Bradley McGee (AUS)

Brad McGee begann seine Karriere auf der Bahn. Als er 1999 auf die Straße wechselte, kehrte er für Großereignisse auch häufig wieder aufs Holzoval zurück. McGee wurde im dänischen Ballerup 2002 Weltmeister in der Einerverfolgung. Bei Olympia gewann er mehrere Medaillen, unter anderem Gold im Bahnvierer. Auf der Straße spielt McGee die für Bahnfahrer typische Stärke in kurzen Zeitfahren und Sprints aus.

Die wichtigsten Profi-Siege und McGees Teams:

1999 - La Française des Jeux
Prolog Normandie-Rundfahrt
3. Etappe Tour de l'Avenir
10. Etappe Tour de l'Avenir

2000 - La Française des Jeux
7. Etappe Herald Sun Tour

2001 - La Française des Jeux
4. Etappe GP du Midi-Libre
2.1 Etappe Route du Sud (EZF)

2002 - La Française des Jeux
Prolog Critérium du Dauphiné Libéré
7. Etappe Tour de France (Avranches)

2003 - FdJeux.com
8. Etappe Tour de Suisse
Prolog Tour de France (Paris)
6. Etappe Holland-Rundfahrt

2004 - FdJeux.com
Prolog Tour de Romandie
Prolog Giro d'Italia (Genua)
3. Etappe Route du Sud
Route du Sud, Gesamtsieg

2005 - Française des Jeux
GP de Villers Cotterêts
3. Etappe Tour de Suisse

2006 - Française des Jeux

2007 - Française des Jeux

McGee bei der Tour de France
2001   83. für La Française des Jeux
2002  109. für La Française des Jeux
           7. Etappe (Bagnoles-de-l'Orne - Avranches)
2003  133. für FdJeux.com
           Träger Grünes Trikot
           Träger Gelbes Trikot
           Prolog (Paris - Paris)
2004   --. für FdJeux.com
2005  105. für Française des Jeux

nach oben

Brad-Seiten im www:
www.bradleymcgee.com
www.radsportdaten.de/content/fahrerdaten.php?fahrer=353
www.trap-friis.dk/cykling/australia.McGee.htm

Australien

Bradley John McGee
* 24.02.1976 in Sydney

Stand: 04.01.2007

Radsport-Seite.de, Homepage / Fahrer-Portraits und -Palmarès / Ex-Profis / Bradley McGee