannien +0:14
4. Daniel Martin (IRL) - Garmin-Chipotle +0:15
5. Gabriele Bosisio (ITA) - LPR-Ballan +0:16
6. Benny de Schrooder (BEL) - AnPost-M.Donnelly +0:20
7. Daniel Fleeman (GBR) - AnPost-M.Donnelly +0:25
8. Frederik Veuchelen (BEL) - Topsport Vlaanderen +0:29
9. Emilien Berges (FRA) - Agritubel +0:50
10. Russell Downing (GBR) - Pinarello RT +1:25
...
21. Edvald Boasson Hagen (NOR) - Team Columbia +9:19
22. Matthew Goss (AUS) - CSC-Saxo Bank +9:50
25. Alessandro Petacchi (ITA) - LPR-Ballan +12:26
43. Danilo di Luca (ITA) - LPR-Ballan +19:46
- 96 Teilnehmer, davon 83 klassiert.
Punktewertung: Matthew Goss
Sprintwertung Edvald Boasson Hagen
Bergwertung: Danilo di Luca
Teamwertung: Agritubel

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.tourofbritain.com/
(provisorische) Startliste auf cyclingstartlists.com

Etappenplan & Ergebnis des Vorjahres (Sieger Feillu)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Resultate 2008 / Tour of Britain 2008