Binche-Chimay-Binche 2014

(BEL/1.1) - Siegerliste Binche-Tournai-Binche

Stybar schlägt durch Schlussattacke Degenkolb
Zdenek Stybar (Omega) gewann das Tagesrennen Binche-Chimay-Binche 2014 durch eine späte Attacke als Solist. Der 3-malige Cross-Weltmeister aus Tschechien verhinderte dadurch den Sieg von John Degenkolb (Giant), der den 2. Platz vor Jens Debusschere (Lotto) und Greg van Avermaet (BMC) belegte. Lanciert von seinem Teamkollegen Terpstra rauschte Stybar auf einem leicht steigenden Kopfsteinpflasterabschnitt 1,5 Kilometer vor dem Ziel davon. Als Degenkolb nachsetzte, war es bereits zu spät, da ihm als sprintstärkstem Fahrer kein Konkurrent wirklich half. Das Rennen im Hennegau trägt auch den Beinamen Mémorial Franck Vandenbroucke seit dessen Tod.

Di 7. Oktober 2014
Ergebnis der 27. Auflage Binche-Chimay-Binche / Mémorial Franck Vandenbroucke (194,5km)
1. Zdenek Stybar (CZE) - Omega-Quick Step 4h25:17
2. John Degenkolb (GER) - Giant-Shimano +0:02
3. Jens Debusschere (BEL) - Lotto-Belisol gl.Zeit
4. Greg van Avermaet (BEL) - BMC gl.Zeit
5. Sep Vanmarcke (BEL) - Belkin +0:04
6. Oliver Naesen (BEL) - Lotto-Belisol gl.Zeit
7. Jonas Vangenechten (BEL) - Lotto-Belisol +0:05
8. Tiesj Benoot (BEL) - Lotto-Belisol +0:06
9. Michael van Staeyen (BEL) - Topsport Vlaanderen +0:07
10. Jempy Drucker (LUX) - Wanty-Groupe Gobert gl.Zeit
...

www-tipps zur vorbereitung aufs rennen

Offizielle Homepage: http://www.binche-tournai-binche.eu/
    - Zeittabelle, Landkarte & Profil
(provisorische) Startliste auf procyclingstats.com

Ergebnis des Vorjahres (Sieger Reinardt Janse van Rensburg)

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2014 / Binche-Chimay-Binche 2014