Étoile de Bessèges 2016

(FRA/1.1) - Siegerliste Étoile de Bessèges

Et. Startort      Zielort            km   Etappensieger     Leader
1. Bellegarde Beaucaire 156 Bryan Coquard Bryan Coquard
2. Nîmes Méjannes-le-Clap 153 Bryan Coquard Bryan Coquard
3. Bessèges Bessèges 152 Sylvain Chavanel Sylvain Chavanel
4. Tavel Laudun 148 Angel Madrazo Sylvain Chavanel
5. Alès Alès 12* Jérôme Coppel Jérôme Coppel
*) Einzelzeitfahren

Coppel steigt zum Schluss zur Spitze

Der Gesamtsieg beim Étoile de Bessèges 2016 ging an Jérôme Coppel (IAM). Der 29-jährige Franzose übernahm die Gesamtführung erst mit dem abschließenden Einzelzeitfahren. Davor galt es bei der hügligen 3. der insgesamt 5 Etappen in Südfrankreich den frühen Postabgang zu erwischen. Deswegen und aufgrund einer ebenfalls guten Zeitfahrleistung komplettierten Tony Gallopin (Lotto) und Thibaut Pinot (FDJ) das Podest im Endklassement.

Die 1. Etappe des Étoile de Bessèges 2016 gewann Bryan Coquard (Direct Energie) im Sprint eines sehr kleinen Hauptfeldes vor Timothy Dupont (Verandas Willems) und Antoine Demoitié (Wanty). Wegen der 3-Kilometer-Sturzregel wurden aber fast alle Fahrer mit der Zeit des Siegers gewertet.

Auch die 2. Etappe gehörte Coquard, diesmal vor Matteo Pelucchi (IAM). Erst auf den letzten Metern gestellt wurde Ausreißer Dimitri Claeys (Wanty), der noch den 3. Platz erreichte.

Die hüglige 3. Etappe förderte frühe Aktivitäten potenzieller Rundfahrt-Sieger. So konnte sich eine gut 20-köpfige Gruppe entscheidend absetzen. Aus dieser gewann Sylvain Chavanel (Direct Energie) vor Tony Gallopin und Arthur Vichot (FDJ).

Die frühe Spitzengruppe des Tages machte die 4. Etappe unter sich aus, wobei sie nur wenige Sekunden auf ein erstes Verfolgerfeld ins Ziel rettete, das auf einem Hügel aufgebaut war. Dort war Angel Madrazo (Caja Rural) zuerst oben. Siskevicius (Delko), Dieter Bouvry (Roubaix), Brun (Fortuneo), Jacob Scott (Anpost) und Thomas Rostollan (Armée de Terre) folgten mit Sekundenabständen hinter ihrem Fluchtgefährten.

Die Stunde der Abrechnung kam dann im abschließenden 12 Kilometer langen Einzelzeitfahren von Alès, bei dem die letzten 2 Kilometer anstiegen. Diese 5. Etappe gleichbedeutend mit dem Rundfahrtsieg gewann Jérôme Coppel (IAM) in 16:48 Minuten. Auf den nächsten Plätzen der Tageswertung folgten Thibaut Pinot mit 14 Sekunden Zeitverlust, Jean-Christophe Péraud (AG2R) mit 15, Tony Gallopin mit 25 und Sylvain Chavanel mit 30. Chavanel fiel damit von der Spitzenposition der Gesamtwertung noch vom Podest auf den 4. Platz. Péraud spielte in der Gesamtwertung bereits keine Rolle mehr.

Mi 3. bis So 7. Februar
Endklassement Étoile de Bessèges 2016
1. Jérome Coppel (FRA) - IAM 14:49:26
2. Tony Gallopin (FRA) - Lotto-Soudal +0:13
3. Thibaut Pinot (FRA) - FDJ +0:14
4. Sylvain Chavanel (FRA) - Direct Energie +0:16
5. Arthur Vichot (FRA) - FDJ +0:28
6. Dries Devenyns (BEL) - IAM +0:33
7. Pierre Latour (FRA) - AG2R La Mondiale +0:40
8. Maxime Monfort (BEL) - Lotto-Soudal +0:49
9. Anthony Delaplace (FRA) - Fortuneo-Vital Concept +0:53
10. Julien Antomarchi (FRA) - Roubaix-Lille +1:00
...

www-tipps

Radsport-Seite.de, Homepage / Termine/Result. / Radsport-Termine 2016 / Étoile de Bessèges 2016